Mein Account

Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten.

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um Ihnen unsere Dienste bereitzustellen und, je nach Ihren Einstellungen, Analyse- und Marketingdaten zu sammeln. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Einstellungen vorzunehmen. Um alle Cookies zu akzeptieren, klicken Sie auf „Alle akzeptieren“.

Einstellungen Akzeptieren

Cookie-Einstellungen

Klicken Sie auf die unten aufgeführten Cookie-Typen, um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu optimieren. Sie können Ihre Zustimmung frei erteilen, verweigern oder zurückziehen. Denken Sie daran, dass die Deaktivierung von Cookies Ihre Erfahrung auf der Webseite beeinträchtigen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie und unserer Datenschutzrichtlinie.

Wählen Sie die Cookie-Typen, die Sie akzeptieren:

Analytics

Diese Cookies analysieren, auf welche Weise unsere Besucher die Webseite nutzen und ermöglichen es uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Analytische Cookies, die auf unserer Website verwendet werden, identifizieren Sie nicht und ermöglichen es uns auch nicht, Ihnen gezielte Werbung zu senden. So können wir beispielsweise Cookies und Tracking-Technologien für Analysezwecke verwenden, um die Anzahl der Besucher unserer Webseite zu ermitteln, um festzustellen, wie sich die Besucher auf der Website bewegen und insbesondere, welche Seiten sie besuchen. Dadurch können wir unsere Webseite und Dienstleistungen verbessern.

Leistung und Personalisierung

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihnen ein individuelles Erlebnis zu bieten. Personalisierungs-Cookies werden verwendet, um Ihnen auf unserer Webseite und auf Webseiten von Drittanbietern Inhalte, einschließlich Werbung, zu liefern, die Ihren Interessen entsprechen. Dies basiert darauf, wie Sie mit verschiedenen Elementen auf unserer Website interagieren, sowie auf der Nachverfolgung von Inhalten, auf die Sie zugreifen (einschließlich der Anzeige von Videos). Wir können auch Computer- und/ oder Verbindungsinformationen sammeln, um Ihre Erfahrung genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Während einiger Besuche können wir Software-Tools verwenden, um Sitzungsinformationen zu messen und zu sammeln, einschließlich Seitenantwortzeiten, Download-Fehler, auf bestimmten Seiten verbrachte Zeit und Interaktionsinformationen zu den besuchten Seiten.

Werbung

Diese Cookies werden von Drittanbietern platziert, um zielgerichtete Inhalte zu liefern, die auf relevanten Themen basieren, die Sie interessieren (z. B. die Anzeige von Facebook-Werbung, die Sie interessieren könnte), und um Ihnen eine bessere Interaktion mit sozialen Medienplattformen wie Facebook zu ermöglichen.

Notwendig

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Webseite und für die Nutzung ihrer Funktionen unerlässlich. Notwendige Cookies werden immer gesetzt, da sie für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite erforderlich sind. Zu den unerlässlichen Cookies gehören zum Beispiel, aber nicht nur: Cookies, die für die Bereitstellung des Dienstes, die Verwaltung Ihres Kontos, den Zugriff auf den Editor, die Zahlungsseiten, die Erstellung von IDs für Ihre Dokumente und die Speicherung Ihrer Einwilligungen verwendet werden.

Klicken Sie hier, um eine detaillierte Liste der Cookies zu sehen.

Einstellungen speichern.

Motivationsschreiben: Muster & Vorlage zur Bewerbung

Anschreiben erstellen

Unsere User arbeiten jetzt bei:*

Deine Bewerbungen liefen bisher immer nach demselben Muster ab: Stellenanzeige lesen, Lebenslauf und Anschreiben verfassen, Anhang dazu und abschicken. Aber diesmal stolperst Du in der Ausschreibung über das Wort Motivationsschreiben. Du zögerst – ist das nicht dasselbe wie das Bewerbungsschreiben? 

