Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten.

Wir verwenden Cookies, um die Erstellung von Lebensläufen und Anschreiben zu vereinfachen. Aus diesen Gründen können wir Ihre Nutzungsdaten an Dritte weitergeben. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Wenn Sie Ihre Cookie-Präferenzen einstellen möchten, klicken Sie unten auf die Schaltfläche Einstellungen. Um alle Cookies zu akzeptieren, klicken Sie auf Akzeptieren.

Einstellungen Akzeptieren

Cookie-Einstellungen

Klicken Sie auf die unten aufgeführten Cookie-Typen, um Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu optimieren. Sie können Ihre Zustimmung frei erteilen, verweigern oder zurückziehen. Denken Sie daran, dass die Deaktivierung von Cookies Ihre Erfahrung auf der Webseite beeinträchtigen kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie und unserer Datenschutzrichtlinie.

Wählen Sie die Cookie-Typen, die Sie akzeptieren:

Analytics

Diese Cookies analysieren, auf welche Weise unsere Besucher die Webseite nutzen und ermöglichen es uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Analytische Cookies, die auf unserer Website verwendet werden, identifizieren Sie nicht und ermöglichen es uns auch nicht, Ihnen gezielte Werbung zu senden. So können wir beispielsweise Cookies und Tracking-Technologien für Analysezwecke verwenden, um die Anzahl der Besucher unserer Webseite zu ermitteln, um festzustellen, wie sich die Besucher auf der Website bewegen und insbesondere, welche Seiten sie besuchen. Dadurch können wir unsere Webseite und Dienstleistungen verbessern.

Leistung und Personalisierung

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihnen ein individuelles Erlebnis zu bieten. Personalisierungs-Cookies werden verwendet, um Ihnen auf unserer Webseite und auf Webseiten von Drittanbietern Inhalte, einschließlich Werbung, zu liefern, die Ihren Interessen entsprechen. Dies basiert darauf, wie Sie mit verschiedenen Elementen auf unserer Website interagieren, sowie auf der Nachverfolgung von Inhalten, auf die Sie zugreifen (einschließlich der Anzeige von Videos). Wir können auch Computer- und/ oder Verbindungsinformationen sammeln, um Ihre Erfahrung genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Während einiger Besuche können wir Software-Tools verwenden, um Sitzungsinformationen zu messen und zu sammeln, einschließlich Seitenantwortzeiten, Download-Fehler, auf bestimmten Seiten verbrachte Zeit und Interaktionsinformationen zu den besuchten Seiten.

Werbung

Diese Cookies werden von Drittanbietern platziert, um zielgerichtete Inhalte zu liefern, die auf relevanten Themen basieren, die Sie interessieren (z. B. die Anzeige von Facebook-Werbung, die Sie interessieren könnte), und um Ihnen eine bessere Interaktion mit sozialen Medienplattformen wie Facebook zu ermöglichen.

Notwendig

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Webseite und für die Nutzung ihrer Funktionen unerlässlich. Notwendige Cookies werden immer gesetzt, da sie für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite erforderlich sind. Zu den unerlässlichen Cookies gehören zum Beispiel, aber nicht nur: Cookies, die für die Bereitstellung des Dienstes, die Verwaltung Ihres Kontos, den Zugriff auf den Editor, die Zahlungsseiten, die Erstellung von IDs für Ihre Dokumente und die Speicherung Ihrer Einwilligungen verwendet werden.

Klicken Sie hier, um eine detaillierte Liste der Cookies zu sehen.

Einstellungen speichern.
Mein Account
Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte: Dein Anschreiben

Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte: Dein Anschreiben

Stellen im öffentlichen Dienst sind beliebt – daher muss Deine Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte auch überzeugen. Erfahre hier, wie Du sie auf die nächste Tarifstufe bringst!

