Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten.

Wir verwenden Cookies, um die Erstellung von Lebensläufen und Anschreiben zu vereinfachen. Aus diesen Gründen können wir Ihre Nutzungsdaten an Dritte weitergeben. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Wenn Sie Ihre Cookie-Präferenzen einstellen möchten, klicken Sie unten auf die Schaltfläche Einstellungen. Um alle Cookies zu akzeptieren, klicken Sie auf Akzeptieren.

Einstellungen Akzeptieren

Cookie-Einstellungen

Klicken Sie auf die unten aufgeführten Cookie-Typen, um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu optimieren. Sie können Ihre Zustimmung frei erteilen, verweigern oder zurückziehen. Denken Sie daran, dass die Deaktivierung von Cookies Ihre Erfahrung auf der Webseite beeinträchtigen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie und unserer Datenschutzrichtlinie.

Wählen Sie die Cookie-Typen, die Sie akzeptieren:

Analytics

Diese Cookies analysieren, auf welche Weise unsere Besucher die Webseite nutzen und ermöglichen es uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Analytische Cookies, die auf unserer Website verwendet werden, identifizieren Sie nicht und ermöglichen es uns auch nicht, Ihnen gezielte Werbung zu senden. So können wir beispielsweise Cookies und Tracking-Technologien für Analysezwecke verwenden, um die Anzahl der Besucher unserer Webseite zu ermitteln, um festzustellen, wie sich die Besucher auf der Website bewegen und insbesondere, welche Seiten sie besuchen. Dadurch können wir unsere Webseite und Dienstleistungen verbessern.

Leistung und Personalisierung

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihnen ein individuelles Erlebnis zu bieten. Personalisierungs-Cookies werden verwendet, um Ihnen auf unserer Webseite und auf Webseiten von Drittanbietern Inhalte, einschließlich Werbung, zu liefern, die Ihren Interessen entsprechen. Dies basiert darauf, wie Sie mit verschiedenen Elementen auf unserer Website interagieren, sowie auf der Nachverfolgung von Inhalten, auf die Sie zugreifen (einschließlich der Anzeige von Videos). Wir können auch Computer- und/ oder Verbindungsinformationen sammeln, um Ihre Erfahrung genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Während einiger Besuche können wir Software-Tools verwenden, um Sitzungsinformationen zu messen und zu sammeln, einschließlich Seitenantwortzeiten, Download-Fehler, auf bestimmten Seiten verbrachte Zeit und Interaktionsinformationen zu den besuchten Seiten.

Werbung

Diese Cookies werden von Drittanbietern platziert, um zielgerichtete Inhalte zu liefern, die auf relevanten Themen basieren, die Sie interessieren (z. B. die Anzeige von Facebook-Werbung, die Sie interessieren könnte), und um Ihnen eine bessere Interaktion mit sozialen Medienplattformen wie Facebook zu ermöglichen.

Notwendig

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Webseite und für die Nutzung ihrer Funktionen unerlässlich. Notwendige Cookies werden immer gesetzt, da sie für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite erforderlich sind. Zu den unerlässlichen Cookies gehören zum Beispiel, aber nicht nur: Cookies, die für die Bereitstellung des Dienstes, die Verwaltung Ihres Kontos, den Zugriff auf den Editor, die Zahlungsseiten, die Erstellung von IDs für Ihre Dokumente und die Speicherung Ihrer Einwilligungen verwendet werden.

Klicken Sie hier, um eine detaillierte Liste der Cookies zu sehen.

Einstellungen speichern.
Mein Account
Eintrittstermin in der Bewerbung: 15+ Formulierungen & Tipps

Eintrittstermin in der Bewerbung: 15+ Formulierungen & Tipps

Dein Eintrittstermin kann entscheiden, ob Du für eine Stelle infrage kommst oder nicht. Grund genug also, der Angabe Aufmerksamkeit zu widmen – hier liest Du, wie es funktioniert.

Bei der Suche nach einer neuen Stelle stolperst Du über den perfekten Job. Es gibt nur ein Problem – Dein potenzieller Arbeitgeber verlangt die Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins in der Bewerbung – und das liegt dank Deiner Kündigungsfrist noch in weiter Ferne. 