Tatsächlich unterscheidet sich das Motivationsschreiben vom Anschreiben – inwiefern das der Fall ist, erfährst Du hier. Außerdem liest Du Folgendes: 

  • Wie Du Dein Motivationsschreiben überzeugend verfasst und aufbaust 
  • Ein Motivationsschreiben-Muster, an dem Du Dich orientieren kannst 
  • Wie Du Dein Motivationsschreiben durch Beispiele noch besser machst
  • Konkrete Tipps für Deine Bewerbung um ein Studium, Auslandssemester, Praktikum, einen Job oder Weiteres! 

Schau Dir zunächst einmal unser Muster an! 

Du willst Dein Bewerbungsschreiben so schnell wie möglich verfassen? Dabei hilft Dir unser Anschreiben-Editor. Suche Dir aus unseren 18 Bewerbungs-Vorlagen eine aus, die Deinen Lebenslauf perfekt ergänzt. Beim Schreiben kannst Du Dich von unseren Tipps und Formulierungsvorschlägen inspirieren lassen.

DEINE BEWERBUNG ONLINE SCHREIBEN

Professionelles Bewerbungsschreiben
Professionelles Bewerbungsschreiben

Anschreiben-Muster – Finde heraus, wie Du unsere Bewerbungs-Vorlagen für Dein Anschreiben verwenden kannst.

Brauchst Du noch mehr Bewerbungs-Tipps? Dann schau Dir doch auch diese Artikel an: 

Das Motivationsschreiben: Muster

Anna Müller

Heinrich-Heine-Allee 92

40211 Düsseldorf 

0173 111 2222

anna.mueller@dmail.de

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 

Institut für Anglistik und Amerikanistik 

Andrea Meier

Universitätsstraße 1 

40591 Düsseldorf

Motivationsschreiben für das Bachelorstudium Englischsprachige Literatur und Kultur

Sehr geehrte Frau Meier, 

schon seit Langem gehören die englische Sprache und Literatur zu meinen größten Leidenschaften. Durch Auslandsaufenthalte als Au-Pair und Praktikantin in den USA und Großbritannien konnte ich bereits praktische Erfahrungen sammeln, die ich nun durch das Bachelorstudium Englischsprachige Literatur und Kultur vertiefen möchte. 

Bereits während der Schulzeit habe ich die vielfältigen Themen im Englisch-LK sehr genossen. Aber mir war auch klar: Nur die Theorie reicht mir nicht! Im Anschluss an mein Abitur war ich daher zunächst ein Jahr als Au-Pair in Milwaukee tätig und konnte so Kultur und Einwohner der USA besser kennenlernen. Danach habe ich ein halbjähriges Praktikum in der Redaktion der London Gazette absolviert, für die ich rund 20 eigene Artikel verfasst habe. 

Die Arbeit als Redakteurin sowie das Leben in London haben mir sehr gefallen und mich motiviert, diesem Berufswunsch nachzugehen. Dafür stellt das Bachelorstudium an Ihrer Universität die perfekte Basis dar. Die bewusst kleine Teilnehmerzahl der Seminare und die Leitung dieser durch Muttersprachler sind dabei die Hauptgründe für meine Bewerbung.

Besonders spricht mich auch der berufspraktische Teil des Studiums an: Neben dem Pflichtpraktikum werde ich sicherlich auch die Kurse zum Erwerb wichtiger Kompetenzen erfolgreich nutzen können. Und auch auf das obligatorische Auslandssemester freue ich mich und bin begeistert über Ihre Vielzahl von Kooperationen mit britischen Universitäten.

Ich freue mich sehr über Ihre Rückmeldung und auf die Möglichkeit, mich als Studentin der Englischsprachigen Literatur und Kultur in Ihren Seminaren einzubringen. 

Mit freundlichen Grüßen

Anna Müller                                                                                                       Düsseldorf, 25.07.2022

Gar nicht so schwer, oder? Und für das theoretische Wissen liest Du im nächsten Abschnitt, was ein Motivationsschreiben eigentlich ist. 

Was ist ein Motivationsschreiben?

Das Motivationsschreiben wird oft auch Dritte Seite genannt, da es sich an den Lebenslauf und das Anschreiben anschließt. Es ist meist ein Bestandteil der Bewerbung für Stipendien, Studiengänge oder Initiativbewerbungen. In diesem Schreiben wird der Fokus auf die Persönlichkeit und Motivation gelegt. 

