Mein Account
Sprachkenntnisse Lebenslauf: So gibst Du Sprachen richtig an

Sprachkenntnisse Lebenslauf: So gibst Du Sprachen richtig an

Du hast Vokabeln gepaukt, Grammatik gelernt und die Aussprache geübt – jetzt willst Du Deine Sprachkenntnisse im Lebenslauf auch ideal präsentieren. Hier erfährst Du, wie es geht.

Sprachkenntnisse im Lebenslauf anzugeben kann schwierig sein. Reichen Deine Alltagsvokabeln aus dem letzten Spanienurlaub für einen Eintrag? Und auf welchem Niveau ist Dein Englisch, wenn Du zwar Game of Thrones im Original guckst, aber seit dem Abi kein Wort mehr gesprochen hast? 

 

Solche und ähnliche Fragen beantwortet Dir dieser Artikel. Du bekommst außerdem Infos zu folgenden Themen: 

 

  • Welche Sprachen für Deinen Lebenslauf relevant sind – und warum
  • Wie Du Deine Sprachkenntnisse einschätzen und im Lebenslauf angeben kannst
  • Wie Du Deine Sprachkenntnisse im englischen Lebenslauf angibst
  • Muster, Beispiele und Tipps zu Formulierungen für Deinen Lebenslauf

 

Aber fangen wir von vorne an: Wieso solltest Du Deine Sprachkenntnisse im Lebenslauf nennen? 

 

Du möchtest Zeit sparen und Deinen Lebenslauf in nur 5 Minuten schreiben? Dann probiere unseren Lebenslauf-Editor aus. Damit kannst Du Deinen Lebenslauf einfach und schnell erstellen – und ihn mit nur einem Klick um unsere vorformulierten Inhalte ergänzen. Sieh Dir unsere 18 Vorlagen für Deinen Lebenslauf an und erstelle Deine Bewerbung.

 

DEINEN LEBENSLAUF ERSTELLEN

 

Professionelle Lebenslauf Vorlage
Professionelle Lebenslauf Vorlage

Dieses Lebenslauf-Beispiel wurde mit unserem Editor erstellt – Finde hier die passende Lebenslauf-Vorlage für Dich.

 

Suchst Du noch mehr Tipps für den Lebenslauf? Dann sieh Dir auch diese Artikel an: 

 

Sprachkenntnisse im Lebenslauf angeben: Deine Vorlage 

 

Lina Badstuber

Stralauer Allee 16

10245 Berlin

 

0173 111 2222

lina_badstuber@dmail.de 

https://de.linkedin.com/in/lina.badstuber

 

Mein Profil

 

Als Projektmanagerin mit vier Jahren Erfahrung bin ich mir bewusst, dass der Schlüssel zum erfolgreichen Projektabschluss Kommunikation ist. Mit meinem 8-köpfigen Team, mit dem ich insgesamt 40 Accounts führe, pflege ich daher eine ebenso offene Kommunikationskultur wie mit den Klienten. So ist der Abschluss meiner 5 monatlichen Projekte in 97 % der Fälle pünktlich möglich. Bei Ihnen freue ich mich darauf, meine fließenden Französischkenntnisse im Umgang mit ihren Kunden aus Frankreich täglich einsetzen zu können.

Berufserfahrung 

 

11/2017 – aktuell 

Leitende Projektmanagerin

Summons AG, Berlin 

  • Leitung eines Teams von 8 Mitarbeitern mit der Verantwortung für insgesamt 40 Accounts 
  • Verantwortlich für 13 Accounts mit einem Gesamtumsatz von rund 650.000 Euro jährlich
  • Betreuung und Abschluss von durchschnittlich 5 Projekten monatlich
  • Entwicklung und Pflege der Projektpläne, Einhaltung der gesetzten Deadlines in 97 % der Fälle
  • Implementierung eines neuen Onboarding-Plans mit der Reduzierung der Einarbeitungszeit von 12 auf 10 Wochen

 

Bildungsweg

 

10/2014 – 09/2017 

Betriebswirtschaftslehre, Bachelor of Science

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

09/2016 – 03/2017

Auslandssemester 

Universität von Paris

 

Kenntnisse 

 

Sprachen

Deutsch – Muttersprache 

Französisch – verhandlungssicher 

Englisch – verhandlungssicher 

 

Software 

Microsoft Projekt – sehr gute Kenntnisse 

JIRA – gute Kenntnisse 

Microsoft Excel – sehr gute Kenntnisse

 

Interessen 

 

Reisen, besonders in Südfrankreich 

Französische Literatur 

 

Berlin, 18.04.2021 

Lina Badstuber

 

Warum Sprachen im Lebenslauf so wichtig sind

 

In vielen Jobs sind Sprachkenntnisse nicht nur das Sahnehäubchen, sondern eine Einstellungsvoraussetzung. In über 90 % der Stellenanzeigen werden mittlerweile Fremdsprachenkenntnisse gefordert – in vielen davon, weil sie im Job genutzt werden müssen. 

