Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten.

Wir verwenden Cookies, um die Erstellung von Lebensläufen und Anschreiben zu vereinfachen. Aus diesen Gründen können wir Ihre Nutzungsdaten an Dritte weitergeben. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Wenn Sie Ihre Cookie-Präferenzen einstellen möchten, klicken Sie unten auf die Schaltfläche Einstellungen. Um alle Cookies zu akzeptieren, klicken Sie auf Akzeptieren.

Einstellungen Akzeptieren

Cookie-Einstellungen

Klicken Sie auf die unten aufgeführten Cookie-Typen, um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu optimieren. Sie können Ihre Zustimmung frei erteilen, verweigern oder zurückziehen. Denken Sie daran, dass die Deaktivierung von Cookies Ihre Erfahrung auf der Webseite beeinträchtigen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie und unserer Datenschutzrichtlinie.

Wählen Sie die Cookie-Typen, die Sie akzeptieren:

Analytics

Diese Cookies analysieren, auf welche Weise unsere Besucher die Webseite nutzen und ermöglichen es uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Analytische Cookies, die auf unserer Website verwendet werden, identifizieren Sie nicht und ermöglichen es uns auch nicht, Ihnen gezielte Werbung zu senden. So können wir beispielsweise Cookies und Tracking-Technologien für Analysezwecke verwenden, um die Anzahl der Besucher unserer Webseite zu ermitteln, um festzustellen, wie sich die Besucher auf der Website bewegen und insbesondere, welche Seiten sie besuchen. Dadurch können wir unsere Webseite und Dienstleistungen verbessern.

Leistung und Personalisierung

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihnen ein individuelles Erlebnis zu bieten. Personalisierungs-Cookies werden verwendet, um Ihnen auf unserer Webseite und auf Webseiten von Drittanbietern Inhalte, einschließlich Werbung, zu liefern, die Ihren Interessen entsprechen. Dies basiert darauf, wie Sie mit verschiedenen Elementen auf unserer Website interagieren, sowie auf der Nachverfolgung von Inhalten, auf die Sie zugreifen (einschließlich der Anzeige von Videos). Wir können auch Computer- und/ oder Verbindungsinformationen sammeln, um Ihre Erfahrung genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Während einiger Besuche können wir Software-Tools verwenden, um Sitzungsinformationen zu messen und zu sammeln, einschließlich Seitenantwortzeiten, Download-Fehler, auf bestimmten Seiten verbrachte Zeit und Interaktionsinformationen zu den besuchten Seiten.

Werbung

Diese Cookies werden von Drittanbietern platziert, um zielgerichtete Inhalte zu liefern, die auf relevanten Themen basieren, die Sie interessieren (z. B. die Anzeige von Facebook-Werbung, die Sie interessieren könnte), und um Ihnen eine bessere Interaktion mit sozialen Medienplattformen wie Facebook zu ermöglichen.

Notwendig

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Webseite und für die Nutzung ihrer Funktionen unerlässlich. Notwendige Cookies werden immer gesetzt, da sie für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite erforderlich sind. Zu den unerlässlichen Cookies gehören zum Beispiel, aber nicht nur: Cookies, die für die Bereitstellung des Dienstes, die Verwaltung Ihres Kontos, den Zugriff auf den Editor, die Zahlungsseiten, die Erstellung von IDs für Ihre Dokumente und die Speicherung Ihrer Einwilligungen verwendet werden.

Klicken Sie hier, um eine detaillierte Liste der Cookies zu sehen.

Einstellungen speichern.
Mein Account
Bewerbung duales Studium – Muster-Anschreiben für Dich

Bewerbung duales Studium – Muster-Anschreiben für Dich

Die Bewerbung um ein duales Studium steht an und Du willst nicht zwischen der Vielzahl an Mitbewerbern untergehen? Hier liest Du, wie Du im Anschreiben zeigst, was Du kannst.

