Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten.

Wir verwenden Cookies, um die Erstellung von Lebensläufen und Anschreiben zu vereinfachen. Aus diesen Gründen können wir Ihre Nutzungsdaten an Dritte weitergeben. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Wenn Sie Ihre Cookie-Präferenzen einstellen möchten, klicken Sie unten auf die Schaltfläche Einstellungen. Um alle Cookies zu akzeptieren, klicken Sie auf Akzeptieren.

Einstellungen Akzeptieren

Cookie-Einstellungen

Klicken Sie auf die unten aufgeführten Cookie-Typen, um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu optimieren. Sie können Ihre Zustimmung frei erteilen, verweigern oder zurückziehen. Denken Sie daran, dass die Deaktivierung von Cookies Ihre Erfahrung auf der Webseite beeinträchtigen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie und unserer Datenschutzrichtlinie.

Wählen Sie die Cookie-Typen, die Sie akzeptieren:

Analytics

Diese Cookies analysieren, auf welche Weise unsere Besucher die Webseite nutzen und ermöglichen es uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Analytische Cookies, die auf unserer Website verwendet werden, identifizieren Sie nicht und ermöglichen es uns auch nicht, Ihnen gezielte Werbung zu senden. So können wir beispielsweise Cookies und Tracking-Technologien für Analysezwecke verwenden, um die Anzahl der Besucher unserer Webseite zu ermitteln, um festzustellen, wie sich die Besucher auf der Website bewegen und insbesondere, welche Seiten sie besuchen. Dadurch können wir unsere Webseite und Dienstleistungen verbessern.

Leistung und Personalisierung

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihnen ein individuelles Erlebnis zu bieten. Personalisierungs-Cookies werden verwendet, um Ihnen auf unserer Webseite und auf Webseiten von Drittanbietern Inhalte, einschließlich Werbung, zu liefern, die Ihren Interessen entsprechen. Dies basiert darauf, wie Sie mit verschiedenen Elementen auf unserer Website interagieren, sowie auf der Nachverfolgung von Inhalten, auf die Sie zugreifen (einschließlich der Anzeige von Videos). Wir können auch Computer- und/ oder Verbindungsinformationen sammeln, um Ihre Erfahrung genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Während einiger Besuche können wir Software-Tools verwenden, um Sitzungsinformationen zu messen und zu sammeln, einschließlich Seitenantwortzeiten, Download-Fehler, auf bestimmten Seiten verbrachte Zeit und Interaktionsinformationen zu den besuchten Seiten.

Werbung

Diese Cookies werden von Drittanbietern platziert, um zielgerichtete Inhalte zu liefern, die auf relevanten Themen basieren, die Sie interessieren (z. B. die Anzeige von Facebook-Werbung, die Sie interessieren könnte), und um Ihnen eine bessere Interaktion mit sozialen Medienplattformen wie Facebook zu ermöglichen.

Notwendig

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Webseite und für die Nutzung ihrer Funktionen unerlässlich. Notwendige Cookies werden immer gesetzt, da sie für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite erforderlich sind. Zu den unerlässlichen Cookies gehören zum Beispiel, aber nicht nur: Cookies, die für die Bereitstellung des Dienstes, die Verwaltung Ihres Kontos, den Zugriff auf den Editor, die Zahlungsseiten, die Erstellung von IDs für Ihre Dokumente und die Speicherung Ihrer Einwilligungen verwendet werden.

Klicken Sie hier, um eine detaillierte Liste der Cookies zu sehen.

Einstellungen speichern.
Mein Account
Deine Schwächen im Vorstellungsgespräch für die Bewerbung

Deine Schwächen im Vorstellungsgespräch für die Bewerbung

Deine Stärken kennst Du – aber wie sieht es mit Deinen Schwächen aus? Mit unseren Tipps kommst Du in Deiner Bewerbung im Vorstellungsgespräch bei dieser Frage nicht ins Stottern!

Es ist eine der ältesten Fragen in Vorstellungsgesprächen – und sie bringt immer noch reihenweise Bewerber ins Schwitzen: Was sind Ihre Schwächen? Darauf gibt es unendlich viele potenzielle Antwortmöglichkeiten – von Ausweichen über das Verweisen auf als Schwächen getarnte Stärken. 

