Mein Account
Bewerbung öffentlicher Dienst: Tipps & Muster-Anschreiben

Bewerbung öffentlicher Dienst: Tipps & Muster-Anschreiben

10-Finger-Schreiben und Geschäftsbriefe aufsetzen sind für Dich gar kein Problem – in Kombination mit unseren Tipps sind das die besten Voraussetzungen für Deine Bewerbung im öffentlichen Dienst!

Die Microsoft Office-Programme beherrschst Du nicht nur sicher, sondern im Schlaf – aber eine Bewerbung für den öffentlichen Dienst zu schreiben, ist eine ganz eigene Herausforderung. 

 

Während Du in anderen Branchen in puncto Gestaltung viele Freiheiten hast, sollte in Deinem Anschreiben für den öffentlichen Dienst nämlich jedes Detail stimmen. Dieser Artikel zeigt Dir alles, was Du dafür wissen musst – unter anderem diese Punkte: 

 

  • Wie Du für die Bewerbung im öffentlichen Dienst ein überzeugendes Anschreiben mithilfe unserer Muster verfasst
  • Worauf Du bei Deinem Bewerbungsschreiben besonders achten musst und wie Du Dich abheben kannst 
  • Wie Du mit der korrekten Formatierung und den richtigen Inhalten überzeugst

 

Und damit das Schreiben Deiner Bewerbung nicht so kompliziert wie die Suche nach Passierschein A38 wird, wirf einen Blick auf die folgende Vorlage:

 

Du willst Dein Bewerbungsschreiben so schnell wie möglich verfassen? Dabei hilft Dir unser Anschreiben-Editor. Suche Dir aus unseren 18 professionellen Bewerbungs-Vorlagen eine aus, die Deinen Lebenslauf perfekt ergänzt. Beim Schreiben kannst Du Dich von unseren Tipps und Formulierungsvorschlägen inspirieren lassen.

 

DEINE BEWERBUNG ONLINE SCHREIBEN

 

Professionelles Bewerbungsschreiben
Professionelles Bewerbungsschreiben

Anschreiben-Muster – Finde heraus, wie Du unsere Bewerbungs-Vorlagen für Dein Anschreiben verwenden kannst.

 

Muster-Bewerbung für den öffentlichen Dienst 

 

Andreas Müller

Kurt-Weill-Gasse 11

12627 Berlin

 

0173 827 2727

andreas.mueller@dmail.de

 

Land Berlin

Annalena Schmidt 

Friesenstraße 16

10965 Berlin

 

Berlin, 28.10.2021

 

Bewerbung um eine Stelle als Sachbearbeiter

Ihre Stellenanzeige auf zety.de (Kennziffer 11111-12)

 

Sehr geehrte Frau Schmidt,

 

während meiner achtjährigen Zeit als Kaufmann für Bürokommunikation in der Verwaltung eines national agierenden Versicherungskonzerns war ich neben der Verantwortung für Sekretariatsaufgaben auch schwerpunktmäßig im Bereich Personal tätig. Dabei war ich als Ansprechpartner für rund 250 Mitarbeiter und für die Personaladministration zuständig. Als Sachbearbeiter bei Ihnen freue ich mich darauf, meine Talente in vielfältigen Bereichen wie dem Einkauf und der Büroorganisation tätig zu sein und meine Kompetenzen so zu erweitern.

 

In diesen genannten Bereichen konnte ich bereits Erfahrungen sammeln. So bin ich sowohl für das Travelmanagement von 100 Mitarbeitern als auch für das Terminmanagement per Outlook für fünf meiner Führungskräfte zuständig. Die Vereinbarung und Vorbereitung von rund 20 Terminen wöchentlich liegt dabei ebenfalls in meiner Verantwortung. Darüber hinaus habe ich im Bereich der Personaladministration den Transfer zur Mitarbeitermanagementsoftware Workday initiiert und maßgeblich begleitet, der in unserem Team seitdem rund 5 Wochenstunden Arbeitszeit einspart.