Standardschreiben verfasst und verschickst Du täglich – aber ein Bewerbungsschreiben gehört nicht zu Deinem Repertoire. Dabei brauchst Du in der Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte oder -angestellter nicht nur irgendein Anschreiben, sondern eins, mit dem Du Dich gegen die große Konkurrenz durchsetzen kannst. 

 

Erfahre hier: 

 

  • Wie Du als Verwaltungsfachangestellte / -angestellter Deine Bewerbung mit unserem Muster noch besser machst 
  • Was Du zur Formatierung wissen musst, um ein ansprechendes Layout zu kreieren
  • Mit welchen Inhalten und Formulierungen Du punktest – ob in der Bewerbung zur Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/ -angestellter oder mit Berufserfahrung

 

Bereit für Deine DIN-Norm zum perfekten Bewerbungsschreiben? Dann lass Dich erst einmal durch unsere Muster-Bewerbung inspirieren! 

 

Du willst Dein Bewerbungsschreiben so schnell wie möglich verfassen? Dabei hilft Dir unser Anschreiben-Editor. Suche Dir aus unseren 18 professionellen Bewerbungs-Vorlagen eine aus, die Deinen Lebenslauf perfekt ergänzt. Beim Schreiben kannst Du Dich von unseren Tipps und Formulierungsvorschlägen inspirieren lassen.

 

DEINE BEWERBUNG ONLINE SCHREIBEN

 

Professionelles Bewerbungsschreiben
Professionelles Bewerbungsschreiben

Anschreiben-Muster – Finde heraus, wie Du unsere Bewerbungs-Vorlagen für Dein Anschreiben verwenden kannst.

 Schau Dir auch gern weitere interessante sowie hilfreiche Seiten an:

Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte – Dein Muster

 

Jeanette Meier 

Stern-Straße 85

40211 Düsseldorf

0173 111 2222

jeanette.meier@dmail.de 

 

Bürgerbüro Düsseldorf Mitte

Gerhard Müller

Hauptstraße 293

40211 Düsseldorf

 

Düsseldorf, 30.07.2021

 

Bewerbung um die Stelle als Verwaltungsfachangestellte

 

Ihre Stellenanzeige vom 25.06.2021 auf zety.de, Kennziffer 1234/5678

 

Sehr geehrter Herr Müller, 

 

als Verwaltungsfachangestellte konnte ich 6 Jahre Erfahrung durch meine Anstellung bei der Universität Düsseldorf gewinnen. Dabei habe ich im Rahmen der Studierendenberatung rund 50 Studierende täglich zu verschiedenen Themen erfolgreich beraten. Außerdem habe ich auch in der Personalplanung verschiedene Tätigkeiten übernommen. Meine Kompetenzen möchte ich nun gerne bei Ihnen als Verwaltungsfachangestellte im Bürgerbüro einsetzen. 

 

In meiner bisherigen Position arbeite ich im Bereich Personal eng mit 5 meiner Kollegen und Kolleginnen zusammen. Dabei erstelle ich für rund 150 Mitarbeiter die monatlichen Abrechnungen und führe auch Aufgaben zur Personalgewinnung durch. So konnte ich die Quote der Bewerber, die das erste Screening im Prozess bestehen, durch gezielte Änderungen in unseren Stellenausschreibungen um 5 % erhöhen. Auch in der Studienberatung, die ich auf Deutsch ebenso wie auf Englisch angeboten habe, erhalte ich regelmäßig gute Rückmeldungen von den Studierenden, die unsere Mindestanforderungen bezüglich der Qualität durchschnittlich um rund 10 % übertreffen. 

 

Bei der Arbeit im Bürgerbüro freue ich mich besonders darauf, den Kontakt zu Kunden zu intensivieren und diese Facette stärker in meinen Berufsalltag zu integrieren, da sie mir in Form der Studienberatung viel Freude bereitet hat. Auf die sicherlich ebenso vielfältigen Anfragen der Bürger/innen freue ich mich bereits! 