 

Tatsächlich brauchst Du diese gar nicht, wenn Du Dich im Vorfeld auf diese Frage vorbereitest und Dir eine gut durchdachte Antwort zurechtlegst. Und in diesem Artikel erfährst Du, wie das geht! Lies hier: 

 

  • Warum die Frage nach persönlichen Schwächen eigentlich gestellt wird
  • Welche Schwächen sich für die Nennung in der Bewerbung eignen
  • Mit welcher Strategie Du eigene Schwächen besser darstellen kannst
  • Viele Beispiele zur Orientierung für Dich

 

Also, los geht’s! 

 

Du willst Dein Bewerbungsschreiben so schnell wie möglich verfassen? Dabei hilft Dir unser Anschreiben-Editor. Suche Dir aus unseren 18 professionellen Bewerbungs-Vorlagen eine aus, die Deinen Lebenslauf perfekt ergänzt. Beim Schreiben kannst Du Dich von unseren Tipps und Formulierungsvorschlägen inspirieren lassen.

 

DEINE BEWERBUNG ONLINE SCHREIBEN

 

Professionelles Bewerbungsschreiben
Professionelles Bewerbungsschreiben

Anschreiben-Muster – Finde heraus, wie Du unsere Bewerbungs-Vorlagen für Dein Anschreiben verwenden kannst.

 

Suchst Du nach weiteren Tipps zur Bewerbung? Dann lies auch diese Artikel: 

 

 

Lukas Müller

Hauptstraße 68

12312 Berlin

 

0173 111 2222

lukas.mueller@dmail.de

 

Schmidt & Co. AG

Johannes Schmidt

Seitengasse 22

10999 Berlin

 

Berlin, 21.07.2021

 

Bewerbung um eine Stelle als Produktionshelfer in der Kommissionierung 

 

Sehr geehrter Herr Schmidt, 

 

als Produktionshelfer mit vier Jahren Erfahrung bei einem der größten deutschen Versanddienstleister im medizinischen Bereich bin ich mir bewusst, dass sowohl schnelles als auch sorgfältiges Arbeiten Grundvoraussetzungen für den Erfolg in diesem Bereich sind. In den Quartalsprüfungen, die ich in beiden Aspekten stets positiv abgeschnitten habe, konnte ich dies unter Beweis stellen. Bei Ihnen möchte ich mit diesen Kompetenzen gerne zum Erfolg beitragen.

 

Aktuell bin ich hauptsächlich in der Kommissionierung tätig und erreiche mit einem durchschnittlichen Picking von 3 Produkten pro Bestellung eine Rate von 25 Paketen stündlich. Durch die hohe Fluktuation in unserer Arbeit müssen kontinuierlich neue Kollegen eingearbeitet werden. Dafür bin ich seit einem Jahr zuständig und habe so für die Einarbeit von ca. 20 Kollegen von diesen sowie meinem Abteilungsleiter viel positives Feedback erhalten. 

 

Bei Ihnen freue ich mich auf viel Abwechslung durch die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Aktuell werde ich aushilfsweise auch in der Konfektionierung eingesetzt, nachdem ich bei Personalausfällen bewiesen habe, dass ich mich schnell in die dortigen Aufgaben einarbeiten kann und eine ebenso hohe Qualität erziele wie in der Kommissionierung. Ich freue mich darauf, mich auch bei Ihnen erfolgreich einzubringen. 

 

Für die Arbeit bei Ihnen stehe ich ab dem 01.09.2021 zur Verfügung. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Lukas Müller

 

Wieso wird die Frage nach Schwächen in der Bewerbung eigentlich gestellt? 

 

Eigentlich sind Deine Stärken in der Bewerbung ja relevanter als Deine Schwächen – oder? Gewissermaßen stimmt das, schließlich geht es darum, einen Kandidaten zu finden, der die Herausforderungen der Stelle gut erfüllen kann. 

 

Allerdings hat jeder Schwächen – und die wollen Personaler in der Bewerbung herausfinden. Denn dabei spielt der Aspekt der Selbstreflexion und der Umgang mit Deinen Schwächen eine Rolle – wenn diese in der Bewerbung positiv wirken, gehst Du wahrscheinlich auch mit Konfliktsituationen souveräner um.

Pro-Tipp: Um nicht direkt nach Schwächen zu fragen, werden in der Bewerbung Nachfragen zu Konfliktsituationen, Niederlagen oder Herausforderungen gestellt, um eine ehrlichere Antwort von Dir zu bekommen. Achte also im Vorstellungsgespräch oder Telefoninterview auf diese Art von Fragen! 

Welche Schwächen gibt es, die für die Bewerbung relevant sind? 