 

Mit guten Fremdsprachenkenntnissen hast Du also einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern ohne diese Kenntnisse im Lebenslauf – vor allem, wenn es um die nicht so weit verbreiteten Sprachen wie beispielsweise Niederländisch geht, das immerhin in über 3 % der Stellenanzeigen angegeben wird. 

 

Aber darüber hinaus signalisieren Fremdsprachenkenntnisse Personalern auch interkulturelle Kompetenzen, Offenheit und Ehrgeiz – vor allem, wenn Du nicht nur Englisch sprichst. Und diese Kompetenzen sind Soft Skills in der Bewerbung, die immer relevanter für Arbeitgeber werden.

Für eine Bewerbung auf Englisch solltest Du besonderen Wert auf die Sektion zu Deinen Sprachkenntnissen legen – aber auch die Dokumente an sich sollten sprachlich natürlich einwandfrei sein.

 

Welche Sprachkenntnisse sind im Lebenslauf relevant?

 

Es gibt keine Sprachen, die im professionellen Lebenslauf grundsätzlich irrelevant sind. Welche Fremdsprachen Du angeben solltest und welche nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn die Sprachkenntnisse in den Anforderungen des Jobprofils stehen, solltest Du sie unbedingt nennen.

 

Ansonsten kannst Du Dir zur Einordnung zwei Fragen stellen:

 

  • Könnten Deine Sprachkenntnisse für die Stelle oder das Unternehmen nützlich sein? Auch, wenn es nicht explizit gefordert ist, können z. B. fließende Englischkenntnisse oder sehr gute Französischkenntnisse oft von Vorteil sein. 
  • Auf welchem Level sprichst Du die Sprache? Deine gebrochenen Russischkenntnisse sind im tabellarischen Lebenslauf wahrscheinlich keinen Eintrag wert – die Sprachen, in denen Du Dich solide unterhalten kannst, aber schon. 
  • Wenn eine Sprache in der Stellenausschreibung angegeben wird, solltest Du sie mitsamt Deinem Niveau in jedem Fall angeben. 

 

Wenn Du Dir immer noch nicht sicher bist, nenne im Zweifel lieber eine Sprache zu viel als zu wenig. 

 

Wichtig: Auch, wenn laut Umfragen die Englischkenntnisse oft gering sind – Englisch ist und bleibt die wichtigste Fremdsprache für viele Arbeitgeber. Du solltest also Englisch im Lebenslauf angeben, wenn Du mindestens über Grundkenntnisse verfügst. 

 

Welche Abstufungen nutzt man für Sprachkenntnisse im Lebenslauf? 

 

Vorab: Es gibt kein festes System, nach dem Du im Lebenslauf Dein Sprachniveau bewerten musst. Etabliert haben sich allerdings zwei Varianten: die freie Einstufung und die Einordnung nach dem europäischen Referenzrahmen. 

 

Unabhängig von Deiner Entscheidung für eine der Varianten gilt Folgendes:

 

  • Entscheide Dich vor dem Schreiben des Lebenslaufs für ein System – und bleibe dann dabei! 
  • Musst Du auch Dein Niveau in Deutsch im Lebenslauf angeben? Ja! Wenn Du eine andere Muttersprache hast, schätze Dein Deutsch-Level unbedingt ein. 
  • Grundsätzlich wird die Muttersprache Lebenslauf immer genannt.
  • Du kannst außerdem in Stichpunkten beschreiben, in welchem Kontext Du eine Sprache erlernt hast. Das macht es leichter, Dein Sprachniveau im Lebenslauf einzuschätzen. Die Formulierung bleibt Dir überlassen. Alternativ kannst Du im Anschreiben der Bewerbung darauf eingehen.