Lernt man in der Schule eigentlich auch etwas Nützliches? Du stehst kurz vor Deinem Abschluss und kannst zwar die binomischen Formeln anwenden und eine Gedichtanalyse schreiben, aber von der Bewerbung um ein duales Studium hast Du keinen Plan. Dafür weißt Du, dass die Plätze dafür besonders rar gesät sind. 

 

Daher brauchst Du eine Bewerbung, mit der Du heraussticht und dem Personaler Deine Motivation und Eignung besonders deutlich machst. Say no more – wie das geht, erfährst Du hier. Außerdem bekommst Du Tipps und Infos zu folgenden Themen: 

 

  • Wie Du Deine Bewerbung um das duale Studium aufbaust und formatierst 
  • Welche Tipps Du für eine überzeugende Einleitung brauchst, mit der Du den Personaler auf Deiner Seite hast 
  • Was inhaltlich unbedingt in Deine Bewerbung gehört, um Dir Dein Vorstellungsgespräch zu sichern
  • Wie Du mit unseren Mustern und Vorlagen eine überzeugende Bewerbung für ein duales Studium schreibst

 

Klingt gut? Dann schau Dir einmal dieses Beispiel für die Bewerbung um ein duales Studium an: 

 

Du willst Dein Bewerbungsschreiben so schnell wie möglich verfassen? Dabei hilft Dir unser Anschreiben-Editor. Suche Dir aus unseren 18 professionellen Bewerbungs-Vorlagen eine aus, die Deinen Lebenslauf perfekt ergänzt. Beim Schreiben kannst Du Dich von unseren Tipps und Formulierungsvorschlägen inspirieren lassen.

 

DEINE BEWERBUNG ONLINE SCHREIBEN

 

Professionelles Bewerbungsschreiben
Professionelles Bewerbungsschreiben

Anschreiben-Muster – Finde heraus, wie Du unsere Bewerbungs-Vorlagen für Dein Anschreiben verwenden kannst.

 

Schau auch gern einmal bei diesen Artikeln rein:

 

 

Bewerbung um ein duales Studium: Dein Muster

 

Alexandra Reiners

Heinrichstraße 3

12207 Berlin 

alexandra.reiners@dmail.de 

0173 928 2911

 

Stadt Berlin

Heino Müllers

Jüdenstraße 1

10978 Berlin

 

Berlin, 01.05.2021

 

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz im Rahmen eines dualen Studiums

 

Sehr geehrter Herr Müllers, 

 

als engagierte Abiturientin mit dem Leistungskurs Pädagogik konnte ich bereits einige Erfahrungen sammeln, die mich in meinem Wunsch bestärkt haben, soziale Arbeit zu studieren. Im Rahmen meines Praktikums bei der Sozialhilfe Berlin habe ich einen Einblick in die Arbeit des Jugendamtes bekommen und freue mich auf die Erweiterung meines pädagogischen Wissens in Kombination mit der praktischen Arbeit als duale Studentin bei Ihnen.

 

In meinem Praktikum bei der Sozialhilfe habe ich besonders vom direkten Kundenkontakt profitiert. Im Beisein meiner Kollegen konnte ich die Vorarbeit für Beratungsgespräche leisten und Termine vereinbaren. Das hat mir ebenso Freude bereitet wie die Leitung einer ehrenamtlichen Hausaufgabenbetreuung für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 11–15 Jahren. Im Rahmen dieser Tätigkeit habe ich ein pädagogisches Lernkonzept mit dem Schwerpunkt Rechtschreibung und Grammatik entwickelt, wodurch sich die teilnehmenden Schüler im Fach Deutsch verbessern konnten. 