 

In der Bewerbung geben neben Deinen Stärken auch Deine Schwächen ausschlaggebende Signale zu Deiner Eignung – darum solltest Du die Fragen weder mit „witzigen“ Antworten umgehen, noch eigentliche Soft Skills in der Bewerbung wie Perfektionismus als vermeintliche Schwächen verpacken. 

 

Diese Tricks kennen Personaler nämlich alle schon – daher empfiehlt es sich, mit offenen Karten zu spielen. Schwächen, die für Deine Bewerbung relevant sein können, sind zum Beispiele diese:

 

In Deiner Bewerbung Schwächen nennen – Beispiele 

 

  • Direktheit
  • Nicht nein sagen können
  • Nervosität (vor Publikum, bei Telefonaten, …)
  • Zurückhaltung
  • Vergesslichkeit 
  • Schlechter Orientierungssinn
  • Fehlende Organisation 
  • Fehlende Priorisierung 
  • Dickköpfigkeit 

 

Du weißt nicht, wie Du diese Schwächen im Vorstellungsgespräch so verpacken kannst, dass sie nicht zum Ausschlusskriterium werden? Dann lies jetzt weiter – mit unseren 5 Tipps schaffst Du es Schritt für Schritt zur perfekten Formulierung.

Pro-Tipp: Es hilft, allgemeine Erwartungen der Personaler zu kennen und Dich auf Fragen dazu einzustellen. Bei Absolventen werden vor allem mangelnder Fokus und eine unrealistische Erwartungshaltung kritisiert, während bei älteren Bewerbern vor allem geringe Stressresistenz und Kreativität bemängelt werden. 

Für eine vollständige Bewerbung brauchst Du nicht nur ein Anschreiben, sondern auch einen passenden Lebenslauf. Mit unserem Editor kannst Du ganz einfach und intuitiv Deinen 18 Lebenslauf online erstellen. Entscheide Dich für eine unserer Lebenslauf-Vorlagen, ergänze Deinen Werdegang und lade das fertige Dokument im Anschluss als PDF herunter.

 

DEINEN LEBENSLAUF ONLINE ERSTELLEN

 

 

Wie formulierst Du Deine eigenen Schwächen in der Bewerbung vorteilhaft? 

 

Mit den eigenen Fehlern beschäftigt sich niemand gerne – genau das ist aber der Schlüssel, um die Frage nach Deinen Schwächen in der Bewerbung bzw. im persönlichen Gespräch erfolgreich zu beantworten. Denn die falsche Antwort könnte Dich die Zusage kosten – folge daher unseren Tipps. 

 

1. Überlege Dir für Deine Bewerbung, welche Schwächen Du hast 

 

Es kann sehr hilfreich sein, im Vorfeld eine Stärken- und Schwächen-Analyse für Deine Bewerbung durchzuführen. Für die gelungene Formulierung Deiner aussagekräftigen Bewerbung musst Du Dir Deine Kompetenzen sowieso vor Augen führen. 

 

Es lohnt sich, direkt auch über Deine Schwächen nachzudenken – folgende Fragen können helfen: 

 

  • In welchen Bereichen fühlst Du Dich nicht besonders sicher? 
  • Welche Herausforderungen/ Probleme begegnen Dir auf der Arbeit immer wieder und warum?
  • Wofür wurdest Du in der Vergangenheit von Freunden oder Kollegen kritisiert? 
  • An welchen Aspekten solltest Du laut Deinem Chef arbeiten? 
  • In was bist Du besonders gut und was ist das gegenteilige Feld? 
  • In welchen Bereichen arbeitest Du deutlich langsamer und ineffektiver? 

 

Erstelle Dir zu Deinen Schwächen für die Bewerbung ruhig erst einmal eine grobe Liste auf Basis dieser Fragen. Im nächsten Schritt geht es um die Priorisierung.

 

2. Unterscheide relevante von irrelevanten Schwächen in Deiner Bewerbung 

 

So wie Deine Stärken solltest Du auch Deine Schwächen in der Bewerbung an die jeweilige Stelle anpassen. Überlege Dir, welche Kompetenzen und Stärken für diesen Job am wichtigsten sind – das erfährst Du zum Beispiel durch die Stellenanzeige. 

 

Aus diesen geforderten Stärken kannst Du jetzt auf die Schwächen schließen, die in der Bewerbung wahrscheinlich ein No-Go wären – so solltest Du als für die Bewerbung als Bürokauffrau nicht unorganisiert sein oder für die Bewerbung als Medizinische Fachangestellte keine Angst vor dem Telefon haben. Diese Schwächen solltest Du also unbedingt vermeiden zu nennen! 