 

Klassische Skala

 

Bei der klassischen Skala bist Du etwas freier als bei der Einschätzung nach dem Europäischen Referenzrahmen – sie ist nämlich nicht standardisiert.

 

Das kann die Einschätzung Deines Niveaus ungenauer machen, andererseits aber auch helfen, wenn Du kleinere Schwächen in der Bewerbung kaschieren möchtest. Aber Vorsicht: Im Lebenslauf genannte Sprachkenntnisse werden häufig im Vorstellungsgespräch oder Telefoninterview geprüft.

 

Deine Sprachkenntnisse gibst Du im Lebenslauf nach der klassischen Skala so an:

 

  • Grundkenntnisse
  • Gute Kenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse
  • Fließend in Wort und Schrift
  • Verhandlungssicher
  • Muttersprache

 

Sprachkenntnisse im Lebenslauf – Muster: Klassische Skala

RICHTIG

Sprachen

Deutsch – Muttersprache

Englisch – fließend in Wort und Schrift

Spanisch – Grundkenntnisse 

RICHTIG

Sprachkenntnisse

Deutsch (Muttersprache)

Englisch (fließend in Wort und Schrift)

Spanisch (Grundkenntnisse)

FALSCH

Sprachen

Englisch – sehr gut 

etwas Spanisch

Eine einheitliche Bewertungsskala ist das A und O bei Deinen Sprachkenntnissen. In den ersten Beispielen ist das gut gelungen – bleibe am besten bei einer Variante. Das zweite Beispiel lässt sich für Personaler deutlich schlechter einschätzen.

 

Der Europäische Referenzrahmen

 

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) folgt einem einheitlichen System, in dem Du Deine Sprachkenntnisse auf einem Level von A1 bis C2 einstufen kannst. Der Vorteil: die Niveaustufen sind vielen bekannt und Personaler können nachvollziehen, wie gut Du die jeweilige Sprache sprichst. 

 

Diese Einstufung wird oft gewählt, wenn das Niveau genau nachgewiesen werden kann, zum Beispiel durch Sprachtests. In diesem Fall kannst Du auch Deine Punktzahl dazuschreiben.

 

So werden Sprachkenntnisse im Lebenslauf nach dem GER bewertet:

 

  • A1– A2: Du kannst simple Unterhaltungen rund um Alltagsthemen führen. 
  • B1: Du nimmst mühelos an einfachen Gesprächen zu Dir vertrauten und Alltagsthemen teil. 
  • B2: Du kannst Dich sowohl schriftlich als auch mündlich sicher verständigen und kannst Dich auch zu komplexeren, Dir vertrauten Themen äußern. 
  • C1: Du beherrschst die Sprache auf hohem Niveau. Auch komplexe Themen sind kein Problem für Dich. 
  • C2: Du sprichst die Sprache beinahe so gut wie eine Muttersprache. Auch zu anspruchsvollen Sachverhalten kannst Du Dich schriftlich und mündlich präzise äußern. 

 

Umgesetzt sieht das dann so aus:

 

Sprachkenntnisse im Lebenslauf – Muster: Europäischer Referenzrahmen

RICHTIG

Sprachkenntnisse

Deutsch – C2 (Muttersprache)

Englisch – C1 (100/120 Punkten im TOEFL iBT)

Französisch – A2 

FALSCH

Sprachen

Englisch – C1

Französisch – Grundkenntnisse 

Wenn Du Dich für die Bewertung nach dem GER entscheidest, solltest Du am besten auch alle genannten Sprachen danach bewerten, damit Deine Kenntnisse gut verglichen werden können. Ein Mix, wie im zweiten Beispiel, ist nicht besonders aussagekräftig.

 

Du bist Dir noch nicht sicher, welches System Du wählen sollst? Hier hast Du den direkten Vergleich:

 

Klassische Skala 

Europäischer Referenzrahmen

Du kannst Dich...

Grundkenntnisse

A1 - A2

… zu simplen Alltagsthemen äußern. 

Gute Kenntnisse 

B1

… zu vertrauten Themen sicher äußern. 

Sehr gute Kenntnisse 

B2

… mündlich und schriftlich zu komplexen, aber vertrauten Themen äußern. 

Fließend in Wort und Schrift

C1

… mühelos auch zu komplexen Themen äußern.

Verhandlungssicher

C2

… fast so sicher wie ein Muttersprachler äußern.