Was ist der Unterschied zwischen dem Anschreiben und Motivationsschreiben?

Viele Bewerber stellen sich die Frage, worin sich die Bewerbung mit Motivationsschreiben oder Bewerbungsschreiben unterscheiden. Und da mehr als die Hälfte von ihnen sich laut Erhebungen weniger Zeitaufwand für Bewerbungen wünschen, ist die Frage durchaus berechtigt. 

Das Motivationsschreiben gibt dem Personaler die Möglichkeit, sich ein noch genaueres Bild von Dir zu machen. Während im Anschreiben die Motivation nur einen Teil ausmacht, solltest Du im Motivationsschreiben genauer darauf eingehen und persönlicher werden! Bereits die Auswahl der angesprochenen Themen verrät eine Menge über Dich.

Und wie schreibt man ein Motivationsschreiben? Dieser Frage widmen wir uns jetzt!

1. Wähle einen sinnvollen Aufbau für das Motivationsschreiben


Der Aufbau des Motivationsschreibens ist nur ganz grob vorgegeben, beim Rest hast Du freie Hand! Beachte nur folgende Gliederung: 

Aufbau des Motivationsschreibens

  1. Briefkopf der Bewerbung mit Deinem Namen und Kontaktdaten (der Empfänger wird hier weggelassen) 
  2. Der Betreff der Bewerbung
  3. Die Anrede am besten direkt und nicht Sehr geehrte Damen und Herren"
  4. Ein knackiger Einleitungssatz der Bewerbung
  5. Dein Hauptteil 
  6. Ein Schlussatz für die Bewerbung, der die wichtigsten Infos enthält
  7. Die Grußformel und Deine Unterschrift sowie Ort und Datum 

Die Gewichtung der einzelnen Teile liegt ganz an Dir, allerdings solltest Du Dein Motivationsschreiben kurz und knackig verfassen und Dich auf eine Seite beschränken. Und auch bei der Betreffzeile hast Du die Wahl: Ob schlicht Motivationsschreiben, Meine Motivation oder Was mich auszeichnet

Beachte beim Motivationsschreiben auch das Layout! Am einfachsten ist es, es für Deine Bewerbung nach der DIN 5008 zu gestalten. Stelle die Seitenränder auf mindestens 2,5 cm rechts und links sowie 2 oben und unten. Der Zeilenabstand ist ein- oder eineinhalbzeilig. Für Dein Schreiben eignet sich die Schriftgröße 11 oder 12

Pro-Tipp: Du hast auch die Möglichkeit, Dein Motivationsschreiben als Kurzprofil in Stichpunkten zu verfassen. Diese Variante ist allerdings meist nicht gemeint, wenn ein Motivationsschreiben verlangt ist – also Vorsicht!

2. Starte Dein Motivationsschreiben mit der Einleitung

Die Einleitung des Motivationsschreibens sollte Interesse wecken, deswegen sind langweilige Phrasen hier tabu! Schließlich hat der Leser bereits einen Blick auf Deine restlichen Unterlagen geworfen und die Aufmerksamkeitsspanne nimmt langsam ab. 

Eine gelungene Einleitung schreibst Du, indem Du einen direkten Bezug zwischen der Stelle oder dem (Studien-)Platz bzw. Stipendium und Deiner Motivation herstellst. Was begeistert Dich besonders an dem Job, dem Studiengang oder der Auslandsuniversität? Beschreibe dies im Motivationsschreiben kurz und knackig in zwei bis drei Sätzen (und vergiss nicht die persönliche Anrede des Lesers!).

Lass Dich inspirieren und finde für Dein Motivationsschreiben das richtige Beispiel!

Pro-Tipp: Hier geht es unter anderem auch darum, Soft Skills in der Bewerbung zu zeigen! Deine Sorgfalt sowie ein Auge fürs Detail kannst Du bereits damit beweisen, dass Du das Design des Lebenslauf auf das des Motivationsschreibens abstimmst (z.B. mit Lebenslauf-Vorlagen in Word), und auch den Inhalt abgleichst, wenn Du Deinen Lebenslauf schreiben willst.