 

Wie formulierst Du das Eintrittsdatum in so einem Fall geschickt, ohne die Wartezeit unnötig zu betonen? Und wie sieht es aus, wenn Du momentan keine feste Stelle hast? Diese Fragen beantwortet Dir dieser Artikel. Hier erfährst Du:

 

  • Zu welchem Zweck das Eintrittsdatum angegeben wird
  • Ob es sich lohnt, es auch unaufgefordert zu nennen
  • Wo und wie Du Deinen frühestmöglichen Eintrittstermin in der Bewerbung am besten angibst – mithilfe unserer Beispiel-Formulierungen

 

Schau Dir zuerst einmal das folgende Muster-Anschreiben mit der passenden Formulierung für das Einstiegsdatum an: 

 

Du willst Dein Bewerbungsschreiben so schnell wie möglich verfassen? Dabei hilft Dir unser Anschreiben-Editor. Suche Dir aus unseren 18 professionellen Bewerbungs-Vorlagen eine aus, die Deinen Lebenslauf perfekt ergänzt. Beim Schreiben kannst Du Dich von unseren Tipps und Formulierungsvorschlägen inspirieren lassen.

 

DEINE BEWERBUNG ONLINE SCHREIBEN

 

Professionelles Bewerbungsschreiben
Professionelles Bewerbungsschreiben

Anschreiben-Muster – Finde heraus, wie Du unsere Bewerbungs-Vorlagen für Dein Anschreiben verwenden kannst.

 

Du suchst noch weitere Ratschläge rund um die Bewerbung? Dann schau Dir auch diese Artikel an:

 

 

In der Bewerbung Deinen Eintrittstermin nennen – Dein Muster

 

Jan Schmidt 

Heinrich-Heine-Allee 83

40211 Düsseldorf 

 

0173 827 1722

jan_schmidt@dmail.com

 

Bex & Co. 

Anita Meier 

Heinrich-Heine-Allee 2 

40211 Düsseldorf 

 

Düsseldorf, 02.06.2021

 

Bewerbung um eine Stelle als Verkäufer bei Bex & Co. 

 

Sehr geehrte Frau Meier, 

 

schon seit Langem gilt meine Leidenschaft der Musik: seit meinem 7. Lebensjahr spiele ich Gitarre und Klavier, mit 10 war ich auf meinem ersten Konzert. Die offene Stelle als Verkäufer in Ihrem Laden für Schallplatten und Merchandise passt allerdings nicht nur zu meinen privaten Vorlieben, sondern auch zu meinem beruflichen Profil. 

 

Seit 6 Jahren bin ich als Verkäufer in einer Modeboutique in Düsseldorf tätig. Kundenservice und eine exzellente Beratung sind für mich eine Selbstverständlichkeit. Rund 20 % meiner Beratungsgespräche enden mit einem Verkauf. Darüber hinaus habe ich 2020 unsere Online-Stilberatung konzipiert, bei der Kunden von zu Hause aus beraten werden und ihre zusammengestellten Einkäufe im Anschluss bereits verpackt abholen. Mit rund 50 zufriedenen Kunden und einem Umsatz von fast 10.000 Euro kann das Projekt als voller Erfolg bezeichnet werden. 

 

Als Verkäufer bei Ihnen freue ich mich besonders auf die sehr diverse Kundschaft und die Arbeit in einem größeren Team. Auch die Aussicht, die Verantwortung für meinen eigenen Bereich im Laden zu haben sowie die Möglichkeit zu Weiterbildungen in den Bereichen Führung und Verkauf sprechen mich sehr an. 

 

Mein frühestmögliches Eintrittsdatum ist der 01.05.2021. Über ein persönliches Kennenlernen freue ich mich sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jan Schmidt 

 

Auf Jobsuche bist Du in guter Gesellschaft: laut Umfragen kommt nur für rund 15 % der Arbeitnehmer ein Jobwechsel gar nicht infrage. Auf der anderen Seite steht der angespannte Jobmarkt. Über die Hälfte der Unternehmen stellen deutlich weniger Leute ein. Da muss Deine Bewerbung sitzen – auch der Eintrittstermin. 

 

Aber warum wird überhaupt danach gefragt? 


Warum ist der Eintrittstermin in der Bewerbung so wichtig? 

 

Der Eintrittstermin ist für Unternehmen vor allem zur besseren Planung wichtig – teilweise sind Stellen ausgeschrieben, die schnell besetzt werden sollen. Das erkennst Du meist daran, dass das Einstiegsdatum ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt angegeben ist. 

 

Teilweise werden diese Angaben aber auch ohne Zeitdruck gemacht. Wenn in der Stellenausschreibung darum gebeten wird, den frühestmöglichen Eintrittstermin im Bewerbungs-Anschreiben anzugeben, kannst Du davon ausgehen, dass das Unternehmen bei der Besetzung flexibel ist.

 

Dass bei Bewerbern, die sich in einem laufenden Arbeitsverhältnis befinden, eine Kündigungsfrist in Kraft tritt, ist Deinem potenziellen Arbeitgeber bekannt – wenn also kein konkretes Startdatum benannt ist, dass Du auf keinen Fall einhalten kannst, bewirb Dich ruhig trotz Deiner Kündigungsfrist! 

