Mein Account
Der perfekte Lebenslauf: Aufbau & Tipps zum Inhalt 2022

Der perfekte Lebenslauf: Aufbau & Tipps zum Inhalt 2022

Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist Dein Lebenslauf? Ganz so einfach ist es nicht, aber mit unseren Tipps bringst Du Deinen Lebenslauf mit dem richtigen Aufbau auf Vordermann!

Personaler lieben Übersichtlichkeit. Stell Dir vor, Du bist als Recruiter für fünf offene Stellen zuständig, für die täglich jeweils 20 Bewerbungen eingehen – und von denen 80 % der Lebensläufe so schlecht aufgebaut sind, dass das Finden der wichtigen Informationen ewig dauert. 

 

Eins ist klar – die Lieblingsbewerber werden das schon mal nicht. 

 

Dieser Platz ist damit noch frei für Dich – und Du kannst ihn mithilfe eines Lebenslaufs mit dem passenden Aufbau mit Leichtigkeit einnehmen. Lies hier: 

 

  • Wie Du Deinen Lebenslauf-Aufbau mit unserem Muster perfektionierst 
  • Was der tabellarische Lebenslauf ist und warum er die beste Option für den Aufbau ist 
  • Muster und Beispiele dafür, wie Du die einzelnen Abschnitte Deines Lebenslaufs am besten gestaltest

 

Also, auf zu Platz eins – sieh Dir dafür erst einmal unser Muster an!

 

Du möchtest Zeit sparen und Deinen Lebenslauf in nur 5 Minuten schreiben? Dann probiere unseren Lebenslauf-Editor aus. Damit kannst Du Deinen Lebenslauf einfach und schnell erstellen – und ihn mit nur einem Klick um unsere vorformulierten Inhalte ergänzen. Sieh Dir unsere 18 Vorlagen für Deinen Lebenslauf an und erstelle Deine Bewerbung.

 

DEINEN LEBENSLAUF ERSTELLEN

 

Professionelle Lebenslauf-Vorlage
Professionelle Lebenslauf-Vorlage

Dieses Lebenslauf-Beispiel wurde mit unserem Editor erstellt – Finde hier die passende Lebenslauf-Vorlage für Dich.

 

Noch mehr Hinweise rund um die Bewerbung und den Lebenslauf gibt es hier:

 

Der ideale Aufbau des Lebenslaufs – Deine Vorlage

Jessica Rabenstein

PR-Spezialistin 

 

0173 111 2222 

jessica.rabenstein@dmail.de

Sternstraße 83

80538 München 



Mein Profil 

 

Als PR-Spezialistin mit 6 Jahren Erfahrung bin ich aktuell für ein Team von 7 Mitarbeitern zuständig, mit denen ich PR-Strategien und Marketinginhalte für drei interne Marken erstelle. Für diese konnte ich im Vorjahr nicht nur den Umsatz durch 8 Print-Kampagnen den Umsatz um 17 % steigern, sondern gleichzeitig auch die Kosten für unsere Kampagnen um 10 % senken. Meine effektive Arbeitsweise und mein Gespür für Optimierungen möchte ich auch bei Ihnen erfolgreich einbringen. 

 

Erfahrung 

 

01/2017 – aktuell

Leitende PR-Spezialistin

b-beauty GmbH, München

  • Leitung eines Teams aus 7 PR-Spezialisten mit Verantwortung für drei interne Marken 
  • Entwurf und Koordination einer Online-Marketing-Kampagne mit dem Ziel einer größeren Kundenreichweite und einer resultierenden Umsatzsteigerung von 8 %
  • Steigerung der Effektivität im Anschluss an das Onboarding um 15 % durch verstärkte Trainingsmaßnahmen sowie die Einführung eines Buddy-Programms
  • Senkung der Kosten für PR- und Marketingkampagnen um 10 % durch erfolgreiche Budgetverwaltung 

Schlüsselerfolg: Entwurf von 8 Print-Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit mit einem erhöhten Umsatz um 17 % im Jahr 2020 

 

10/2015 – 12/2016 

Junior PR-Spezialistin 

Amboss Finanzdienstleistungen GmbH, Hamburg 

  • Verfassen von rund 10 Pressemitteilungen sowie Texten für den internen Blog wöchentlich 
  • Recherche für und Verfassen von Advertorials für Fachmedien zur Gewinnung von Kunden 
  • Erstellung täglicher Reports zur Einschätzung der Effektivität von PR-Maßnahmen 
  • Betreuung und Lektorat für 4 Jahrespraktikanten 

Schlüsselerfolg: Konzeption und Ausführung einer Instagram-Kampagne zur Gewinnung neuer Follower mit dem Resultat von 2000 Neu-Followern (Steigerung um 7 %)