 

Als Sachbearbeiter im öffentlichen Dienst möchte ich meine effiziente Arbeitsweise auch bei Ihnen einbringen und von dem vielfältigen Aufgabenbereich profitieren. Besonders der Einsatz im Einkauf, in den ich durch die Rechnungsstellung und Kommunikation mit den Lieferanten für unsere Standortverpflegung bereits in kleinem Rahmen Einblick erhalten habe, spricht mich sehr an. Ich freue mich darauf, in diesem Bereich meine Kenntnisse deutlich erweitern zu können.

 

Nach meiner Kündigungsfrist bin ich ab dem 01.01.2021 für die Anstellung verfügbar. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Andreas Müller

 

PS: Gerne erzähle ich Ihnen persönlich auch davon, wie ich durch Verhandlungen mit unseren Lieferanten die Einkaufskosten langfristig um rund 5 % senken konnte.

 

Du möchtest auch eine Bewerbung für den öffentlichen Dienst mit einem Anschreiben verfassen, das so überzeugt? Lies weiter und erfahre, wie Du Dein Schreiben mit nur wenigen Tipps vom mittleren in den gehobenen Dienst beförderst!

 

1. Achte auf eine sorgfältige Formatierung und den richtigen Aufbau

 

Es ist kein Geheimnis: im öffentlichen Dienst bist Du (zumindest in den meisten Positionen) auch ein echter Papierkrieger. Standardschreiben müssen da einfach sitzen – besonders, wenn man die Konkurrenz von fast 5 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst bedenkt.

 

Die DIN 5008 ist für Dich sicher kein Fremdwort – richte Dich in Deinem Anschreiben für die Bewerbung im öffentlichen Dienst einfach danach und zeige, dass Sorgfalt zu Deinen Stärken gehört.

 

Um Deine Qualifikationen und Deine Eignung für die Stelle im Bewerbungsschreiben zu unterstreichen, hilft aber auch ein sinnvoller Aufbau. Dieser sollte im Normalfall so aussehen:

 

Aufbau Deiner Bewerbung für den öffentlichen Dienst

 

  1. Briefkopf mit Deinen Kontaktdaten und denen des Amtes/ Deines Ansprechpartners
  2. Ort und Datum
  3. Eine aussagekräftige Betreffzeile (+ optionale Bezugzeile)
  4. Eine individuelle Einleitung
  5. Ein Hauptteil mit Deiner Eignung und Motivation
  6. Der Schlussteil

 

Sicherlich ein Kinderspiel für Dich, oder? Und damit steht auch schon der Rahmen für Dein Bewerbungs-Anschreiben um eine Stelle im öffentlichen Dienst – Zeit, ihm jetzt etwas Leben einzuhauchen!

Pro-Tipp: In vielen Fällen fordern Behörden die Bewerbung noch postalisch ein. Lies also unbedingt in der Stellenanzeige nach, ob Du Dich auf diesem Weg bewerben solltest oder doch lieber per Mail.

2. Verfasse eine individuelle Einleitung für Deine Bewerbung im öffentlichen Dienst

 

Der Klischeebeamte blüht in den Köpfen Vieler bei Monotonie erst so richtig auf. Trotzdem kannst Du Dir sicher sein, dass der Personaler, der im Amt zum 500. Mal die Floskel Mit großem Interesse habe ich Ihr Angebot gelesen... in einer Einleitung liest, keine Freudensprünge macht.

 

Wenn Du Dich hingegen direkt mit dem Einleitungssatz Deiner Bewerbung für den öffentlichen Dienst von Deinen Mitbewerbern abhebst, hast Du gute Chancen. Und das geht ganz einfach – anstelle von Floskeln gehst Du einfach direkt auf ein starkes Argument zu Deiner Qualifikation oder Motivation ein.

 

Kombiniert mit einer persönlichen Ansprache (versuche Deinen Ansprechpartner in der Stellenanzeige, telefonisch oder im Internet ausfindig zu machen) stuft das Dein Anschreiben direkt in die nächste Tarifstufe ein.