 

Ebenso gibt es Schwächen, die in keiner Bewerbung gut ankommen – Undiszipliniertheit, Faulheit, Unpünktlichkeit und Co. Verzichte natürlich auch darauf, diese zu nennen. Alle Schwachstellen, die Du jetzt nicht ausgeschlossen hast, könntest Du potenziell verwenden. 

 

Um einen Ausgleich zu schaffen, solltest Du Deine Kenntnisse im Lebenslauf oder dem Motivationsschreiben umso besser beschreiben –  zum Beispiel im Abschnitt zur Berufserfahrung im Lebenslauf. Unsere Artikel helfen Dir dabei!

 

3. Versuche, nicht zu tricksen 

 

Nennen Sie positive Schwächen in Ihrer Bewerbung! – das war lange Zeit ein beliebter Tipp in Bewerbungsratgebern. Dabei sollen Bewerber keine richtigen Schwächen aufzählen, sondern lieber auf als Schwächen getarnte Stärken verweisen – zu perfektionistisch, zu besorgt um das Wohlergehen anderer, usw. 

 

Ein weiterer beliebter Trick ist es, ausweichend mit Schwächen zu antworten, die nichts mit dem Job zu tun haben, wie eine Schwäche für Schokolade oder Ähnliches. Das Problem dabei ist, dass diese Antworten den Sinn nach der Frage Deiner Schwächen in der Bewerbung untergraben – zu sehen, ob Du selbstreflektiert damit umgehen kannst. 

 

Vermeide daher solche Antworten und fokussiere Dich lieber darauf, wie Du Deine eigenen Schwäche in der Bewerbung richtig formulieren kannst – das kommt deutlich besser an. 

 

4. Überlege Dir für Deine Bewerbung, inwiefern Du an Deinen Schwächen arbeitest 

 

Wir alle haben unsere Stärken und auch Schwächen – das ist ganz normal. Im Idealfall finden wir aber Wege, damit besser umzugehen oder vielleicht auch an Unzulänglichkeiten zu arbeiten. Wenn Du Deine Schwächen herausgefunden hast, solltest Du überlegen, inwiefern Du das schon umsetzt – zum Beispiel so: 

 

  • Konfrontation mit Ängsten und Unsicherheiten 
  • Einholen regelmäßigen Feedbacks 
  • Kurse und Seminare zu Soft Skills 
  • Alltagsgewohnheiten, um Schwächen in den Griff zu bekommen (z. B. ein gut geführter Terminkalender bei Unorganisiertheit) 

 

Deine Lösungsansätze und Hilfen kannst Du Dir zu Deinen Schwächen notieren. 

 

5. Formuliere Deine Schwächen in der Bewerbung richtig – anhand dieser Beispiele 

 

Nachdem Du jetzt Deine Liste hast, geht es nur noch um die richtige und möglichst positive Formulierung Deiner Schwächen im Bewerbungs-Anschreiben. Beachte dazu folgende Tipps:

 

  • Such Dir bis zu drei Schwächen aus, nenne aber auf Nachfrage im Vorstellungsgespräch erst einmal nur eine davon. Am besten machst Du Dir schon im Vorfeld Gedanken dazu, welche relativ harmlos ist. 
  • Nutze Worte wie gelegentlich oder manchmal, ohne Deine Schwäche herunterzuspielen. Das macht einen ganz anderen Eindruck als, wenn Du von immer oder ständig sprichst. 
  • Beschreibe direkt, inwiefern Du daran arbeitest, wenn Du für Deine Bewerbung eine Schwäche beschreibst. 
  • Nenne darüber hinaus im Idealfall eine konkrete Situation, in der Dein Schwachpunkt zum Tragen gekommen ist. So vermeidest Du Missverständnisse und erweckst nicht den Eindruck, dass Dir Deine Schwäche ständig im Weg ist. 

 

Damit Du etwas Praxisübung bekommst, kannst Du Dich für Deine Bewerbung für die Formulierung Deiner Schwächen von unseren Beispielen inspirieren lassen!

