Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten.

Wir verwenden Cookies, um die Erstellung von Lebensläufen und Anschreiben zu vereinfachen. Aus diesen Gründen können wir Ihre Nutzungsdaten an Dritte weitergeben. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Wenn Sie Ihre Cookie-Präferenzen einstellen möchten, klicken Sie unten auf die Schaltfläche Einstellungen. Um alle Cookies zu akzeptieren, klicken Sie auf Akzeptieren.

Einstellungen Akzeptieren

Cookie-Einstellungen

Klicken Sie auf die unten aufgeführten Cookie-Typen, um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu optimieren. Sie können Ihre Zustimmung frei erteilen, verweigern oder zurückziehen. Denken Sie daran, dass die Deaktivierung von Cookies Ihre Erfahrung auf der Webseite beeinträchtigen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie und unserer Datenschutzrichtlinie.

Wählen Sie die Cookie-Typen, die Sie akzeptieren:

Analytics

Diese Cookies analysieren, auf welche Weise unsere Besucher die Webseite nutzen und ermöglichen es uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Analytische Cookies, die auf unserer Website verwendet werden, identifizieren Sie nicht und ermöglichen es uns auch nicht, Ihnen gezielte Werbung zu senden. So können wir beispielsweise Cookies und Tracking-Technologien für Analysezwecke verwenden, um die Anzahl der Besucher unserer Webseite zu ermitteln, um festzustellen, wie sich die Besucher auf der Website bewegen und insbesondere, welche Seiten sie besuchen. Dadurch können wir unsere Webseite und Dienstleistungen verbessern.

Leistung und Personalisierung

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihnen ein individuelles Erlebnis zu bieten. Personalisierungs-Cookies werden verwendet, um Ihnen auf unserer Webseite und auf Webseiten von Drittanbietern Inhalte, einschließlich Werbung, zu liefern, die Ihren Interessen entsprechen. Dies basiert darauf, wie Sie mit verschiedenen Elementen auf unserer Website interagieren, sowie auf der Nachverfolgung von Inhalten, auf die Sie zugreifen (einschließlich der Anzeige von Videos). Wir können auch Computer- und/ oder Verbindungsinformationen sammeln, um Ihre Erfahrung genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Während einiger Besuche können wir Software-Tools verwenden, um Sitzungsinformationen zu messen und zu sammeln, einschließlich Seitenantwortzeiten, Download-Fehler, auf bestimmten Seiten verbrachte Zeit und Interaktionsinformationen zu den besuchten Seiten.

Werbung

Diese Cookies werden von Drittanbietern platziert, um zielgerichtete Inhalte zu liefern, die auf relevanten Themen basieren, die Sie interessieren (z. B. die Anzeige von Facebook-Werbung, die Sie interessieren könnte), und um Ihnen eine bessere Interaktion mit sozialen Medienplattformen wie Facebook zu ermöglichen.

Notwendig

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Webseite und für die Nutzung ihrer Funktionen unerlässlich. Notwendige Cookies werden immer gesetzt, da sie für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite erforderlich sind. Zu den unerlässlichen Cookies gehören zum Beispiel, aber nicht nur: Cookies, die für die Bereitstellung des Dienstes, die Verwaltung Ihres Kontos, den Zugriff auf den Editor, die Zahlungsseiten, die Erstellung von IDs für Ihre Dokumente und die Speicherung Ihrer Einwilligungen verwendet werden.

Klicken Sie hier, um eine detaillierte Liste der Cookies zu sehen.

Einstellungen speichern.
Mein Account
DIN 5008 Bewerbung: Vorlage & Tipps für das Anschreiben 2022

DIN 5008 Bewerbung: Vorlage & Tipps für das Anschreiben 2022

Warum solltest Du das Rad neu erfinden, wenn es mit der DIN 5008 schon Regeln für die Bewerbung gibt? Lies hier, wie Du die Bewerbung in nur 8 Schritten nach der DIN 5008 ausrichtest.

Beim Verfassen des Anschreibens stehen viele vor Problemen – wohin kommt nochmal das Datum und was schreibt man in den Betreff? Bei solchen Unsicherheiten zur Formatierung hilft es, die DIN 5008 für die Bewerbung zu nutzen. Diese gibt ganz genau vor, was in einem Bewerbungsschreiben wo stehen sollte. 