 

Ich stehe Ihnen für die Position ab dem 01.09.2021 zur Verfügung. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Linda Schmidt 


PS: Persönlich erzähle ich Ihnen gerne auch davon, mit welcher Idee ich zu Beginn der Coronapandemie gewährleisten konnte, dass die um 50 % gestiegenen Anfragen per Chat und Telefon zeitnah gelöst werden konnten. 

 

Wie Du als Verwaltungsfachangestellte so eine überzeugende Bewerbung verfasst, erfährst Du jetzt! 

Hier erfährst auch noch, wie Du Deinen Lebenslauf schreiben kannst – denn zu jeder aussagekräftigen Bewerbung gehört auch ein guter Lebenslauf! Bei uns erfährst Du, welche Lebenslauf-Art die passende ist, ob Du ein Bewerbungsfoto brauchst oder was ein Kurzprofil ist.

 

1. Gib Deiner Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte das richtige Format

 

Die DIN 5008 beherrschst Du wahrscheinlich im Schlaf – und genau die brauchst Du hier! Denn besonders in Deinem Anschreiben zur Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte/ -angestellter musst Du zeigen, dass Du ein sauberes Schreiben verfassen kannst. Denke daher an die Basics: 

 

  • Schreibe nicht mehr als eine Seite und vermeide Schachtelsätze.
  • Stelle die Seitenränder auf 2,5 cm rechts und links sowie 2 cm oben und unten. Eine seriöse Schriftart in Größe 11 oder 12 rundet Dein Schreiben ab.
  • Setze einen ordentlichen Briefkopf auf, der alle nötigen Informationen zu Dir und Deinem Wunscharbeitgeber enthält. 
  • Vergiss nicht, das aktuelle Datum und den Ort anzugeben sowie eine aussagekräftige und durch Fettdruck abgehobene Betreffzeile zu formulieren. In der Bezugzeile darunter solltest Du auch die Kennziffer zur Stelle nennen.
  • Speichere Dein Bewerbungsschreiben gemeinsam mit Deinem Lebenslauf und Anhang in einer PDF-Datei, wenn Du Deine Bewerbung per Mail versendest oder eine Online-Bewerbung schreibst.

 

Die Formatierung steht! In Kombination mit der richtigen Gliederung wird Deinem Bewerbungsantrag sicherlich stattgegeben. Beachte dafür Folgendes:

 

Aufbau Deines Anschreibens

 

  1. Briefkopf der Bewerbung mit Deinen Kontaktdaten und den Daten zur Einrichtung/ Deines Ansprechpartners
  2. Ort und Datum 
  3. Die Betreff- und Bezugzeile
  4. Individuell formulierte Einleitung mit Einleitungssatz des Bewerbungs-Anschreibens
  5. Hauptteil mit Deinen Kompetenzen und Deiner Motivation
  6. Schlussteil mit überzeugendem Schlusssatz der Bewerbung
  7. Optional: das Postskriptum (PS)

 

Optisch ist Dein Schreiben damit jetzt auf einem Top-Niveau. Was Du inhaltlich in Deine Bewerbung schreiben solltest, um Dir als Verwaltungsfachangestellte oder -angestellter Dein Vorstellungsgespräch zu sichern, liest Du jetzt! 

Pro-Tipp: Ja, im öffentlichen Dienst ist die Floskel „Sehr geehrte Damen und Herren…“ vollkommen in Ordnung. Aber positiv hervorstechen kannst Du durch die persönliche Anrede Deines Ansprechpartners! 

2. Beginne Dein Bewerbungsschreiben anders als die anderen

 

Damit Deine Bewerbung zur Verwaltungsfachangestellten / - angestellten begünstigend und nicht belastend bearbeitet wird, muss sie von Anfang an überzeugen. Das schaffst Du mit einer Einleitung, die individuell formuliert ist und keine Floskeln braucht. 