 

An der Stelle als Auszubildende bei der Sozialhilfe Berlin reizt mich besonders die Chance, in verschiedenen Bereichen Erfahrungen zu sammeln. Obwohl die Kinder- und Jugendarbeit meine Leidenschaft ist und ich meine berufliche Zukunft dort sehe, bin ich davon überzeugt, dass ich von dem Einblick in andere Bereiche enorm profitieren und meinen Horizont erweitern kann. Besonders im Rahmen des dualen Studiums, das mir die Möglichkeit zur Kombination von Theorie und Praxis bietet, sehe ich darin eine großartige Gelegenheit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. 

 

Über eine positive Rückmeldung und die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Alexandra Reiners

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Bewerbung um ein duales Studium? 

 

Die Plätze für das duale Studium sind rar – Du solltest Dich also frühzeitig um Deine Bewerbung kümmern. Viele Unternehmen suchen bis zu einem Jahr im Voraus. Der Ausbildungs- und Studienstart liegt meist zwischen Juli und Oktober – in dem Zeitraum solltest Du Dich im Vorjahr also bewerben. Manchmal kannst Du aber auch spontan Glück haben.

 

Zu einer aussagekräftigen Bewerbung brauchst du ebenfalls einen professionellen Lebenslauf. Hier siehst du, wie Du unkompliziert Deinen Lebenslauf schreiben kannst. Wir empfehlen meist den tabellarischen Lebenslauf - damit machst Du nie etwas falsch, es sei denn, es ist anders gefordert. 

 

1. Baue Dein Bewerbungsschreiben sinnvoll auf

 

Es ist wie mit Deinen Deutschklausuren – natürlich gibt es auch bei der Bewerbung und beim Anschreiben für das duale Studium einen gewissen Aufbau, an den Du Dich halten solltest. Wichtig ist dabei vor allem, dass Du eins im Kopf behältst: Du möchtest Dich als der beste Kandidat für die Ausbildung darstellen. 

 

Baue Dein Bewerbungs-Anschreiben so auf:

 

  • Deine Kontaktdaten 
  • Die Kontaktdaten Deines Ansprechpartners
  • Die Anrede
  • Deine Einleitung 
  • Ein Abschnitt, in dem Du deutlich machst, wieso Du die richtige Wahl für die Stelle bist 
  • Ein Abschnitt zu Deiner Motivation 
  • Der Schlussteil 
  • Die Grußformel 

 

Der grobe Aufbau steht also – fehlt nur noch die richtige Formatierung! Wichtig dazu: Eine Seite reicht vollkommen aus, besonders bei wenig Erfahrung. Den Seitenabstand stellst Du auf 2,5 cm links und rechts sowie 2 cm oben und unten ein; die Schriftgröße auf 12. Eine gut leserliche Schriftart wie Calibri, Cambria oder Arial passt immer. Das kannst Du auch alles unter der DIN 5008 für Bewerbungen nachlesen. 

 

#lifehack: Speichere bei einer Bewerbung per E-Mail oder Online-Bewerbung Dein Anschreiben als PDF, damit es beim Personaler auch richtig formatiert angezeigt wird. Hier siehst Du auch, wie Du Deine Bewerbungs-Anlagen optimal hinzufügst. 

Pro-Tipp: Im digitalen Zeitalter nicht mehr unbedingt notwendig, kommt aber trotzdem gut an: Deine (eingescannte) handschriftliche Unterschrift. Natürlich kannst Du Deinen Namen auch einfach tippen, aber die händische Unterschrift beweist Sorgfalt – so kannst Du einen kleinen Extrapunkt sammeln.

2. Finde einen überzeugenden Einstieg für Deine Bewerbung

 

Was ist noch einschläfernder als Lisa von ihrem letzten Australienurlaub erzählen zu hören? Eine langweilige Einleitung in Deinem Bewerbungsschreiben. Mach Dir bewusst, dass Personaler pro Stelle im Schnitt 30 Bewerbungen bekommen – wenn Du so einsteigst wie jeder andere, gewinnst Du ihre Aufmerksamkeit bestimmt nicht.