 

Du möchtest Deine Bewerbung nach den klaren Richtlinien der DIN 5008 gestalten? In diesem Artikel bekommst Du Folgendes: 

 

  • Eine DIN 5008-Vorlage für Dein Anschreiben in der Bewerbung 
  • Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Formatierung Deines Anschreibens nach der Norm
  • Viele praktische Beispiele, die Du einfach umsetzen kannst

 

Wirf erst einmal einen Blick auf unser Muster für Dein Anschreiben: 

 

Du willst Dein Bewerbungsschreiben so schnell wie möglich verfassen? Dabei hilft Dir unser Anschreiben-Editor. Suche Dir aus unseren 18 professionellen Bewerbungs-Vorlagen eine aus, die Deinen Lebenslauf perfekt ergänzt. Beim Schreiben kannst Du Dich von unseren Tipps und Formulierungsvorschlägen inspirieren lassen.

 

DEINE BEWERBUNG ONLINE SCHREIBEN

 

Professionelles Bewerbungsschreiben
Professionelles Bewerbungsschreiben

Anschreiben-Muster – Finde heraus, wie Du unsere Bewerbungs-Vorlagen für Dein Anschreiben verwenden kannst.

 

Weitere Tipps zum perfekten Anschreiben gesucht? Dann wirf auch einen Blick in diese Artikel: 

 

Bewerbung nach DIN 5008 – Dein Muster für das Anschreiben

 

Maria Schmidt 

Sternstraße 77

40211 Düsseldorf

0173 726 2777

mario.schmidt@dmail.de

 

Meiermanns Verlag

Victoria Maaßen

Heinrich-Heine-Allee 32

40211 Düsseldorf

 

Düsseldorf, 15.07.2021 

 

Bewerbung um die Stelle im Office Management 

 

Sehr geehrte Frau Maaßen, 

 

Von meinen Kollegen werde ich gerne als Organisationstalent bezeichnet, und das spiegelt sich auch in meiner Arbeit wider. So bin ich in meiner aktuellen Position für das Travelmanagement von 50 Mitarbeitern, die Beantwortung von rund 30 Kundenanfragen täglich und den internen Einkauf zuständig. Bei Ihnen freue ich mich darauf, meine Erfahrungen um den Bereich Eventmanagement erweitern zu können. 

 

In meinen 7 Jahren Berufserfahrung konnte ich bereits Erfahrungen mit der Organisation kleiner Events sammeln. So bin ich dafür zuständig, die internen Events meines Unternehmens am Headquarter-Standort zu organisieren. Mit einer hiesigen Hotelkette konnte ich dafür einen Rabatt für unsere anreisenden Kollegen aushandeln, durch den das Unternehmen rund 15.000 Euro jährlich spart. Auch bei der Buchung von Rednern für diese Veranstaltungen war ich erfolgreich und konnte unter anderem den Nobelpreisträger Richard Thaler für einen Auftritt gewinnen. 

 

Als Mitarbeiterin im Office Management freue ich mich daher auf die Herausforderung, auch für den Aspekt des Eventmanagements zuständig zu sein. Ich bin mir sicher, dass Ihr recht kleines Team das ideale Umfeld für mein berufliches, aber auch persönliches Wachstum bietet. 

 

Ich stehe Ihnen für diese Position ab dem 01.09.2021 zur Verfügung. Über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Maria Schmidt

 

Wie Du mithilfe der DIN 5008 eine überzeugende Bewerbung verfasst, liest Du im Artikel!

 

Was ist die DIN 5008 eigentlich? 

 

DIN steht für Deutsche Industrienorm. Nach der DIN 5008 werden Geschäftsbriefe genormt, zu denen strenggenommen auch das Anschreiben in der Bewerbung gehört. Sie regelt Abstände, Seitenränder, die Schriftgröße und -art sowie die Textausrichtung und soll so Einheitlichkeit und Übersichtlichkeit garantieren.

 

Ist die Bewerbung nach DIN 5008 Pflicht? 