 

Damit hebst Du Dich nicht nur von der Vielzahl an Mitbewerbern ab, sondern setzt schon zu Beginn einen Fokus auf Deine Kompetenzen oder Motivation. Eine gelungene Einleitung kann zum Beispiel so aussehen: 

 

Als Verwaltungsfachangestellte die ideale Bewerbung schreiben – Muster für die Einleitung 

RICHTIG

Jeanette Meier 

Stern-Straße 85

40211 Düsseldorf

0173 111 2222

jeanette.meier@dmail.de 

 

Bürgerbüro Düsseldorf Mitte

Gerhard Müller

Hauptstraße 293

40211 Düsseldorf

 

Düsseldorf, 30.07.2021

 

Bewerbung um die Stelle als Verwaltungsfachangestellte

 

Ihre Stellenanzeige vom 25.06.2021 auf zety.de, Kennziffer 1234/5678

 

Sehr geehrter Herr Müller, 

 

Als Verwaltungsfachangestellte konnte ich 6 Jahre Erfahrung durch meine Anstellung bei der Universität Düsseldorf gewinnen. Dabei habe ich im Rahmen der Studierendenberatung rund 50 Studierende täglich zu verschiedenen Themen erfolgreich beraten. Außerdem habe ich auch in der Personalplanung verschiedene Tätigkeiten übernommen. Meine Kompetenzen möchte ich nun gerne bei Ihnen als Verwaltungsfachangestellte im Bürgerbüro einsetzen. 

FALSCH

Jeanette Meier 

Stern-Straße 85

40211 Düsseldorf

0173 111 2222

jeanette.meier@dmail.de 

 

Bürgerbüro Düsseldorf Mitte

Gerhard Müller

Hauptstraße 293

40211 Düsseldorf

 

Düsseldorf, 30.07.2021

 

Bewerbung um die Stelle als Verwaltungsfachangestellte

 

Ihre Stellenanzeige vom 25.06.2021 auf zety.de, Kennziffer 1234/5678

 

Sehr geehrter Herr Müller, 

 

da ich aktuell auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bin, habe ich Ihre Stellenanzeige mit großem Interesse gelesen. Daher bewerbe ich mich hiermit auf die Stelle als Verwaltungsfachangestellte. 

Im falschen Beispiel siehst Du eine typische Standardeinleitung in die Bewerbung zur Verwaltungsfachangestellten – allerdings ist sie nicht überzeugend. Hier erfährt der Leser nichts über die Bewerberin. Im ersten Muster kann sie hingegen bereits ihre Erfahrung und Kompetenzen hervorheben. Mach es ihr nach! 

 

Auch als angehender Azubi solltest Du Deinem Bewerbungsschreiben zur Ausbildung einen persönlichen Touch geben, anstatt es mit Floskeln einzuleiten. Gehe dafür zum Beispiel kurz auf Deine Motivation ein: 

 

Bewerbung für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten – Dein Muster 

RICHTIG

Marco Müller 

Bahnstraße 93

40211 Düsseldorf

0173 111 2222

marco.mueller@dmail.de

 

Bürgerbüro Düsseldorf West 

Anke Meier

Hauptstraße 228

40211 Düsseldorf 

 

Düsseldorf, 29.07.2021 

 

Bewerbung um die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten 

 

Ihre Stellenanzeige vom 20.07.2021 auf zety.de; Kennziffer IV/1234

 

Sehr geehrte Frau Meier, 

 

seit ich in diesem Jahr ein vierwöchiges Schülerpraktikum im Bürgerbüro Düsseldorf West absolviert habe, steht für mich fest, dass ich Verwaltungsfachangestellter werden möchte. Da meine Erfahrung bei Ihnen Bürgerbüro sehr positiv verlaufen ist, bewerbe ich mich daher bei Ihnen für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. 