 

Aber bevor Du kreativ werden darfst, gibt es noch einige Dinge zu beachten – gestalte Deinen Briefkopf der Bewerbung so:

 

  • Rechts oben notierst Du Deinen Namen, Adresse sowie Deine aktuelle Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Achte darauf, dass alle Angaben vollständig und korrekt sind. Auch Deine E-Mail sollte nicht unbedingt aus Deinem BTS-Fan-Account stammen, sondern nur Deinen Namen beinhalten. 
  • Auf der linken Seite notierst Du die Anschrift des Unternehmens. Außerdem solltest Du hier Deinen Ansprechpartner vermerken – den Namen findest Du in der Stellenanzeige oder kannst ihn telefonisch erfragen. Solltest Du ihn nicht herausfinden, verzichte darauf. Darunter folgen auf der linken Seite der Ort und das aktuelle Datum.
  • Darunter schreibst Du Deinen Betreff der Bewerbung, der in etwa Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als … im Rahmen eines dualen Studiums lauten sollte – orientiere Dich an der Stellenanzeige. Sie sollte durch Fettdruck und die Schriftgröße abgesetzt sein, damit man direkt erkennt, worum es geht. 
  • Dein Anschreiben für die Bewerbung um ein duales Studium leitest Du am besten nicht mit der Anrede Sehr geehrte Damen und Herren ein, sondern adressierst auch hier möglichst direkt Deinen Ansprechpartner. 


Wenn Du Dich an diese Rahmenbedingungen hältst, bist Du schon einmal bei einer soliden 2. Aber wie kommst Du zur glatten 1, mit der Du Dir Deinen Platz im dualen Studium durch Deine Bewerbung sicherst? Eine spannende Einleitung kann dabei helfen! 

 

Fragst Du Dich, was Du in der Einleitung nennen sollst, wenn Du bisher doch noch keine oder wenig Erfahrung sammeln konntest? Ganz einfach, fokussiere Dich auf Deine Motivation:

 

  • Warum willst Du die Ausbildungsstelle? 
  • Warum das duale Studium? 
  • Was versprichst Du Dir davon für Deine berufliche Zukunft? 

 

Diese Fragen kombinierst Du im Idealfall mit einem Grund, warum Du genau der Richtige für die Stelle bist. Das kann zum Beispiel ein Schülerpraktikum sein, was Du in diesem Bereich absolviert hast. Oder ein passender Leistungskurs, eine hervorstechende Eigenschaft – egal was, hebe es hervor und bleibe so im Kopf.

 

Ein guter Briefkopf und Einleitungssatz der Bewerbung könnte zum Beispiel so aussehen: 

 

Deine Vorlage für die Einleitung in der Bewerbung um ein duales Studium

RICHTIG

Matthias Funke 

Neusser Straße 92

40211 Düsseldorf

matthias.funke@dmail.de

0173 928 029

 

GAM GmbH

Tamara Meyer 

Heinrich-Heine-Allee 92

40211 Düsseldorf

 

Düsseldorf, 03.03.2021

 

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Teil des dualen Studiums Maschinenbau

 

Sehr geehrte Frau Meyer, 

 

meine Interessen lagen schon immer auf der technischen Seite – sei es bei meinen Leistungskursen Mathematik und Physik, beim Programmieren eigener Apps oder bei meiner 4-jährigen Teilnahme der Technik-AG meiner Schule. Daher ist für mich das Studium des Maschinenbaus besonders interessant – und der duale Aspekt, in dem ich nicht nur theoretisch mein Wissen erweitern kann, sondern es auch als Auszubildender bei Ihnen praktisch anwenden kann, umso spannender. Ich freue mich auf die Herausforderung, bei Ihnen im Bereich Anlagenbau tatkräftig mitzuwirken. 

Neben dem Format stimmt hier vor allem der Inhalt – der Bewerber macht seine Leidenschaft und Motivation für diesen Bereich deutlich und zeigt auch, dass er sich bereits ausführlich damit beschäftigt hat. Das Nennen der Herausforderung zum Schluss unterstreicht das noch einmal. 