 

Formuliere zum Beispiel so:

 

Bewerbung im öffentlichen Dienst – Deine Vorlage für die Einleitung

RICHTIG

Andreas Müller

Kurt-Weill-Gasse 11

12627 Berlin

 

0173 827 2727

andreas.mueller@dmail.de

 

Land Berlin

Annalena Schmidt

Friesenstraße 16

10965 Berlin

 

Berlin, 28.10.2021

 

Bewerbung um eine Stelle als Sachbearbeiter

Ihre Stellenanzeige auf zety.de (Kennziffer 11111-12)

 

Sehr geehrte Frau Schmidt,

 

während meiner achtjährigen Zeit als Kaufmann für Bürokommunikation in der Verwaltung eines national agierenden Versicherungskonzerns war ich neben der Verantwortung für Sekretariatsaufgaben auch schwerpunktmäßig im Bereich Personal tätig. Dabei war ich als Ansprechpartner für rund 250 Mitarbeiter und für die Personaladministration zuständig. Als Sachbearbeiter bei Ihnen freue ich mich darauf, meine Talente in vielfältigen Bereichen wie dem Einkauf und der Büroorganisation tätig zu sein und meine Kompetenzen so zu erweitern.

FALSCH

Andreas Müller

Kurt-Weill-Gasse 11

12627 Berlin

 

0173 827 2727

andreas.mueller@dmail.de

 

Land Berlin

Annalena Schmidt

Friesenstraße 16

10965 Berlin

 

Berlin, 28.10.2021

 

Bewerbung um eine Stelle als Sachbearbeiter

Ihre Stellenanzeige auf zety.de (Kennziffer 11111-12)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit großem Interesse habe ich Ihr Stellenangebot als Sachbearbeiter im öffentlichen Dienst gelesen. Ich bin motiviert für die Arbeit und bewerbe mich daher hiermit bei Ihnen.

 

 

Ein Unterschied wie Tag und Nacht, oder? Der 08/15-Einleitungssatz bringt Dich in Deiner Bewerbung im öffentlichen Dienst nicht weiter. Wenn Du aber wie im ersten Beispiel relevante Erfahrungen und Deine Motivation so konkret wie möglich auf die Stelle beziehst, zeigst Du, dass Du Dir Gedanken gemacht hast und hast die Aufmerksamkeit des Personalers sicher.

 

3. Überzeuge im Hauptteil Deiner Bewerbung für den öffentlichen Dienst von Dir

 

Deinen Einstieg hast Du erfolgreich gemeistert. Damit Deine Bewerbung weiterhin im Eilverfahren bearbeitet wird, musst Du nun im Hauptteil Deiner Bewerbung für die Stelle im öffentlichen Dienst Deine Motivation und Deine Kompetenzen belegen. 

 

Dabei geht es um zwei Fragen: wieso bist Du der ideale Bewerber für den Job, und wieso möchtest Du genau diesen Job?

 

Dabei ist es vor allem wichtig, dass Du nur relevante Punkte nennst – erzähle nicht einfach Deinen Lebenslauf nach. Im öffentlichen Dienst wird in der Bewerbung noch stärker als sonst darauf geachtet, dass der Bewerber die passenden Qualifikationen mitbringt. Um das zu beweisen, gehe so vor:

 

  • Lies die Stellenanzeige und achte darauf, welche Kompetenzen gesucht werden – sowohl formale Qualifikationen wie der passende Abschluss oder Berufserfahrung als auch persönliche Kompetenzen und fachliche Fähigkeiten. Besonders digitale Kompetenzen werden immer gefragter.
  • Wirf einen Blick auf Deinen eigenen Lebenslauf und fokussiere Dich darauf, welche Fähigkeiten Du erlernt hast und mitbringst.
  • Erwähne die Punkte, die sich überschneiden, unbedingt in Deinem Anschreiben für die Bewerbung im öffentlichen Dienst!
  • Behalte im Hinterkopf, dass Du hier keine Behauptungen aufstellen sollst. Belege Deine Kompetenzen stattdessen lieber anhand von Erfolgen und Erfahrungen – je konkreter, desto besser! Zahlen, Daten und Fakten sind hier gern gesehen.