FALSCH

Marco Müller 

Bahnstraße 93

40211 Düsseldorf

0173 111 2222

marco.mueller@dmail.de

 

Bürgerbüro Düsseldorf West 

Anke Meier

Hauptstraße 228

40211 Düsseldorf 

 

Düsseldorf, 29.07.2021 

 

Bewerbung um die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten 

 

Ihre Stellenanzeige vom 20.07.2021 auf zety.de; Kennziffer IV/1234

 

Sehr geehrte Frau Meier, 

 

mit mir gewinnen Sie einen motivierten und engagierten Auszubildenden! Ich freue mich darauf, mich erfolgreich bei Ihnen als Verwaltungsfachangestellter einzubringen. 

Selbstbewusstsein ist gut – wenn auch die entsprechenden Fakten dahinterstehen! Im ersten Beispiel ist die Begründung der Motivation gut gelungen und es wird klar, dass der Bewerber bereits wichtige Erfahrung sammeln konnte. Im zweiten Muster werden stattdessen einfach nur Behauptungen aufgestellt – nicht überzeugend! 

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie Du Deine Motivation am besten ausdrückst? Dann schau einmal hier in unserem Artikel mit Muster-Motivationsschreiben nach!

 

3. Glänze in Deiner Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte mit Deinem Hauptteil 

 

Der Beruf der Verwaltungsfachangestellten wandelt sich und wird immer umfangreicher – im digitalen Bereich, aber auch im Qualitätsmanagement. Auch die Ausbildung soll zeitnah daran angepasst werden. Dementsprechend mehr Kompetenzen müssen Bewerber mitbringen, um erfolgreich mit diesen Veränderungen umgehen zu können. 

 

Und wie zeigst Du am besten, dass Du perfekt darauf vorbereitet bist? Indem Du als Verwaltungsfachangestellte Deine Bewerbung genau auf die Anforderungen Deiner Wunschstelle zuschneidest. Und das funktioniert so: 

 

  • Sieh in der Stellenausschreibung nach, welche Qualifikationen, Erfahrungen und Kompetenzen für den Job zu erfüllen sind. Dazu zählen auch persönliche und soziale Kompetenzen, die oft eher in der Aufgabenbeschreibung zu finden sind.
  • Besinne Dich auf Deine eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen – also Hard Skills wie Software- oder Sprachkenntnisse ebenso wie Soft Skills und persönliche Kompetenzen. 
  • Vergleiche die beiden Ergebnisse miteinander. Auf die Überschneidungen solltest Du in Deinem Schreiben eingehen. Versuche, Deine Kenntnisse nicht nur aufzulisten, sondern durch konkrete Beispiele aus Deinem Berufsalltag oder Erfolge zu unterstreichen – mit Zahlen, Zeiträumen und Daten klappt das besonders gut. 
  • Vergiss nicht auf Deine Stärken in der Bewerbung einzugehen. Wichtig ist diese mit hilfe von konkreten Beispiele näher zu beschreiben. Dasselbe kannst du auch mit Deinen Soft Skills in der Bewerbung machen, ist aber nicht zwingend erforderlich.

 

In einem zusätzlichen Absatz solltest Du auf Deine Motivation zur Bewerbung eingehen – auch diese formulierst Du möglichst konkret auf die Stelle und das jeweilige Amt bezogen. 

 

Bewerbungs-Muster für den Hauptteil als Verwaltungsfachangestellte 

RICHTIG

In meiner bisherigen Position arbeite ich im Bereich Personal eng mit 5 meiner Kollegen und Kolleginnen zusammen. Dabei erstelle ich für rund 150 Mitarbeiter die monatlichen Abrechnungen und führe auch Aufgaben zur Personalgewinnung durch. So konnte ich die Quote der Bewerber, die das erste Screening im Prozess bestehen, durch gezielte Änderungen in unseren Stellenausschreibungen um 5 % erhöhen. Auch in der Studienberatung, die ich auf Deutsch ebenso wie auf Englisch durchgeführt habe, erhalte ich regelmäßig gute Rückmeldungen von den Studierenden, die unsere Mindestanforderungen bezüglich der Qualität durchschnittlich um rund 10 % übertreffen. 