FALSCH

Matthias Funke 

Neusser Straße 92

40211 Düsseldorf

matthias.funke@dmail.de

0173 928 029

 

Düsseldorf, 03.03.2021

 

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Teil des dualen Studiums Maschinenbau

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

Durch meine liebsten Fächer, Mathe und Physik, konnte ich meine Begeisterung für Technik entdecken. Daher bewerbe ich mich bei Ihnen für den Ausbildungsplatz. 

Dieses Muster für die Bewerbung um ein duales Studium ist nicht so gut gelungen – neben der Anschrift fehlt auch die direkte Anrede der Ansprechpartnerin. Auch die Motivation des Bewerbers wirkt hier nicht richtig, da Zeitangaben und konkrete Infos fehlen – setzen, 6! 

 

Nachdem Du eine Einleitung geschrieben hast, von der selbst Dein viel zu kritischer Deutschlehrer aus der Zehnten begeistert wäre, geht es mit dem Mittelteil Deiner Bewerbung um ein duales Studium weiter. 

Hier haben wir auch noch Tipps zu Deinem Motivationsschreiben oder wie Du eine kreative Bewerbung erstellen kannst. 

 

3. Beschreibe Deine Fähigkeiten im Mittelteil Deiner Bewerbung

 

Für über 80 % der Unternehmen, die am dualen Ausbildungsmodell teilnehmen, ist das frühzeitige Binden von Fachkräften der Grund dafür. Du hast vielleicht nie in Mathe aufgepasst, aber dass das ziemlich gute Chancen auf eine Übernahme bedeutet, sollte klar sein! 

 

Grund genug also, noch ein wenig mehr Energie in den Mittelteil Deiner Bewerbung für das duale Studium zu stecken! Und dafür gehst Du einfach noch einmal im Detail auf Deine relevanten Erfahrungen (wenn Du welche gemacht hast) und auf Deine Motivation ein – wichtig: Alles sollte hier relevant für die Ausbildung und das duale Studium sein! 

 

Folgende Themen kannst Du aufgreifen: 

 

  • Warum möchtest Du genau diese Ausbildung machen? Warum bei diesem Unternehmen?
  • Was hast Du bereits gelernt (zum Beispiel in Schülerpraktika), was nützlich sein könnte? 
  • Welches Wissen aus der Schule (Lieblingsfächer, Leistungsfächer) passt zur Ausbildung?
  • Wie kannst Du Deine Motivation und Dein Engagement zeigen (Ehrenämter, AGs, Projekte, gute Noten)? 

 

Bei einem dualen Studium wird in der Bewerbung besonders auf die Motivation der Bewerber geachtet – schließlich kommt hier eine Herausforderung auf sie zu! Mache also deutlich, dass Du bereit bist, mehr zu leisten als der Durchschnitt. Aber Du solltest auch Deine Stärken in der Bewerbung hervorheben. Versuche auch alle Aussagen mit Beispielen zu belegen. 

 

Du kannst in der Bewerbung für das duale Studium entweder einen oder zwei Absätze schreiben – je nachdem, wie Du Deinen Fokus legen möchtest. Wenn Du noch nicht viel Erfahrung hast, reichen dazu ein paar Sätze in demselben Abschnitt wie zur Motivation. Und so gehst Du vor:

 

  1. Lies die Ausschreibung für die Stelle. Was wünscht sich Dein Arbeitgeber von Dir? Was sind die Anforderungen an Deine Erfahrungen, den Abschluss oder Kompetenzen? Notiere sie Dir. 
  2. Jetzt überlegst Du, welche Erfahrungen Du schon sammeln konntest, und welche Fähigkeiten Du erlernt hast. Schreibe sie ebenfalls auf.
  3. Die Überschneidungen schreibst Du in Deine Bewerbung um ein duales Studium! Stelle dabei sicher, nicht nur Behauptungen aufzustellen, sondern diese auch immer anhand von Beispielen zu belegen. 