 

Zum Schluss fügst Du noch einen zweiten Absatz hinzu, in dem Du so konkret wie möglich Deine Motivation zur Bewerbung beschreibst – und fertig! 

 

Muster für den Hauptteil der Bewerbung im öffentlichen Dienst

RICHTIG

In diesen genannten Bereichen konnte ich bereits Erfahrungen sammeln. So bin ich sowohl für das Travelmanagement von 100 Mitarbeitern als auch für das Terminmanagement per Outlook für fünf meiner Führungskräfte zuständig. Die Vereinbarung und Vorbereitung von rund 20 Terminen wöchentlich liegt dabei ebenfalls in meiner Verantwortung. Darüber hinaus habe ich im Bereich der Personaladministration den Transfer zur Mitarbeitermanagementsoftware Workday initiiert und maßgeblich begleitet, der in unserem Team seitdem rund 5 Wochenstunden Arbeitszeit einspart.

 

Als Sachbearbeiter im öffentlichen Dienst möchte ich meine effiziente Arbeitsweise auch bei Ihnen einbringen und von dem vielfältigen Aufgabenbereich profitieren. Besonders der Einsatz im Einkauf, in den ich durch die Rechnungsstellung und Kommunikation mit den Lieferanten für unsere Standortverpflegung bereits in kleinem Rahmen Einblick erhalten habe, spricht mich sehr an. Ich freue mich darauf, in diesem Bereich meine Kenntnisse deutlich erweitern zu können.

FALSCH

Ich bin in meiner aktuellen Position vielfältig tätig: So übernehme ich das Travel- und Terminmanagement sowie Aufgaben in der Personaladministration, die ich auch durch innovative Ideen optimieren konnte.

Bei Ihnen möchte ich ebenso effizient agieren und vielfältige Aufgaben übernehmen. Die Abwechslung und Vielfalt spricht mich dabei sehr an und macht sie zum idealen Arbeitgeber für mich.

 

Vom ersten Beispiel kannst Du einiges lernen: Der Bewerber beschreibt seine Aufgaben und nennt dabei konkrete Zahlen und Erfolge, die er erzielt hat, anstatt wie im zweiten Text nur Behauptungen aufzustellen. 

Auch die Motivation ist in Beispiel Eins deutlich konkreter auf diesen spezifischen Job bezogen. Im zweiten Text könnte es sich um fast jeden Arbeitgeber handeln.

 

Für eine vollständige Bewerbung brauchst Du nicht nur ein Anschreiben, sondern auch einen passenden Lebenslauf. Mit unserem Editor kannst Du ganz einfach und intuitiv Deinen 18 Lebenslauf online erstellen. Entscheide Dich für eine unserer Lebenslauf-Vorlagen, ergänze Deinen Werdegang und lade das fertige Dokument im Anschluss als PDF herunter.

 

DEINEN LEBENSLAUF ONLINE ERSTELLEN

 

Professionelle Lebenslauf Vorlage

 

4. Beende Deine Bewerbung für den öffentlichen Dienst richtig

 

Es ist Freitag, 11:30 Uhr – Du weißt, was das für Dich zukünftig heißt: Bald ist Feierabend! Denn Dich trennt nur noch der Schlusssatz vom Ende Deiner Bewerbung im öffentlichen Dienst. 

 

Bitte dafür einfach um eine Einladung zum Vorstellungsgespräch und nenne Dein frühestmögliches Einstiegsdatum, falls es in der Ausschreibung gefordert ist. Einen Gehaltswunsch brauchst Du dank TvöD nicht zu äußern. Setze dann einfach noch die Grußformel und Deine Unterschrift darunter. 

 

Wenn Du jetzt noch ein kleines Extra möchtest, um dem Personaler in Erinnerung zu bleiben, füge ein Postskriptum hinzu. Dafür nennst Du einen interessanten Fakt oder Erfolg zu Dir und versprichst, im Vorstellungsgespräch mehr dazu zu erzählen. 