 

Deinen Lebenslauf online zu erstellen ist mit unserem Lebenslauf-Editor ganz einfach: Per Klick fügst Du Stichpunkte und Kenntnisse hinzu und kannst Dir viel lästige Formatierungsarbeit sparen. Die Rechtschreibprüfung läuft währenddessen automatisch mit. Erstelle Deinen Lebenslauf hier.

 

Du kannst mit dem Zety Lebenslauf-Editor nicht nur Deinen Lebenslauf erstellen, sondern auch bewerten lassen. Der Editor listet Dir ganz genau auf, wie Du ihn noch besser machen kannst.

Wie kannst Du Deine Sprachkenntnisse im Lebenslauf angeben?

 

Es gibt einige Wege, Dein Sprachniveau im Lebenslauf zu zeigen – wetten, dass Du ein paar davon noch nicht kennst? So gibst Du Sprachen im Lebenslauf an: 

 

Erstelle eine eigene Kategorie für Deine Sprachen 

 

Wenn ein gewisses Niveau einer Fremdsprache in der Stellenausschreibung gefordert wird, solltest Du Deinen sprachlichen Stärken in der Bewerbung eine eigene Kategorie widmen. Diese kann entweder für sich stehen oder einen Unterpunkt in Deinem Abschnitt zu Kenntnissen bilden. Wichtig: Gib Deine Muttersprache ebenfalls an und schreibe das entsprechende Sprachniveau dazu. 

 

Erwähne Dein Sprachniveau im Persönlichen Profil

 

Das persönliche Profil oder Kurzprofil ist ein kurzer Abschnitt direkt unter Deinen Kontaktdaten, mit dem Du Dich im Lebenslauf Deinem Arbeitgeber in 3–4 kurzen Sätzen vorstellen kannst. Hier zählst Du die Fähigkeiten auf, die Dich zur perfekten Besetzung für die Stelle machen – und dazu gehören auch Deine Sprachkenntnisse! 


Nenne sie zum Beispiel so:

 

Mein Profil

 

Als Projektmanager mit Verantwortung für Projekte im Wert von bis zu 500.000 Euro beende ich aktuell 98 % meiner Projekte innerhalb der vorgegebenen Deadlines und Budgets. Mein Organisationstalent möchte ich auch als Projektmanager bei InC International nutzen. Sicherlich kommen mir bei der Arbeit für den spanischen Markt auch meine Spanischkenntnisse auf C1-Niveau zugute, die ich im Rahmen einer 2-jährigen Anstellung in Madrid erweitern konnte. 

 

Zeige Deine Kenntnisse im Abschnitt zur Berufserfahrung 

 

Auch wenn Du Deine Berufserfahrung im Lebenslauf beschreibst, kannst Du Deine Sprachkenntnisse einfließen lassen – wie? Nenne einfach Aufgaben oder Herausforderungen, die Du in Zusammenhang mit der jeweiligen Sprache bewältigt hast. Beispielsweise so: 

 

01/2018 – aktuell

Journalistin 

Berliner Wochenzeitung, Berlin

  • Recherche und Verfassen von rund 10 Artikeln wöchentlich
  • Interviews und Begleitung von russischsprachigen Jugendlichen in Berlin für die “Internationale Kolumne”, Verfassen von rund 20 Artikeln auf Russisch
  • Implementierung eines neuen Content-Management-Systems mit einer Zeitersparnis von rund einer Wochenstunde pro Mitarbeiter

 

Führe Dein Sprachniveau in Deinem Bildungsweg auf 

 

Oft werden Sprachen im Rahmen der Schule oder Universität erlernt. Wenn Du während Deiner Ausbildung also zum Beispiel Sprachkurse belegt oder ein Auslandssemester gemacht hast, nenne das im Lebenslauf nach der Ausbildung ruhig an der entsprechenden Stelle. 

 

10/2017 – aktuell

Bachelor of Arts, Sozialwissenschaften

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 

  • Dänischkurse A1–B1 
  • Auslandssemester an der University of Copenhagen (10/2018 – 02/2019)

 

Nenne Deine Kenntnisse unter Hobbys und Interessen

 

Der Abschnitt zu Hobbys im Lebenslauf eignet sich ebenfalls, um Dein Niveau gewisser Sprachen zu zeigen. Hier kannst Du alles aufführen, was damit verbunden ist: Sprachkurse, Tandemprogramme, Sprachreisen, das Schreiben eines Blogs in der jeweiligen Sprache, …

 

Hobbys und Interessen

 

Französische Literatur 

Betreuung französischer Austauschstudenten im Rahmen des ERASMUS-Programms


Belege Dein Sprachniveau mit Zertifikaten 

 

Zertifikate sind ein einfacher Weg, Dein Niveau nachzuweisen. Diese gibst Du in einem eigenen Abschnitt zusammen mit Deiner Punktzahl und dem jeweiligen Namen des Zertifikats an. Nicht vergessen: Das Zertifikat solltest Du den Bewerbungs-Anlagen beilegen.