 

Nein, die Bewerbung nach Norm ist keine Pflicht. Du kannst Dein Anschreiben so gestalten, wie Du möchtest, zum Beispiel in der formlosen Bewerbung. Allerdings machst Du Dir die Formatierung mit dem Musterbrief leichter und sparst so Zeit. Schließlich ist das Anschreiben für den Großteil der Bewerber der zeitintensivste Faktor einer Bewerbung. 


Außerdem ergibt sich der Vorteil, dass Dein Bewerbungsschreiben nach Norm automatisch sorgfältig wirkt und Du zeigst, dass Du Dir Mühe mit der Formatierung gegeben hast – laut Umfragen einer der wichtigsten Faktoren für Personaler. Du kannst so also in der Bewerbung Soft Skills wie Sorgfalt beweisen.

Pro-Tipp: In manchen Berufen kann es sich lohnen, die Bewerbung zu schreiben und nach der DIN 5008 zu formatieren. Das ist vor allem dann der Fall, wenn viel Schriftverkehr herrscht – wenn Du also eine Bewerbung als Bürokauffrau oder -mann, Sachbearbeiter oder Anwalt schreibst, zeigst Du so Deine Kompetenzen.

Die DIN 5008 in Deiner Bewerbung – so gehts! 

 

Und, bist Du schon davon überzeugt, Deine Anschreiben in der Bewerbung nach DIN 5008 zu verfassen? Dann legen wir jetzt los! Du kannst Dein Bewerbungsschreiben in nur 8 einfachen Schritten entsprechend formatieren, indem Du dieser Anleitung folgst. 

 

Wichtig: Die Norm gilt nur für das Bewerbungsschreiben, nicht für das Lebenslauf-Layout. Durch den Aufbau des tabellarischen Lebenslauf und den fehlenden Fließtext musst Du die Norm beim Schreiben des Lebenslaufs nicht beachten. Außerdem solltest Du im Kopf behalten, dass sich diese Tipps auf die empfohlene Länge von einer Seite beziehen.

 

1. Stelle die Seitenränder für die Bewerbung nach DIN 5008 richtig ein

 

Die Seitenränder sorgen in Deinem Bewerbungsschreiben dafür, dass Dein Text genug Raum hat. Lässt Du an den Rändern zu wenig Platz, wirkt Dein Text schnell gequetscht und macht so keinen guten Eindruck. 


Stelle für die Bewerbung nach DIN 5008 die Seitenränder so ein, dass der Abstand zwischen der Kante des Blattes und dem Text folgendermaßen aussieht: 

  • Oben: 2,0 cm
  • Unten: 2,0 cm
  • Rechts: 2,0 cm
  • Links: 2,5 cm 

 

2. Achte bei der Wahl der Schrift auf die Details


Man könnte meinen, dass die Schrift nicht so wichtig für das Anschreiben ist – tatsächlich macht das richtige Schriftbild optisch aber einen besseren Eindruck. Suche Dir eine Schriftart aus, die seriös ist – die Klassiker sind Arial und Times New Roman, etwas Ausgefallenere zum Beispiel Cambria, Calibri oder Georgia. 

 

Genau wie bei der Wahl der Schriftart spielt auch bei der wie auch im Lebenslauf die Schriftgröße vor allem in puncto Lesbarkeit eine Rolle. Daher solltest Du sie idealerweise auf 12 Punkt einstellen. Bei wirklich viel Text sind auch 11 Punkt in Ordnung. 

Pro-Tipp: Wenn Du in Deinen gesamten Bewerbungsunterlagen dieselbe Schriftart verwendest, erzeugt das automatisch einen geordneten Effekt. Mach Dir das zunutze und wähle für Deinen professionellen Lebenslauf dieselbe Schriftart wie im Anschreiben.

3. Richte Deinen Text für die Bewerbung nach der DIN 5008 korrekt aus

 

Dein Fließtext in der Bewerbung sollte nach der DIN 5008 linksbündig gehalten sein. Eine Ausnahme stellen Deine Kontaktdaten dar, die Du je nach Geschmack links- oder rechtsbündig oder sogar mittig ausrichten kannst. Auch das Datum zu Beginn solltest Du rechtsbündig formatieren. 

 

Der Zeilenabstand ist ebenfalls wichtig. Nach der Norm solltest Du ihn einzeilig halten, bis zu 1,5-fach ist aber auch in Ordnung. 