Pro-Tipp: Bei Ausbildungen, der Bewerbung um ein duales Studium oder Traineestellen sieht das anders aus – hier wird oft nur zu bestimmten Terminen eingestellt, da der ganze Jahrgang zeitgleich beginnt. In diesen Fällen solltest Du Dein Eintrittsdatum an die genannten Einstiegstermine anpassen. 

Der frühestmögliche Eintrittstermin in der Bewerbung – die ideale Formulierung 

 

Im Anschreiben nach der DIN 5008 gibst Du Deinen Eintrittstermin ganz am Ende an – genauer gesagt nicht im Schlussatz der Bewerbung, sondern im Satz davor. In den letzten Satz kommt wie üblich die Bitte um ein Vorstellungsgespräch. Nutze die folgenden Formulierungen:

 

In der Bewerbung für den Eintrittstermin ab sofort die richtige Formulierung finden – Beispiele

 

Wenn Du momentan arbeitssuchend und an keine Kündigungsfrist gebunden bist, solltest Du es vermeiden, zu schreiben, dass Du jederzeit oder ab sofort verfügbar bist – die Formulierung kann verzweifelt wirken. Besser: Den nächsten Monatsersten angeben oder einen dieser Sätze nutzen: 

 

  • Ich stehe Ihnen ab dem 01.01.2022 zur Verfügung. 
  • Da ich momentan nicht vertraglich gebunden bin, ist der Eintritt zum 01.05.2021 möglich. 
  • Ein kurzfristiger Eintritt ist möglich. 
  • Für den Arbeitsbeginn stehe ich ab dem 01.05.2021 zur Verfügung. Ein früherer Eintritt ist möglich. 
  • Da ich mich momentan nicht in einem Vertragsverhältnis befinde, ist ein kurzfristiger Einstieg möglich. 

 

In der Bewerbung den Eintrittstermin mit der richtigen Formulierung angeben – mit Kündigungsfrist 

 

Bei der Angabe des Eintrittsdatums entsprechend Deiner Kündigungsfrist kannst Du diese erwähnen, musst Du aber nicht – schließlich weiß der Personaler, dass Du Dich aktuell in einem Arbeitsverhältnis befindest.

 

  • Durch meine dreimonatige Kündigungsfrist bin ich noch an mein aktuelles Unternehmen gebunden. Daher bin ich zum 01.07.2021 für Sie verfügbar. 
  • Mein frühestmöglicher Eintrittstermin ist der 01.07.2021. 
  • Aufgrund meiner sechsmonatigen Kündigungsfrist könnte ich die Stelle zum 01.10.2021 antreten.
  • Meine Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Daher bin ich frühestens ab dem 01.07.2021 verfügbar. 
  • Ich stehe Ihnen gerne, entsprechend meiner Kündigungsfrist, ab dem 01.07.2021 zur Verfügung. 
  • Die Stelle kann ich nach Ablauf meiner Kündigungsfrist zum 01.07.2021 antreten. 

 

Frühester Eintrittstermin in der Bewerbung – nach Studium oder Ausbildung 

 

Wenn Dein Abschluss naht und Du Dich bewirbst, solltest Du beim Eintrittsdatum Dein voraussichtliches Abschlussdatum nennen, zum Beispiel so: 

 

  • Ich stehe Ihnen gerne nach Abschluss meines Studiums zum 01.10.2021 zur Verfügung. 
  • Meine Ausbildung schließe ich voraussichtlich zum 01.07.2021 ab. Ab diesem Datum stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 
  • Der Einstieg ist für mich nach dem Abschluss meines Studiums am 31.05.2021 jederzeit möglich. 
  • Die Stelle kann ich nach meinem Ausbildungsabschluss zum 01.08.2021 antreten. 

Pro-Tipp: Wenn das Eintrittsdatum in der Stellenausschreibung nicht gefordert wird, empfiehlt es sich trotzdem, Deinen voraussichtlichen Abschluss nicht nur im Lebenslauf als Student, sondern auch im Hauptteil des Anschreibens zu erwähnen – so kann sich der Personaler ein Bild davon machen, ab wann Du verfügbar bist. 

Für eine vollständige Bewerbung brauchst Du nicht nur ein Anschreiben, sondern auch einen passenden Lebenslauf. Mit unserem Editor kannst Du ganz einfach und intuitiv Deinen 18 Lebenslauf online erstellen. Entscheide Dich für eine unserer Lebenslauf-Vorlagen, ergänze Deinen Werdegang und lade das fertige Dokument im Anschluss als PDF herunter.

 

DEINEN LEBENSLAUF ONLINE ERSTELLEN

 

Professionelle Lebenslauf Vorlage

 

Solltest Du den Eintrittstermin in der Bewerbung nennen – oder lieber nicht?