 

Zu den bekanntesten Sprachtests und -zertifikaten gehören:

 

  • TOEFL oder IELTS-Test (Englisch)
  • DELF (Französisch)
  • DELE (Spanisch)
  • CELI (Italienisch)

 

Dein Abschnitt dazu kann dann zum Beispiel so aussehen: 

 

Zertifikate 

 

02/ 2020 Englisch: TOEFL iBT – C1 (111/120 Punkten)

08/2019  Französisch: DELF B2 DELF Pro B2 (420 Punkte) 

Pro-Tipp: Viele der gängigen Zertifikate verlieren nach zwei Jahren ihre Gültigkeit. Wenn in der Stellenausschreibung ein bestimmtes Sprachlevel genannt wird, solltest Du darauf achten, kein veraltetes Zertifikat beizulegen. 

Neben unseren Lebenslauf-Vorlagen haben wir natürlich auch für Dein Bewerbungsschreiben die passenden Beispiele. Deiner Bewerbung verleihst Du so mit unseren Mustern für Lebenslauf und Anschreiben ein einheitliches Design. Sieh Dir unsere Bewerbungs-Vorlagen an und finde heraus, wie Du mit unserem Editor Deine Bewerbung online schreiben kannst. So könnte sie aussehen:

 

Lebenslauf und Anschreiben online erstellen und herunterladen
Lebenslauf und Anschreiben online erstellen und herunterladen

Sieh Dir weitere Bewerbungs-Vorlagen an und verfasse Dein Anschreiben.

Die Kernpunkte

 

Wenn Du Dein Sprachniveau im Lebenslauf angeben willst, beachte Folgendes:

 

  • In Deinem Lebenslauf kannst Du mit Sprachkenntnissen zeigen, dass Du ehrgeizig und offen für Neues bist. 
  • Welche Sprachen Du im Lebenslauf nennen solltest, hängt von den Jobanforderungen, Deinem Level und dem potenziellen Nutzen für das Unternehmen ab.
  • Deine Englischkenntnisse und Muttersprache solltest Du allerdings in jedem Fall auflisten.
  • Gib Deine Sprachkenntnisse unter dem Abschnitt Kenntnisse oder separat an. Im tabellarischen Lebenslauf solltest Du Dich auf Stichpunkte beschränken.
  • Du kannst Deine Sprachkenntnisse im Lebenslauf nach der klassischen Skala oder der Skala des GER folgen. Bleibe aber unbedingt bei einer Variante.
  • Um Deine Sprachkenntnisse zu belegen, kannst Du Deiner Bewerbung Zertifikate oder Ergebnisse aus Sprachtests beilegen – nenne diese auch im Lebenslauf.
  • Wenn Du Deine Sprachkenntnisse im englischen Lebenslauf präsentierst, orientiere Dich an den gängigen Abstufungen.

 

Danke fürs Lesen! Ich hoffe, der Artikel hat Dir weitergeholfen. Falls Du noch Fragen hast, stelle sie gerne:

 

  • Du bist Dir nicht sicher, ob Du bestimmte Sprachen im Lebenslauf angeben kannst?
  • Du fragst Dich, nach welcher Skala Du Deine Sprachkenntnisse einordnen sollst?
  • Oder bist Du unsicher, mit welchem Zertifikat Du Dein Sprachlevel am besten belegst? 
Bewerte meinen Artikel: sprachkenntnisse lebenslauf
Durchschnittlich: 0 ( Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Kathrin Przadkiewicz
Kathrin ist Autorin für Karriereratgeber bei Zety mit einem Hintergrund in Linguistik und Übersetzung. In ihren Artikeln bringt sie ihr Auge für Details und überzeugende Formulierungen ein, um Lesern zu helfen, die Erwartungen der Personaler mit ihren Lebensläufen und Anschreiben zu übertreffen.

Ähnliche Artikel