 

4. Schließe alle wichtigen Informationen in den Briefkopf ein 

 

Im Briefkopf der Bewerbung sind alle relevanten Informationen und Kontaktdaten zu Dir und dem Empfänger enthalten.

 

Beginne im Anschreiben gemäß der DIN 5008 mit Deinen Daten und nenne Folgendes: 

 

  • Deinen vollständigen Namen 
  • Deine Anschrift mit Straße, Hausnummer, Stadt und Postleitzahl
  • Eine aktuelle Telefonnummer 
  • Eine (seriöse!) E-Mail-Adresse (wenn Du Deine Bewerbung per E-Mail schreiben willst, sollten die Adressen übereinstimmen)

 

Linksbündig darunter notierst Du die Empfängerdaten. Dafür gehst Du so vor: 

 

  • Der Name des Unternehmens (mit Rechtsform!)
  • Der Name Deines Ansprechpartners (Du findest ihn entweder im Stellenangebot oder durch telefonische Nachfrage heraus)
  • Die Anschrift des Unternehmens (Straße, Hausnummer, Stadt, Postleitzahl) 

 

Zwei Leerzeilen darunter fügst Du dann noch Ort und Datum ein. Umgesetzt sieht das dann zum Beispiel so aus:

 

Markus Müller 

Thalkirchner Straße 80

80337 München

0173 727 2622

Markus.mueller@dmail.de 

 

Sägebau AG 

Frau Anita Mayer

Berliner Straße

80805 München

 

München, 18.07.2021 

 

5. Formuliere einen aussagekräftigen Betreff nach der DIN 5008

 

Wenn Du die DIN 5008 für Dein Anschreiben nutzt, darf in Deiner Bewerbung auch der Betreff nicht fehlen. Den Betreff der Bewerbung nennst Du zwei Leerzeilen nach dem Datum. 

 

Das Wort Betreff oder Betr. selbst zu nennen ist nicht mehr üblich. Erwähne stattdessen einfach die Tatsache, dass Du Dich bewirbst und um welche Position. Nach Belieben kannst Du gemäß der DIN 5008 in Deiner Bewerbung auch eine Bezugzeile darunter setzen, in der Du kurz schreibst, wann und wo Du die Stellenanzeige entdeckt hast. 

 

Der Betreff sollte direkt in den Blick fallen. Fette ihn also und wähle die Schriftgröße 13 oder 14. Auf Interpunktion wie ein Ausrufezeichen oder Sonstiges verzichtest Du hier. Dein Betreff könnte zum Beispiel so aussehen: 

 

Bewerbung um die Stelle als leitender Projektmanager 

Ihre Stellenanzeige vom 01.04.2021 auf zety.de

 

6. Sprich den Empfänger direkt an

 

Wieder zwei Leerzeilen darunter folgt die Anrede. Wenn Du absolut keinen Ansprechpartner herausfinden kannst, beginne Dein nach der DIN 5008 genormtes Anschreiben in der Bewerbung mit der allgemeinen Anrede Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Deutlich besser ist hier die persönliche Anrede, wenn Du den Ansprechpartner herausfinden konntest. Dein Anschreiben beginnst Du dann mit Sehr geehrte Frau … oder Sehr geehrter Herr … und formulierst im Anschluss nach einer Leerzeile Deinen Einleitungssatz für die Bewerbung.

Pro-Tipp: Da Du die Anrede mit einem Komma beendest, solltest Du darauf achten, dass Dein Schreibprogramm Deine Einleitung nicht automatisch mit einem Großbuchstaben beginnt. Durch den fortgeführten Satz wird das erste Wort der Einleitung kleingeschrieben. 

7. Beende Dein Anschreiben in der Bewerbung nach DIN 5008 richtig

 

Nachdem Du die Einleitung, den Hauptteil und den Schluss Deines Anschreibens verfasst hast, fehlt jetzt nur noch das richtige Ende für Deine Bewerbung nach DIN 5008. Die Grußformel setzt Du eine Leerzeile unter den Schlusssatz der Bewerbung. Sie sollte nicht zu informell sein. Dafür bieten sich diese Optionen an: 

 

  • Mit freundlichen Grüßen
  • Freundliche Grüße
  • Mit freundlichen Grüßen aus Berlin 
  • Freundliche Grüße nach Berlin

 

Achtung: Danach setzt Du kein Komma! Stattdessen solltest Du Dein Anschreiben genau wie den Lebenslauf unterschreiben – bei einer Online-Bewerbung lohnt es sich, die Unterschrift einzuscannen. Zum Beispiel so:

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Markus Müller

 

Wenn Du ein Postskriptum hinzufügen möchtest, folgt dieses nach einer Leerzeile.