 

Bei der Arbeit im Bürgerbüro freue ich mich besonders darauf, den Kontakt zu Kunden zu intensivieren und diese Facette stärker in meinen Berufsalltag zu integrieren, da sie mir in Form der Studienberatung viel Freude bereitet hat. Auf die sicherlich ebenso vielfältigen Anfragen der Bürger/innen freue ich mich bereits! 

FALSCH

Ich arbeite in meiner aktuellen Position im Bereich Personal, in dem ich in Zusammenarbeit mit meinen Kollegen für die monatlichen Abrechnungen und die Personalgewinnung zuständig bin und bereits einige erfolgreiche Änderungen einführen konnte. Auch im Kontakt und der Beratung von Studierenden bin ich stets freundlich und bekomme gute Bewertungen für meine Arbeit. 

 

Ich freue mich auf die Arbeit bei Ihnen und bin mir sicher, dass ich bei Ihnen viel dazulernen kann. 

Im ersten Muster zeigt die Bewerberin vielfältige Kompetenzen anhand konkreter Zahlen und Erfolge auf: Soft Skills wie ihre Teamfähigkeit, ihr Engagement und ihre Kommunikationsfähigkeit werden ebenso deutlich wie fachliche Fähigkeiten im Bereich Personal, Beratung sowie ihre Englischkenntnisse. Auch der Grund für die Bewerbung wirkt plausibel. 


Ein weniger motiviertes Bild ergibt sich im zweiten Beispiel – die Erfolge werden hier nicht genau genug beschreiben, um wirklich eindrucksvoll zu sein. Würde die Bewerberin ihre Behauptungen anhand konkreterer Beispiele belegen, würden sie deutlich besser wirken.

 

Besonders in der Bewerbung zur Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte / - angestellter kann es Dir schwerfallen, gute Ansatzpunkte für Deinen Hauptteil zu finden – orientiere Dich an folgenden Fragen: 

 

  • Was versprichst Du Dir von dem Ausbildungsplatz fachlich und persönlich
  • Was kann Dir genau diese Ausbildung und genau dieses Amt bieten, was andere nicht können? 
  • Welche Fachrichtung möchtest Du in Deiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten einschlagen? 
  • Welche messbaren Kenntnisse konntest Du bisher sammeln – in der Schule, in Kursen, Nebenjobs, Praktika, Seminaren und Co.?
  • Über welche persönlichen Stärken verfügst Du, die wichtig für den Job sind? 
  • Inwiefern engagierst Du Dich, sei es im Ehrenamt, AGs, usw.?

 

Diese Fragen kannst Du als Anhaltspunkt nehmen – Du musst sie nicht alle beantworten. Versuche, Schwerpunkte zu setzen und überlege Dir, was für Verwaltungsfachangestellte in der Ausbildung besonders wichtig ist. Die Ergebnisse schreibst Du in Deine Bewerbung. 

 

Bewerbung für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten – Der Hauptteil Deines Anschreibens 

RICHTIG

Im nächsten Jahr werde ich mein Abitur abschließen und bin durch meine Leistungskurse Deutsch und Wirtschaft gut auf die Herausforderungen der Arbeit als Verwaltungsfachangestellter vorbereitet. Im Rahmen meines Praktikums konnte ich rund 10 Beratungsgespräche unter Aufsicht selbst durchführen, was mir sehr viel Freude bereitet hat. Dafür waren mir auch meine kommunikativen Kompetenzen als Verkäufer aus meinem Minijob hilfreich, in dem ich lernen konnte, auch mit schwierigen Situationen souverän umzugehen. Diese Kompetenz setze ich auch in der Ausbildung bei Ihnen gerne ein. 