 

Wenn er in der Stellenausschreibung gefordert wird, solltest Du Deinen Eintrittstermin in der Bewerbung angeben. Aber wie sieht es aus, wenn nicht danach gefragt wird? Zu den Vorteilen der Angabe gehört auf jeden Fall Transparenz. Auch ein baldiges kann eine der Stärken der Bewerbung und somit ein Vorteil gegenüber Mitbewerbern sein. 

 

Andererseits könnte es sich ungefragt um eine relativ überflüssige Information handeln und Du Dich schlimmstenfalls mit einer längeren Kündigungsfrist gegenüber anderen Bewerbern ins Aus schießen. 

 

Daher gilt: Wenn Dein möglicher Eintrittstermin recht bald ist, gib ihn ruhig an. Solltest Du z. B. eine Kündigungsfrist haben, die länger als 3 Monate ist, spare Dir die Angabe für das Vorstellungsgespräch – wenn der Personaler schon von Dir überzeugt ist, kann auch die lange Wartezeit weniger schlimm erscheinen. 

Pro-Tipp: Wenn schon in der Ausschreibung für den Job klar wird, dass die Stelle zügig besetzt werden soll (z. B. durch ein konkretes Startdatum), Dein Eintrittstermin aber später wäre, solltest Du vor der Bewerbung telefonisch nachfragen, ob der Starttermin unabänderlich ist oder sich eine Bewerbung doch lohnt. 

In der Bewerbung den Eintrittstermin ab sofort angeben – mit welcher Formulierung? 

 

Oft wird eine Besetzung ab sofort gesucht – das solltest Du aber nicht 1:1 übernehmen, da diese Aussage im Anschreiben verzweifelt wirken kann. Eleganter ist eine Lösung wie Ich bin kurzfristig für den Arbeitsantritt verfügbar, oder die Angabe des nächsten Monatsersten: Ich kann die Stelle zum 01. Juni antreten.

 

Die Kernpunkte 

 

In der Bewerbung Deinen Eintrittstermin mit der richtigen Formulierung nennen ist ganz leicht – mit folgenden Schritten: 

 

  • Bedenke, dass die Angabe für Personaler ausschlaggebend sein kann – und zwar dann, wenn die Stelle schnell besetzt werden muss. Gib Deinen Eintrittstermin also unbedingt an, wenn in der Ausschreibung danach gefragt wird! 
  • Bewirb Dich trotz der Angabe ab sofort oder zum nächstmöglichen Termin, auch wenn Du eine Kündigungsfrist hast. Diese Angabe ist üblich und heißt nicht immer, dass der Einstieg wirklich sofort erfolgen muss. 
  • Formuliere Deinen frühestmöglichen Termin entsprechend Deiner Situation, aber in jedem Fall klar und deutlich – hier muss ein konkretes Datum her! Die Angabe findet im Schlussteil Deines Anschreibens Platz. 
  • Wäge ab, wenn die Angabe nicht gefordert wird. Wenn Du trotzdem ein Datum nennst, kann das Vor- und Nachteile haben. Bist Du nicht an eine Kündigungsfrist gebunden, gib das ruhig auch so an. Bei einer (längeren) Kündigungsfrist behältst Du sie besser für Dich. 
  • Gib Deinen Eintrittstermin nie als ab sofort oder jederzeit an – das könnte verzweifelt wirken. Nenne stattdessen zum Beispiel den nächsten Monatsersten. 

 

Danke fürs Lesen! Stelle gerne noch Deine Fragen, zum Beispiel: 

 

  • Wenn ich eine Bewerbung schreiben möchte, aber den nächstmöglichen Termin für meinen Einstieg noch nicht kenne, wie gehe ich vor? 
  • Wie funktioniert die Angabe, wenn ich mich beim Unternehmen per Mail bewerbe oder meine Bewerbung online über ein Portal verfasse? 
  • Ist in meiner Bewerbung die Angabe des frühesten Eintrittstermins bindend? 
Bewerte meinen Artikel: eintrittstermin
Durchschnittlich: 5 (2 Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Das Zety-Redaktionsteam
Unser Redaktionsteam hilft Lesern dabei, ihren Traumjob zu finden und Karrieresprünge zu machen. In unseren sorgfältig recherchierten Artikeln geben wir Tipps zum Schreiben von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben, die Recruiter wirklich überzeugen. Wenn Du noch unkomplizierter eine professionelle Bewerbung verfassen möchtest, dann probiere unseren Lebenslauf- oder Anschreiben-Editor aus und erstelle online Deine Bewerbungsunterlagen – wie bereits über 10 Millionen zufriedene User weltweit.

Ähnliche Artikel