 

Bildungsweg 

 

10/2013 – 09/2015

Master of Arts, Germanistische Linguistik 

LMU München 

 

10/2009 – 09/2013

Bachelor of Arts, Germanistik und Anglistik 

LMU München 

 

Kenntnisse 

 

Sprachen 

Deutsch – Muttersprache 

Englisch – verhandlungssicher 

Französisch – fließend in Wort und Schrift 

 

Software 

Cision Communications – hervorragende Kenntnisse 

WordPress Classic Editor – hervorragende Kenntnisse

Microsoft Excel – sehr gute Kenntnisse 

Joomla – gute Kenntnisse 

 

Persönliche Stärken

Führungsstärke (Leitung meines Teams) 

Kommunikationsfähigkeit (Umgang mit Klienten/ Kollegen) 

Strategisches Denken (Entwurf erfolgreicher Kampagnen)

 

Kurse

 

08/2021   Data-Driven Marketing Expert, Deutsche Presseakademie

04/2021   Krisenkommunikation für PR-Profis, PR-School München

10/2019   WordPress Advanced, e-cademy 

 

Hobbys und Interessen 

 

Eigener Podcast zum Berufseinstieg im PR-Bereich, aktuell 32 Folgen 

Literatur zum Thema Online-Marketing und Nachhaltigkeit 

Städtereisen in Mittel- und Osteuropa

 

München, 06.09.2021 

Jessica Rabenstein

 

Und, willst Du den Aufbau Deines Lebenslaufs auch aufpolieren? Dann lies jetzt weiter und erfahre, wie das geht! 

 

Wie sieht bei einem idealen Lebenslauf der Aufbau aus? 

 

Kommen wir noch einmal zum verzweifelten Personaler zurück: Um ihn glücklich zu machen und Deinem Lebenslauf den bestmöglichen Aufbau zu verleihen, solltest Du Dich zunächst für das richtige Format entscheiden – Du hast die Wahl zwischen drei Lebenslauf-Arten: Dem funktionalen, dem ausführlichen und dem tabellarischen Lebenslauf

 

Wenn in der Stellenanzeige nicht nach einem anderen Format gefragt wird, ist der tabellarische Lebenslauf normalerweise die erste Wahl. Er listet Deinen Werdegang auf einen Blick übersichtlich auf und ist somit das Standard-Format – nutze für Deine Bewerbung dieses Lebenslauf-Layout!

 

Der ideale Aufbau für diesen Lebenslauf sieht so aus: 

 

Der Aufbau des tabellarischen Lebenslaufs 

 

  1. Persönliche Daten 
  2. Optional: Das Kurzprofil
  3. Berufserfahrung 
  4. Bildungsweg 
  5. Kenntnisse und Fähigkeiten 
  6. Optional: Weitere Abschnitte wie Zertifikate, Kurse, Projekte, Hobbys, Ehrenämter, …


Eigentlich ganz einfach, oder? Diesem Aufbau musst Du nur noch mit dem richtigen Inhalt Leben einhauchen – und dafür haben wir auch ein paar Tipps auf Lager: 

 

Die richtige Formatierung für den optimalen Lebenslauf-Aufbau 

 

  • Gestalte Deinen Lebenslauf möglichst nicht zu lang – zwei Seiten sind für Bewerber in Ordnung, besser ist eine.
  • Richte Deine Bewerbung im Lebenslauf nach dem Layout aus, indem Du jeweils 2,5 cm rechts und links sowie 2 cm oben und unten ein. Der Zeilenabstand sollte 1,15 Pt. betragen und die Schriftgröße 11–12 Pt.
  • Wähle eine seriöse Schriftart – klassisch bietet sich zum Beispiel Times New Roman an, ansonsten auch Schriftarten wie Calibri, Verdana oder Arial. Stelle im Lebenslauf die Schriftgröße 11 oder 12 Pt. ein.
  • Lass Deinen Lebenslauf am besten – nicht nur in Hinsicht auf den Aufbau – von jemanden auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüfen. 
  • Schicke Deinen fertigen Lebenslauf zusammen mit den restlichen Bewerbungsunterlagen in den Anlagen der Bewerbung als PDF-Datei ab, damit er beim Personaler in der Bewerbung per E-Mail auch richtig angezeigt wird.

 

Für den perfekten inhaltlichen und optischen Aufbau Deines modernen Lebenslaufs fehlt Dir jetzt nur noch ein Detail – der richtige Aufbau innerhalb der einzelnen Abschnitte. 