 

In meiner Zeit bei Ihnen habe ich sowohl fachlich viel dazugelernt, als auch persönlich neue Kontakte knüpfen können. Ihr Fokus auf Teamwork hat mich sehr angesprochen und ich trage als Auszubildender gerne in Zukunft dazu bei. Besonders spannend finde ich auch, dass ich während der Ausbildung Einblick in verschiedene Bereiche bekomme – auf den Wissenszuwachs, besonders im rechtlichen Bereich, freue ich mich bereits!

FALSCH

Ich verfüge über gute Kenntnisse in Deutsch und ein gutes wirtschaftliches Verständnis. Dies konnte ich auch in meinem Praktikum unter Beweis stellen, in dem ich Kunden exzellent beraten habe. Dies habe ich auch in meinem Nebenjob als Verkäufer stets wunderbar geschafft. 

 

Ich erhoffe mir, Karriere in der Verwaltung machen zu können. Ihr Amt scheint mir dafür ideal zu sein. Daher würde ich mich sehr freuen, bei Ihnen als Auszubildender anfangen zu können und werde meine Kompetenzen und Erfahrungen sicherlich erfolgreich einbringen können. 

Der Bewerber hat in beiden Fällen ein passendes Praktikum absolviert – leider kommt das im zweiten Beispiel viel zu kurz. Auf Deine passenden Erfahrungen kannst Du wie im ersten Muster genauer eingehen, anstatt Dich darauf zu verlassen, dass diese Infos Deinem Lebenslauf entnommen werden. 

 

Auch Deine Motivation zur Bewerbung solltest Du wie im ersten Beispiel auf das jeweilige Amt beziehen – je genauer, desto besser! 

Wichtig ist ebenfalls, dass Du Deine Anlagen in der Bewerbung richtig und angemessen präsentierst. Überleg Dir auch, ob Du positive Referenzen in der Bewerbung erwähnen möchtest.

 

Für eine vollständige Bewerbung brauchst Du nicht nur ein Anschreiben, sondern auch einen passenden Lebenslauf. Mit unserem Editor kannst Du ganz einfach und intuitiv Deinen 18 Lebenslauf online erstellen. Entscheide Dich für eine unserer Lebenslauf-Vorlagen, ergänze Deinen Werdegang und lade das fertige Dokument im Anschluss als PDF herunter.

 

DEINEN LEBENSLAUF ONLINE ERSTELLEN

 

Professionelle Lebenslauf Vorlage

 

4. Finde den passenden Schluss für Deine Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte 

 

Als Verwaltungsfachangestellte oder -angestellter stehst Du jetzt kurz davor, die Akte Bewerbung schließen zu können – Dir fehlt nur noch der Schluss. 

 

Und der sollte kurz und knackig sein. Neben der Dir gut bekannten Grußformel und Deiner Unterschrift solltest Du auch Deinen frühestmöglichen Eintrittstermin angeben und um ein persönliches Gespräch bitten. Falls darum gebeten wird, gib erwähne bitte auch Deine Gehaltsvorstellungen

 

Durch ein Postskriptum (PS) machst Du den Leser zum Schluss noch einmal neugierig. Deute dafür einen wichtigen beruflichen Erfolg kurz an und stelle in Aussicht, persönlich mehr dazu zu erzählen. Das PS ist allerdings eher etwas für Berufserfahrene, außer Du hast als angehender Azubi einen wirklich passenden Erfolg auf Lager. 

Pro-Tipp: Die sonst oft übliche Gehaltsvorstellung kannst Du Dir an dieser Stelle sparen, außer es wird ausdrücklich in der Stellenausschreibung darum gebeten – schließlich wirst Du in den meisten Fällen nach Tarif bezahlt.

Vorlage für die Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte – Der Schlussteil

RICHTIG

Ich stehe Ihnen für die Position ab dem 01.09.2021 zur Verfügung. Über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Linda Schmidt 


PS: Persönlich erzähle ich Ihnen gerne auch davon, mit welcher Idee ich zu Beginn der Coronapandemie gewährleisten konnte, dass die um 50 % gestiegenen Anfragen per Chat und Telefon zeitnah gelöst werden konnten. 