Motivationsschreiben: Beispiele für die Einleitung

  • Bereits seit Langem ist mir Ihr Unternehmen in den Medien durch die Werbekampagnen gegen Fremdenhass und Rassismus positiv aufgefallen. Ich teile die Meinung, dass es wichtig ist, Zivilcourage zu zeigen und Stellung zu beziehen. Da ich momentan auf der Suche nach einer neuen Stelle bin, möchte ich mich bei Ihnen gerne initiativ als Marketing Manager vorstellen.

  • Die aktuelle politische und gesellschaftliche Situation in der Europäischen Union ist kritisch: Neben dem Austritt Großbritanniens gehört auch die Coronakrise zu den Herausforderungen, denen sich die Union stellen muss. Mein Studium der European Studies an der Universität Göttingen ermöglicht es mir, mich mit den politischen Prozessen dahinter auseinanderzusetzen und Konzepte für die Zukunft zu erarbeiten. Um mein Studium weiterführen zu können, bewerbe ich mich um die Förderung durch das Deutschlandstipendium.

  • Als Studentin der Romanistik mit dem Schwerpunkt Französisch im 3. Semester konnte ich bereits interessante Einblicke in die französische Kultur, Literatur, und natürlich Sprache gewinnen. Um diese von der Theorie in die Praxis zu übertragen und so meinen Lernerfolg zu vertiefen, möchte ich das Wintersemester 2022 im Rahmen des Erasmus-Programms an unserer Partneruniversität in Paris verbringen.

Nach einer gelungenen Einleitung solltest Du in Deinem Motivationsschreiben einen überzeugenden Hauptteil folgen lassen.

Denke auch daran, Deine Bewerbung um den passenden Studenten-Lebenslauf oder Lebenslauf als Schüler ergänzen, damit sie wirklich überzeugt. Den Lebenslauf tabellarisch zu gestalten ist dabei meist die richtige Wahl.

3. Nutze für den Hauptteil Deines Motivationsschreibens Muster

Nachdem Du den Einstieg geschafft hast, solltest Du im Hauptteil entweder ergänzende Punkte nennen, die in Deinem professionellen Lebenslauf oder Anschreiben keinen Platz gefunden haben, oder detaillierter und aus einer persönlichen Perspektive auf diese eingehen. Nur Wiederholungen solltest Du vermeiden!

Zur Themenfindung für Deine Bewerbung mit Motivationsschreiben kannst Du so vorgehen:

  1. Lies noch einmal die Stellenanzeige/ Webseite und achte darauf, was Dich daran besonders anspricht. Was erhoffst Du Dir von Deiner Bewerbung? 
  2. Wirf noch einen Blick in Dein Anschreiben und Deinen Lebenslauf, um Dir vor Augen zu halten, wo Deine Motivation liegt. Welche Fähigkeiten aus dem Lebenslauf möchtest Du vertiefen und wo willst Du noch einmal anknüpfen? 
  3. Formuliere diese Argumente in Deinem Motivationsschreiben. Vergiss dabei nicht, sie möglichst persönlich und konkret zu formulieren – hier stehen eher Deine Leidenschaften, Wünsche und Träume im Fokus als Deine Erfahrungen, auch wenn sie natürlich eine ergänzende Rolle spielen. 

Von Dir selbst erzählen heißt natürlich nicht, dass Du irrelevante Informationen aufzählen sollst. Ganz im Gegenteil, sie sollten sehr konkret auf Deine Bewerbungssituation zugeschnitten sein. Nutze für Dein Motivationsschreiben als Vorlage unsere Formulierungen:

Motivationsschreiben in der Bewerbung:  Formulierungen für den Hauptteil

  • Bei Ihnen möchte ich mein Wissen aus 8 Jahren Arbeit in einer Marketing-Agentur für etwas einsetzen, was über Werbung zum Selbstzweck hinausgeht. Ein großes Unternehmen, das soziales Bewusstsein zeigt und damit auch mal aneckt – das gibt es nicht oft. Als Marketing Manager möchte ich gerne Teil davon sein und Sie tatkräftig unterstützen, um so noch mehr Reichweite zu generieren. Meine Kontakte zu Mitgliedern des Vereins von EXIT-Deutschland, in dem ich mich seit 5 Jahren engagiere, werden dabei sicher auch für künftige Kampagnen hilfreich sein.