Vergiss zum Schluss auch nicht wichtige Angaben wie die Gehaltsvorstellung oder Deinen Eintrittstermin in der Bewerbung. So zeigst Du auch inhaltlich, dass Du alle wichtigen Aspekte im Blick hast.

 

8. Vermeide die Angabe von Anlagen


Wenn Du nach der DIN-Norm 5008 Deine Bewerbung gestaltest, solltest Du auf die Aufzählung von Anlagen lieber verzichten. Nach der DIN ist das zwar optional möglich, aber in Bewerbungen nicht mehr gängig. Schließe Deine Anlagen zur Bewerbung wie den Lebenslauf, Zeugnisse oder Referenzen der Bewerbung einfach an. 

 

Für eine vollständige Bewerbung brauchst Du nicht nur ein Anschreiben, sondern auch einen passenden Lebenslauf. Mit unserem Editor kannst Du ganz einfach und intuitiv Deinen 18 Lebenslauf online erstellen. Entscheide Dich für eine unserer Lebenslauf-Vorlagen, ergänze Deinen Werdegang und lade das fertige Dokument im Anschluss als PDF herunter.

 

DEINEN LEBENSLAUF ONLINE ERSTELLEN

 

 

Die Kernpunkte

 

Wenn Du die DIN 5008 als Muster für das Anschreiben Deiner Bewerbung nutzen möchtest, beachte folgende Punkte: 

 

  • Gestalte das Anschreiben nach der DIN, wenn Du Dich für eine Stelle mit viel Schriftverkehr bewirbst oder einfach von der strukturierten und übersichtlichen Darstellung profitieren möchtest.
  • Achte immer auf die Einheitlichkeit Deiner Bewerbungsunterlagen, um optisch einen guten Eindruck zu erzeugen. Die DIN gilt allerdings nur für Dein Anschreiben.
  • Stelle Dein Dokument richtig ein, bevor Du anfängst, Deine Bewerbung zu schreiben. Die Norm sieht bestimmte Seitenränder, Zeilenabstände und eine linksbündige Textausrichtung vor – halte Dich dafür an die oben genannten Vorgaben.
  • Beweise mit Deinem Briefkopf Sorgfalt, indem Du Deine vollständigen Kontaktdaten ebenso angibst wie die des Unternehmens. Auch der richtige Ansprechpartner gehört dazu. 
  • Wähle einen aussagekräftigen Betreff und hebe ihn durch Fettdruck und die Schriftgröße hervor, damit er auf den ersten Blick auffällt.
  • Beginne und beende Dein Anschreiben möglichst höflich. In der Anrede solltest Du am besten Deinen Ansprechpartner nennen, die Grußformel darf ruhig allgemein bleiben. Deine (handschriftliche) Unterschrift verleiht dem Schreiben den letzten Schliff. 

 

Danke fürs Lesen! Melde Dich gerne bei Fragen, zum Beispiel: 

 

  • Wo finde ich für die Bewerbung nach DIN 5008 weitere Muster und Vorlagen, vielleicht sogar als PDF oder für Word bzw. OpenOffice optimiert kostenlos zum Download?
  • Gibt es auch einen passenden Muster-Lebenslauf als Ergänzung zum Anschreiben nach DIN 5008? 
  • Gibt es noch weitere DIN-Normen, die ich beachten sollte, wenn ich meine Bewerbung schreiben möchte?
Bewerte meinen Artikel: din 5008 bewerbung
Durchschnittlich: 5 (7 Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Kathrin Przadkiewicz
Kathrin ist Autorin für Karriereratgeber bei Zety mit einem Hintergrund in Linguistik und Übersetzung. In ihren Artikeln bringt sie ihr Auge für Details und überzeugende Formulierungen ein, um Lesern zu helfen, die Erwartungen der Personaler mit ihren Lebensläufen und Anschreiben zu übertreffen.

Ähnliche Artikel