 

Orientiere Dich für Deine Bewerbung um ein duales Studium an diesem Beispiel zum Mittelteil – Abschreiben erlaubt! 

 

Dein Bewerbungs-Muster für das duale Studium: der Hauptteil

RICHTIG

Im Rahmen der Technik-AG meiner Schule konnte ich erste Erfahrungen sammeln, die im Bereich Maschinenbau bei Ihnen sicherlich hilfreich sein werden. Dort bin ich hauptsächlich für die Medien- und Veranstaltungstechnik an meiner Schule zuständig, konnte darüber hinaus aber auch meine Leidenschaft für das Programmieren entdecken, durch die ich nun eine eigene Android-App im Bereich Zeitmanagement programmiere. 

 

Als Auszubildender in Ihrem Hause freue ich mich besonders auf die Herausforderung, den Anlagenbau in großem Rahmen kennenzulernen. Zu ihren Kunden gehören die größten Unternehmen auf nationaler Ebene und ich bin mir des sich daraus ergebenden Anspruchs – auch an Auszubildende – durchaus bewusst. Darin sehe ich aber auch die Chance, in einem Unternehmen Ihrer Größe besonders viel zu lernen und von Anfang an Verantwortung zu tragen. Für den praktischen Teil meines dualen Studiums könnte ich mir daher keinen besseren Ausbildungsbetrieb wünschen als die GAM GmbH. 

Dieser Abschnitt ist so überzeugend wie die Aussicht auf Sommerferien nach der letzten Klausur – die Motivation des Bewerbers, die hier spezifisch auf das Unternehmen zugeschnitten ist, wird sehr deutlich. Aber auch sein Engagement (auch außerhalb des regulären Unterrichts) spricht ihn. Das macht beim Arbeitgeber sicher einen guten Eindruck! 

FALSCH
Ich konnte durch die Technik-AG bereits Erfahrungen in diesem Bereich sammeln, aber auch das Programmieren von Apps liegt mir sehr. Bei GAM möchte ich den Anlagenbau kennenlernen und bin davon überzeugt, dass ein großes Unternehmen wie Ihres ideal ist, um viel zu lernen. Daher möchte ich mich dieser Herausforderung gerne stellen.

Diese Bewerbung für ein duales Studium ist ein schlechtes Beispiel – der Abschnitt ist nicht spezifisch genug auf den potenziellen Arbeitgeber zugeschnitten und auch die gesammelten Erfahrungen wirken so eher belanglos. Das geht besser!

 

Für eine vollständige Bewerbung brauchst Du nicht nur ein Anschreiben, sondern auch einen passenden Lebenslauf. Mit unserem Editor kannst Du ganz einfach und intuitiv Deinen 18 Lebenslauf online erstellen. Entscheide Dich für eine unserer Lebenslauf-Vorlagen, ergänze Deinen Werdegang und lade das fertige Dokument im Anschluss als PDF herunter.

 

DEINEN LEBENSLAUF ONLINE ERSTELLEN

 

 

4. Beende Deine Bewerbung um ein duales Studium selbstbewusst 

 

Kennst Du das Gefühl, wenn Du kurz vor Deiner letzten Prüfung stehst? So ist es jetzt auch bei Deiner Bewerbung für das duale Studium – fast geschafft! Dir fehlt nur noch der Schluss. Hier kannst Du nicht mehr viel falsch machen: Bitte im Schlusssatz der Bewerbung einfach um ein Vorstellungsgespräch und setze darunter die Grußformel. 