  • Da ich durch mein Pflichpraktikum bei EY den Wunsch entwickelt habe, Beraterin zu werden, ist der Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Management an unserer Universität die ideale Basis für mich, um sowohl mein theoretisches Wissen zu erweitern als auch das Pflichtpraktikum erneut für meine berufliche Weiterentwicklung zu nutzen. Dabei wird mir bestimmt auch meine ehrenamtliche Tätigkeit bei unserer studentischen Unternehmensberatung helfen, bei der ich meine praktischen Fähigkeiten seit nun zwei Jahren vertiefe.

  • In diesem Semester bin ich zum Vizepräsidenten des AStA meiner Universität gewählt worden und seit meinem ersten Semester in der Fachschaft meines Studiengangs tätig. Beides bereitet mir viel Freude und erlaubt mir einen praktischen Einblick in die politische Arbeit auf Universitätsebene. Im kommenden Semester plane ich, dieses Wissen auch beruflich umzusetzen und ein Orientierungspraktikum beim Verlag für Politische Literatur in Göttingen zu absolvieren. Da das Praktikum in Teilzeit absolviert wird und ich parallel weiterhin Kurse belegen möchte, bewerbe ich mich für die Förderung durch das Deutschlandstipendium.

  • An der Universität Paris besteht ein Schwerpunkt im Bereich Neuere Literatur, was sich mit meinem gewählten Schwerpunkt im Studium deckt. Daher freue ich mich sehr darauf, im Rahmen meines Interessensfeldes besonders viele Kurse zu besuchen und mir durch den internationalen Austausch neue Sichtweisen eröffnen zu können. Diese werden mir sicherlich auch für meine Bachelorarbeit in diesem Bereich im Sommersemester 2022 eine große Hilfe sein.

 Fast fertig – für Dein gelungenes Schreiben fehlt nur noch der passende Schluss!

Pro-Tipp: Du möchtest eine Bewerbung für ein Schülerpraktikum, eine Ausbildung oder ein FSJ verfassen? Dann gehe nach demselben Prinzip vor wie oben beschrieben und denke daran, Stärken und Erfahrungen mit Deiner konkreten Motivation für die Stelle zu verbinden. 

Für eine vollständige Bewerbung brauchst Du nicht nur ein Anschreiben, sondern auch einen passenden Lebenslauf. Mit unserem Editor kannst Du ganz einfach und intuitiv Deinen 18 Lebenslauf online erstellen. Entscheide Dich für eine unserer Lebenslauf-Vorlagen, ergänze Deinen Werdegang und lade das fertige Dokument im Anschluss als PDF herunter.

DEINEN LEBENSLAUF ONLINE ERSTELLEN

4. Beende Dein Motivationsschreiben für die Bewerbung richtig

Du hast es fast geschafft – jetzt brauchst Du nur noch den Schlusssatz zum Motivationsschreiben. Und das ist die leichteste Übung: Bitte einfach um ein Vorstellungsgespräch oder eine Rückmeldung. Wenn Du möchtest, kannst Du auch einen abschließenden Satz schreiben. Fasse Dich aber kurz – der Schluss sollte wie der Rest Deines Motivationsschreibens kurz und knackig ausfallen.

Hier gibt es keine große Unterschiede zum Anschreiben, was den Schlusssatz der Bewerbung angeht. Finde für Dein Motivationsschreiben das passende Beispiel: 

Motivationsschreiben: Muster für den Schluss 

  • Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.
  • Über ein persönliches Gespräch freue mich sehr. 
  • Ich freue mich auf die Einladung zum Vorstellungsgespräch. 
  • Im persönlichen Gespräch erzähle ich Ihnen gerne mehr zu meiner Person. 
  • Gerne bespreche ich meine Motivation auch persönlich mit Ihnen. 