FALSCH

Bitte laden Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch ein. 

 

Viele Grüße 

 

Linda Schmidt 

Zum Schluss noch einmal nachlässig werden, wie im zweiten Beispiel – das geht gar nicht! Bleibe höflich und beende Dein Anschreiben in der Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte mit dem richtigen formalen Abschluss, wie im richtigen Muster. Das PS setzt dem Ganzen noch das Sahnehäubchen auf.

 

In der Bewerbung zur Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte schließt Du Dein Anschreiben genauso ab – nur das Eintrittsdatum kannst Du Dir sparen, da der Ausbildungsbeginn schon festgelegt ist. Außerdem kannst Du um eine Rückmeldung bitten, da der erste Schritt kein Gespräch, sondern der Einstellungstest ist. 

 

Deine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten – Der Schluss für Deine Bewerbung 

RICHTIG

Über Ihre positive Rückmeldung freue ich mich sehr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Marco Müller

FALSCH

Melden Sie sich bei mir. Sie werden es sicherlich nicht bereuen! Meine kommunikativen Kompetenzen machen mich zum idealen Auszubildenden bei Ihnen. 

 

Mit besten Grüßen

 

Maximilian Kämmerer

Halte Deinen Schlussteil kurz und knapp. Weitere Angaben zu Dir sind hier überflüssig – orientiere Dich stattdessen für einen kurzen und höflichen Abschluss am ersten Beispiel. 

 

Die Kernpunkte

 

Um eine erfolgreiche Bewerbung als Verwaltungsfachangestellte oder -angestellter zu schreiben, gehe so vor: 

 

  • Formatiere Dein Schreiben richtig und achte auf einen sinnvollen Aufbau. Dein Anschreiben ist als Verwaltungsfachangestellte Deine Visitenkarte in der Bewerbung. 
  • Formuliere Dein Bewerbungsschreiben von Beginn an individuell und verzichte schon in der Einleitung auf Floskeln. 
  • Gehe im Hauptteil genau darauf ein, inwiefern Du die Anforderungen der Stelle erfüllst und was Dich zum idealen Bewerber macht, indem Du auf Deine Kompetenzen, Erfahrungen und Erfolge eingehst. 
  • Fasse auch Deine Motivation zur Bewerbung um genau diesen Job möglichst spezifisch zusammen. 
  • Schließe Deine Bewerbung zur Verwaltungsfachangestellten kurz und bündig mit einer Bitte um ein Vorstellungsgespräch ab und ergänze es um ein Postskriptum, wenn Dir noch ein relevanter Fakt einfällt. 

 

Viel Erfolg bei Deiner Bewerbung und danke fürs Lesen! Lass mich wissen, wenn Du noch Fragen hast, z. B.:

 

  • Was sollte ich darüber hinaus für die Bewerbungsunterlagen beachten? Welche Unterlagen muss ich einschließen? 
  • Ich möchte meinen Abschluss angeben, zum Beispiel die mittlere Reife oder einen Bachelor of Arts. Wie mache ich das am besten? 
  • Wie kann ich meine Online-Bewerbung oder Bewerbung per Mail für den Job als Verwaltungsfachangestellte optimieren?
Bewerte meinen Artikel: bewerbung verwaltungsfachangestellte
Durchschnittlich: 5 (1 Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Kathrin Przadkiewicz
Kathrin ist Autorin für Karriereratgeber bei Zety mit einem Hintergrund in Linguistik und Übersetzung. In ihren Artikeln bringt sie ihr Auge für Details und überzeugende Formulierungen ein, um Lesern zu helfen, die Erwartungen der Personaler mit ihren Lebensläufen und Anschreiben zu übertreffen.

Ähnliche Artikel