 

Deine Bewerbung im öffentlichen Dienst – Muster für den Schlusssatz

RICHTIG

Nach meiner Kündigungsfrist bin ich ab dem 01.01.2022 für die Anstellung verfügbar. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Andreas Müller

 

PS: Gerne erzähle ich Ihnen persönlich auch davon, wie ich durch Verhandlungen mit unseren Lieferanten die Einkaufskosten langfristig um rund 5 % senken konnte.

FALSCH

Ich würde mich sehr über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen und bedanke mich schon einmal im Voraus für Ihre Aufmerksamkeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Andreas Müller

 

PS: Ich erzähle Ihnen gerne auch persönlich mehr zu meinen Kompetenzen!

Im ersten Beispiel sitzt alles – das Postskriptum ist hier noch die Kirsche auf der Sahnehaube und dürfte den Personaler dank der Aufgabenschwerpunkte im Einkauf sehr interessieren. Im zweiten Text ist der Schluss etwas danebengegangen. Der letzte Satz wirkt unterwürfig statt aktiv und selbstbewusst und das PS. bietet hier keinen Mehrwert.

Pro-Tipp: Beim Warten auf eine Rückmeldung auf Deine Bewerbung im öffentlichen Dienst musst Du geduldig sein. Eine Eingangsbestätigung erfolgt zwar meist nach wenigen Tagen, aber die endgültige Rückmeldung nach Sichtung der Bewerbungen kann mehrere Wochen dauern.

Die Kernpunkte

 

Merke Dir für Deine Bewerbung im öffentlichen Dienst Folgendes:

 

  • Achte auf eine saubere Formatierung nach der DIN 5008 und einen sinnvollen Aufbau. Es ist eigentlich selbstverständlich, aber Rechtschreib- und Grammatikfehler werden hier selten verziehen.
  • Verfasse Deinen Einleitungssatz für die Bewerbung im öffentlichen Dienst individuell und zeige direkt zu Beginn, wer Du bist und was Du kannst.
  • Gehe im Hauptteil Deiner Bewerbung für den öffentlichen Dienst auf Deine Motivation und relevante Erfahrungen, Erfolge und Kompetenzen ein. Je konkreter und genauer Du hier formulierst, desto mehr Aussicht hast Du auf Erfolg.
  • Bitte im Schlusssatz für die Bewerbung im öffentlichen Dienst um eine Einladung zum Bewerbungsgespräch und nenne Dein frühestmögliches Einstiegsdatum. Mit einem interessanten Fakt als Postskriptum ist Dir die Aufmerksamkeit des Personalers noch einmal sicher.

 

Danke fürs Lesen und viel Erfolg mit Deiner Bewerbung! Stelle gerne noch offene Fragen, zum Beispiel:

 

  • Wie gestalte ich den passenden Lebenslauf, wenn ich meine Bewerbung schreiben will?
  • Wie sieht es aus, wenn ich mich um eine Ausbildung oder ein duales Studium im ÖD bewerben möchte?
  • Gibt es darüber hinaus noch Tipps und weitere Informationen zumVerfahren, zum Beispiel dem Assessment-Center?
Bewerte meinen Artikel: bewerbung oeffentlicher dienst
Durchschnittlich: 0 ( Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Das Zety-Redaktionsteam
Unser Redaktionsteam hilft Lesern dabei, ihren Traumjob zu finden und Karrieresprünge zu machen. In unseren sorgfältig recherchierten Artikeln geben wir Tipps zum Schreiben von Lebensläufen und Bewerbungsschreiben, die Recruiter wirklich überzeugen. Wenn Du noch unkomplizierter eine professionelle Bewerbung verfassen möchtest, dann probiere unseren Lebenslauf- oder Anschreiben-Editor aus und erstelle online Deine Bewerbungsunterlagen – wie bereits über 10 Millionen zufriedene User weltweit.

Ähnliche Artikel