Verzichte hier auf den Konjunktiv oder Formulierungen wie Danke für Ihre Zeit – das klingt zu unterwürfig. Zum Schluss setzt Du noch die Grußformel, Deine Unterschrift (linksbündig) sowie den Ort und das Datum (rechtsbündig) unter Dein Motivationsschreiben – und fertig! 

Wie schreibst Du ein Motivationsschreiben für bestimmte Situationen? 

Das Motivationsschreiben in der Bewerbung hat zwar immer dasselbe Ziel, aber trotzdem solltest Du je nach Zweck und Ziel unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Als eine Art Vorlage für Dein Motivationschreiben listen wir hier auf, worauf Du achten solltest. 

Motivationsschreiben für das Studium

Beim Motivationsschreiben für Dein Studium solltest Du zeigen, was für Dich für ein Studium an der Universität oder dem Fachbereich spricht und was Du Dir davon für Deine (berufliche) Zukunft versprichst. Lies Dir dafür die Webseite des Studienganges gut durch.

Wenn Du ein Motivationsschreiben für den Master schreibst, solltest Du unbedingt begründen, inwiefern Du Dich im Anschluss an den Bachelor weiterbilden und -qualifizieren möchtest.

Stelle Dir diese Fragen:

  • Warum möchtest Du genau an diese Universität?

  • Welche Stärken und Schwerpunkte siehst Du in dem Fachbereich, den andere nicht haben?

  • Welche Fähigkeiten und Kompetenzen möchtest Du für Deine berufliche Zukunft entwickeln?

  • Inwiefern bringt Dich das Studium an genau dieser Uni auch persönlich weiter?

  • Welche zusätzlichen Chancen und Möglichkeiten eröffnen sich Dir durch den Master?

  • Wie schließt sich das Masterstudium fachlich an Deinen Bachelor an?

Motivationsschreiben für ein Stipendium 

Wenn Du Dein Motivationsschreiben für ein Stipendium verfasst, ist es besonders wichtig, die Relevanz Deines Studienganges aufzuzeigen. Je nach Stiftung solltest Du den Schwerpunkt unterschiedlich legen und entweder mehr auf politische, persönliche oder gesellschaftliche Punkte eingehen. 

Um Dir das Stipendium zu sichern, gehe im Motivationsschreiben nicht nur auf Noten, sondern auch außeruniversitäres Engagement ein. Zeige, wofür Du einstehst und was Dich begeistert. Auch der Ausblick auf die Zukunft sollte nicht fehlen. 

Du kannst Dir folgende Fragen stellen: 

  • Wodurch verdienst Du ein Stipendium? Fachlich, aber auch persönlich? 

  • Wo bringst Du Dich mehr ein als andere Studenten? 

  • Durch welche Aktivitäten zeigst Du auch neben der Uni Engagement

  • Welche zusätzlichen Möglichkeiten (zeitlich, finanziell, ...) bietet Dir ein Stipendium und wie möchtest Du diese Kapazitäten nutzen? 

  • Inwiefern passt Du in das Profil der Stiftung? Welche Werte, Voraussetzungen, ... bringst Du mit? 

  • Inwiefern ist Dein Studienfach (in Bezug auf Dich, aber auch gesellschaftlich), relevant für die Stiftung? 

Motivationsschreiben für ein Auslandssemester

Wenn Du Dein Motivationsschreiben für ein Auslandssemester schreibst, solltest Du schon zu Beginn darauf eingehen, was Du Dir davon versprichst. Was bringt Dir die Zeit im Ausland, was Du an Deiner Heimatuni nicht haben kannst?

Im Motivationsschreiben für Erasmus und Co. solltest Du außerdem aufzeigen, wie gut die Partneruniversität zu Deinem Werdegang und Zukunftsplänen passt. Zeige konkrete Gründe auf, warum Du genau dort studieren möchtest.

Lass Dich von diesen Fragen inspirieren: 

  • Womit qualifizierst Du Dich besonders für den Auslandsaufenthalt?