 

Typische Schwächen in der Bewerbung – Beispiele für Dein Vorstellungsgespräch: 

 

  • Ich neige manchmal dazu, den Überblick zu verlieren, wenn ich viele Aufgaben gleichzeitig bearbeite. Um das zu vermeiden, führe ich seit einiger Zeit meinen Terminkalender und To-Do-Listen sehr gewissenhaft, um keine Deadlines zu verpassen. 
  • Ich bin in Präsentationen vor größerer Runde oft etwas nervös. Da wir allerdings regelmäßige Präsentationen für unsere Kunden halten müssen, habe ich vor einiger Zeit einen Rhetorikkurs belegt und wende die Techniken zur Vorbereitung an, um souverän zu präsentieren. 
  • Ich bin oft sehr direkt, da ich Ehrlichkeit und offene Kommunikation schätze. Damit habe ich in der Vergangenheit manchmal Leute vor den Kopf gestoßen. Mittlerweile bemühe ich mich, mein Feedback nach der Sandwich-Methode zu geben und so auch positive Aspekte zu betonen. 
  • Manchmal bin ich, besonders in größerer Runde, eher zurückhaltend in der Kommunikation. Darüber habe ich mein Team aber mittlerweile informiert und mache mir dafür Notizen, um auf dieser Basis meine im Anschluss geordneten Gedanken nachzutragen. 
  • Ich weiß, dass ich manchmal zur Dickköpfigkeit neige. In Konfliktsituationen suche ich daher gerne erst einmal Abstand und lasse mir die Situation noch einmal durch den Kopf gehen oder hole mir Feedback von meinen Kollegen ein, um die Situation neutral zu bewerten. 

 

Du siehst – nach diesem Schema kannst Du jede Schwäche in Deiner Bewerbung weniger dramatisch wirken lassen. Betone einfach, welche Maßnahmen Du zur Verbesserung ergreifst.

Pro-Tipp: Das Anschreiben der Bewerbung ist ebenso wie der professionelle Lebenslauf und Dein Kurzprofil dafür da, aufzuzeigen, warum Du genau der richtige Bewerber für die Stelle bist – daher haben hier auch nur Deine Stärken, nicht Deine Schwächen etwas zu suchen. Vermeide daher, sie in die Bewerbung oder den Lebenslauf zu schreiben.

Die Kernpunkte 

 

Schwächen in der Bewerbung bzw. im Vorstellungsgespräch zu nennen, ist gar nicht so schwer – orientiere Dich an unseren Tipps: 

 

  • Mache Dir klar, warum die Frage nach Deinen Schwachpunkten eigentlich gestellt wird: Der Personaler möchte hauptsächlich sehen, wie selbstreflektiert Du damit umgehst. 
  • Behalte im Hinterkopf, dass Deine Schwachstellen keine Schande sind – wir alle haben sie. Eine gute Vorbereitung ist alles: Mit einer Stärken- und Schwächen-Analyse im Vorfeld Deiner Bewerbung bekommst Du einen guten Überblick. 
  • Achte darauf, nur die Schwächen auszuwählen, die sich nicht direkt negativ auf den Job auswirken oder eine der Hauptkompetenzen für die Stelle beeinträchtigen. Auch auf Nennungen wie Motivationslosigkeit und Co. solltest Du verzichten. 
  • Vermeideausweichende oder vermeintlich lustige Antworten auf die Frage des Personalers – schließlich möchte er wichtige Informationen von Dir bekommen. 
  • Sei ehrlich, aber ruhig wähle positive Formulierungen für Deine Schwächen in der Bewerbung, indem Du dazu erwähnst, inwiefern Du daran arbeitest oder welche Umgangsmöglichkeiten Du dafür gefunden hast. 

 

Danke fürs Lesen und viel Erfolg bei Deinem Gespräch! Hast Du noch Fragen? Dann stelle sie jetzt gerne, z. B.: 

 

  • Wofür ist in diesem Kontext eine SWOT-Analyse vor dem neuen Job gut? 
  • Ist es eine gute Idee, die Antworten einfach auswendig zu lernen, oder sollte ich die Fragen im Bewerbungsgespräch lieber spontan beantworten? 
  • Kann es im Bewerbungsverfahren auch zu einem Test der Schwächen kommen?
Bewerte meinen Artikel: schwaechen bewerbung
Durchschnittlich: 5 (3 Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Kathrin Przadkiewicz
Kathrin ist Autorin für Karriereratgeber bei Zety mit einem Hintergrund in Linguistik und Übersetzung. In ihren Artikeln bringt sie ihr Auge für Details und überzeugende Formulierungen ein, um Lesern zu helfen, die Erwartungen der Personaler mit ihren Lebensläufen und Anschreiben zu übertreffen.

Ähnliche Artikel