 

Wichtig dabei: Vermeide den Konjunktiv und formuliere aktiv – so signalisiert Du dem Personaler und Arbeitgeber Selbstbewusstsein. Folge dabei dieser Vorlage für den Schluss Deiner Bewerbung um ein duales Studium:

 

Bewerbung um ein duales Studium: Dein Beispiel für den Schluss 

RICHTIG

Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Matthias Funke 

Simpel und effektiv – so sollte der Schluss Deines Bewerbungsschreibens sein. Der Bewerber hat das Anschreiben aktiv und höflich abgeschlossen. Die handschriftliche Unterschrift ist hier das I-Tüpfelchen und beweist Sorgfalt. 

FALSCH

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wenn es Ihnen vielleicht irgendwann einmal passt, würde ich gerne ein persönliches Gespräch vereinbaren und stehe dafür jederzeit zur Verfügung. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Matthias Funke 

Hier macht sich der Bewerber so unnötig klein wie das Mauerblümchen der Klasse – auch, wenn dieser Abschluss höflich wirken soll, wird der Arbeitgeber ihn sicher nicht positiv auffassen. Ein selbstbewussterer Abschluss macht einen deutlich besseren Eindruck. 

Pro-Tipp: Wenn Du über Erfahrungen, die genau zur Stelle passen, kannst Du den Personaler damit in einem Postskriptum zum Schluss Deiner Bewerbung um ein duales Studium locken. Beschränke Dich dabei auf einen Satz und stelle in Aussicht, mehr davon im Bewerbungsgespräch zu erzählen. 

Die Kernpunkte

 

Mit den folgenden Hinweisen machst Du Deine Bewerbung um ein duales Studium zum Überflieger: 

 

  • Schreibe nicht mehr als eine Seite und achte darauf, die Formalia einzuhalten. Personaler haben ein Auge darauf – Deine Sorgfalt und Detailgenauigkeit werden hier schon getestet. 
  • Formuliere eine überzeugende Einleitung. Die Standardsätze will keiner lesen – leg lieber gleich damit los, was Du kannst und warum Du in diesem Unternehmen ausgebildet werden willst. Wichtig: Nenne hier nur Relevantes – also das, was wirklich auf die Stelle und das Unternehmen zugeschnitten ist. 
  • Verfasse einen guten Mittelteil. Ob ein oder zwei Absätze – hier solltest Du genauer auf Deine Motivation und Eignung eingehen. Wie Du den Fokus setzt, ist Dir überlassen. Stelle nur sicher, dass Du die Anforderungen aus der Stellenausschreibung aufgreifst.
  • Zeige Dich zum Schluss selbstbewusst, aber höflich. Die Bitte um ein Vorstellungsgespräch sowie die Grußformel gehört hier in jedem Fall hin. Wenn Du noch einen Trumpf im Ärmel hast (aber auch wirklich nur dann!), spiele ihn im PS. aus. Ansonsten kannst Du darauf verzichten. 

 

Danke fürs Lesen! Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du sie gerne stellen: 

 

  • Welche Ausbildung kommt für ein duales Studium infrage?
  • Wie verhalte ich mich, wenn das Anschreiben und meine Bewerbung erfolgreich war und ich zum Assessment-Center oder Vorstellungsgespräch eingeladen werde?
  • Gibt es für das Bachelor-Studium auch Alternativen zum Bachelor of Arts oder Bachelor of Engineering?
Bewerte meinen Artikel: bewerbung duales studium
Durchschnittlich: 5 (1 Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Das Zety-Redaktionsteam
Unser Redaktionsteam hilft Lesern dabei, ihren Traumjob zu finden und Karrieresprünge zu machen. In unseren sorgfältig recherchierten Artikeln geben wir Tipps zum Schreiben von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben, die Recruiter wirklich überzeugen. Wenn Du noch unkomplizierter eine professionelle Bewerbung verfassen möchtest, dann probiere unseren Lebenslauf- oder Anschreiben-Editor aus und erstelle online Deine Bewerbungsunterlagen – wie bereits über 10 Millionen zufriedene User weltweit.

Ähnliche Artikel