  • Warum möchtest Du gerade an dieser Universität und dieser Stadt studieren? 

  • Was versprichst Du Dir fachlich und persönlich von Deiner Zeit im Ausland? 

  • Inwiefern unterstützt Dich der Auslandsaufenthalt und Deine gewählte Uni für Dein zukünftiges Studium

  • Welche Kompetenzen möchtest Du im Rahmen Deines Auslandsaufenthalts erwerben (fachlich und persönlich)?

  • Was versprichst Du Dir auch über Dein Studium hinaus davon?

Motivationsschreiben für das Praktikum 

Bewirbst Du Dich mit dem Motivationsschreiben um ein Praktikum, solltest Du unbedingt über Deine schulischen oder universitären Leistungen hinaus deutlich machen, was Dich auf persönlicher Ebene am Unternehmen und dem Praktikumsplatz begeistert. Führe im Motivationsschreiben konkrete Beispiele dafür auf, was Du Dir vom Praktikum für Dein persönliches Weiterkommen erhoffst.

Diese Fragen helfen Dir beim Formulieren: 

  • Inwiefern qualifizierst Du Dich (fachlich und persönlich) für das Praktikum? 

  • Wie fügt sich der Praktikumsplatz in Dein Studium oder Deine Ausbildung ein? 

  • Was begeistert Dich am Unternehmen und der Stelle besonders? 

  • Welche Kompetenzen möchtest Du im Rahmen des Praktikums stärken und ausbauen? 

  • Inwiefern qualifizierst Du Dich mit dem Praktikumsplatz für Deine berufliche Zukunft?

Motivationsschreiben zur beruflichen Bewerbung

Stelle für die Bewerbung um einen Job im Motivationsschreiben unbedingt einen direkten Bezug zur Stelle oder dem Unternehmen her – warum möchtest Du genau dort arbeiten? Es darf gerne auch persönlicher als im Anschreiben werden: Versuche, Deine Interessen, Dein persönliches Engagement und auch Deine bisherigen Erfahrungen mit dem zu verknüpfen, was Du Dir vom Job erhoffst.

Diese Fragen können als Inspiration dienen:

  • Warum möchtest Du genau bei diesem Unternehmen und in dieser Stelle arbeiten? 

  • Was ist Dein Eindruck des Teams oder der Unternehmenskultur und inwiefern fügst Du Dich dort ein? 

  • Welche Werte verbinden Dich mit dem Unternehmen? 

  • Welche privaten Interessen, Erfahrungen oder Engagement kannst Du neben Deiner Fachkompetenz in den Job einbringen? 

  • Inwiefern versprichst Du Dir persönliches und fachliches Wachstum von der Stelle?

Die Kernpunkte 

Beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Motivationsschreiben verfassen möchtest: 

  • Schreibe nur dann eine Dritte Seite, wenn sie in der Stellenausschreibung gefordert wird. Im Gegensatz zum Anschreiben geht es hier nicht (nur) darum, Dich zu verkaufen, sondern zu zeigen, wieso Du die Stelle oder den Platz möchtest und inwiefern sie zu bisherigen Erfahrungen passt.
  • Folge beim Motivationsschreiben dem üblichen Aufbau. Die Formalitäten mögen Dir vielleicht kleinlich erscheinen, zeugen aber von Sorgfalt. 
  • Verabschiede Dich von Floskeln und verfasse für Dein Motivationsschreiben eine Einleitung, welche das Interesse des Lesers weckt. 
  • Schreibe Deinen Hauptteil und gehe genauer auf Details und Deine Motivation ein – es darf gerne auch persönlicher werden, solange Du Dich auf die Stelle beziehst. Werte, Visionen und Zukunftspläne finden hier ebenso Platz wie die Aussicht auf fachliche Verbesserung. 
  • Bitte zum Schluss um ein Vorstellungsgespräch oder eine Rückmeldung. Wenn Du möchtest, kannst Du hier auch einen abschließenden Schlusssatz zum Motivationsschreiben hinzufügen. 

Über den redaktionellen Prozess bei Zety

Dieser Artikel wurde von unserem Redaktionsteam geprüft, um sicherzustellen, dass er den redaktionellen Leitlinien von Zety entspricht. Wir sind bestrebt, unser Fachwissen weiterzugeben und Dir vertrauenswürdige, auf Deine Bedürfnisse zugeschnittene Karrieretipps zu geben. Es sind unsere hochwertigen Inhalte, die jedes Jahr weit mehr als eine Million Leser auf unsere Website bringen. Aber das ist noch nicht alles. Unser Team führt selbst Originalstudien durch, um den Arbeitsmarkt besser zu verstehen und wir sind stolz darauf, dass wir von Spitzenuniversitäten und den wichtigsten Medien auf der ganzen Welt veröffentlicht werden.

Häufig gestellte Fragen zum Motivationsschreiben

Wie schreibt man ein gutes Motivationsschreiben?

Ein gutes Motivationsschreiben ist exakt auf die Wunschstelle zugeschnitten, positiv und aktiv formuliert und strotzt vor – genau – Motivation. Es legt damit ähnlich zur Initiativbewerbung noch einmal eine Schippe drauf und ist persönlicher gehalten als eine normale Bewerbung für einen Arbeitsplatz.

Was muss alles in ein Motivationsschreiben?

Im Motivationsschreiben solltest Du Deine Motivation herausarbeiten und relevante Skills, etwa wichtige Sprachkenntnisse aus dem Lebenslauf einfließen lassen. Was genau inhaltlich hineingehört, hängt von der Position und Stelle ab: Eine Bewerbung als Erzieherin hat andere Anforderungen als eine Bewerbung um ein duales Studium.

Wie beginnt man ein Motivationsschreiben?

Um aus der Konkurrenz herauszustechen, solltest Du ab dem ersten Satz überzeugen. Beginne mit einer persönlichen Geschichte und lasse Stärken aus der Bewerbung einfließen. Wenn du etwa ein Motivationsschreiben für eine Bewerbung um ein FSJ schreibst, dann könntest Du mit Deinem sozialen Engagement oder passenden Schulprojekten beginnen. 

Wie lang sollte ein Motivationsschreiben sein?

Ein Motivationsschreiben sollte maximal zwei Seiten betragen. Bedenke: Es ist nur ein Teil Deiner Bewerbungsunterlagen: Daneben wirst Du vermutlich einen klassischen Lebenslauf, eine aussagekräftige Bewerbung und Zeugnisse einreichen. Achte bei allem auf ein stimmiges Design. Lebenslauf-Muster mit passenden Anschreiben können hier helfen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Motivationsschreiben und einem Bewerbungsschreiben?

Ein Anschreiben für die Bewerbung unterscheidet sich von einem Motivationsschreiben hinsichtlich des Stils und Inhalts. Letzteres ist persönlicher und detaillierter gehalten, weil es dem Personaler noch einmal einen genaueren Überblick verschaffen soll. Beim Bewerbungsschreiben-Aufbau hingegen ist knapper, die Berufserfahrung steht im Vordergrund.

Danke fürs Lesen. Stelle noch offene Fragen gerne hier, zum Beispiel:

  • Wie kannst Du bestimmte Soft Skills im Motivationsschreiben hervorheben? 
  • Gibt es Situationen, in denen ich meiner Bewerbung ein Motivationsschreiben hinzufügen kann, obwohl es nicht verlangt wird? 
  • Wo finde ich für mein Motivationsschreiben eine Vorlage als PDF- oder Word-Datei? 
Bewerte meinen Artikel: motivationsschreiben
Durchschnittlich: 4.73 (15 Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Kathrin Przadkiewicz
Kathrin verfügt als Autorin für Zety über einen linguistischen Hintergrund, den sie gerne einbringt, um hilfreiche Artikel zu verfassen, die Lesern praktische und einfach umzusetzende Ratschläge zu Karrierethemen bieten. Ihre Artikel wurden unter anderem von Business Insider Deutschland und der Frankfurter Rundschau zitiert.
Linkedin

Ähnliche Artikel