 

Der umgekehrt-chronologische Aufbau im Lebenslauf 

 

Der richtige Aufbau macht Deinen tabellarischen Lebenslauf professioneller und verständlicher – das gilt nicht nur für die Grundstruktur, sondern auch die chronologische Reihenfolge im Lebenslauf, in der Du auf einzelne Stationen innerhalb der Abschnitte eingehst. 

 

Dafür hat es sich nämlich etabliert, nicht bei A (Deinem ersten Job oder der Grundschule) anzufangen, sondern sich stattdessen zeitlich von der aktuellsten Station rückwärts zu bewegen – also umgekehrt-chronologisch vorzugehen. 

 

Bedenke das unbedingt, wenn Du bei Deinem Lebenslauf den richtigen Aufbau planst – und wie Du dafür vorgehen solltest, erfährst Du jetzt! 

Pro-Tipp: Zusätzlich kannst Du Dein Bewerbungsdokument mit dem aktuellen Ort sowie Datum und Deiner Unterschrift abschließen – bei der Online-Bewerbung solltest Du Deine Signatur am besten einscannen und den Lebenslauf so unterschreiben.

1. Nenne die korrekten Persönlichen Daten in Deinem Lebenslauf 

 

Mit der umgekehrt chronolischen Reihenfolge kommst Du Dir vielleicht für Benjamin Button vor – aber trotzdem solltest Du Deinen Lebenslauf in der Bewerbung mit einer einleitenden Vorstellung beginnen – den Persönlichen Daten! Und das ist auch der einfachste Teil. Gib hier einfach folgende Informationen an: 

 

  • Dein vollständiger Name
  • Deine Anschrift 
  • Deine aktuelle Telefonnummer 
  • Eine seriöse E-Mail-Adresse
  • Optional: Ein Foto für den Lebenslauf 

 

Mehr Informationen brauchst Du hier nicht – im Aufbau Deines Lebenslaufs für die Bewerbung sollte dieser Abschnitt am besten nicht zu viel Raum einnehmen. Viele der früher gemachten Angaben zu den Eltern, der Religionszugehörigkeit oder der Staatsangehörigkeit im Lebenslauf sind mittlerweile veraltet.

 

Gestalte diesen Abschnitt so: 

 

Der richtige Aufbau Deines Lebenslaufs – Muster für die Persönlichen Daten

RICHTIG

Jessica Rabenstein

PR-Spezialistin

 

0173 111 2222 

jessica.rabenstein@dmail.de

Sternstraße 83

80538 München 

Gestalte diesen Abschnitt kurz und bündig. Überflüssige Angaben oder unseriöse E-Mail-Adressen haben hier nichts verloren und lenken den Personaler nur vom Wesentlichen ab. 

Pro-Tipp: Du kannst direkt nach Deinem Namen auch Deine aktuelle Jobbezeichnung nennen – besonders, wenn sie mit der ausgeschriebenen Stelle übereinstimmt. Auf diese Art zeigst Du dem Personaler direkt, dass Du die nötigen Erfahrungen mitbringst. 

2. Beziehe in den Aufbau Deines Lebenslaufs unbedingt Deine Berufserfahrung ein

 

Die Berufserfahrung im Lebenslauf sollte einfach nur Deine täglichen Aufgaben im Job auflisten, oder? Na klar – zumindest wenn Du so wirken möchtest, als wäre das Motorola Flip-Phone Dein größter Schatz und Deine Windows95-Skills unschlagbar. 

 

Im modernen Lebenslauf liegt der Fokus auf der Frage, warum Du genau der richtige Bewerber für den Job bist. Und das zeigst Du am besten, indem Du auf genau die Erfahrungen und Erfolge eingehst, die für die Stelle gesucht werden!

 

Konkret heißt das: Überlege Dir – vielleicht auch anhand der PAR-Formel – welchen Herausforderungen (Problemen) Du mit welchen Lösungsansätzen (Aktion) begegnet bist und zu welchen Ergebnissen (Resultaten) das geführt hat. Wenn Du konkrete Zahlen und Daten nennen kannst – umso besser! 

 

Für den richtigen Aufbau solltest Du diesen Teil Deines Lebenslaufs wieder umgekehrt-chronologisch strukturieren und für jede Stelle den Zeitraum, Deine Jobbezeichnung, den Unternehmensnamen und -standort sowie 3–6 Stichpunkte zu Deinen Verantwortlichkeiten nennen. 

 

Verfasse Deine Berufserfahrung im Lebenslauf mit dem Muster:

 

Der korrekte Aufbau Deines Lebenslaufs – Der Abschnitt zur Berufserfahrung 

RICHTIG

Erfahrung 

 

01/2017 – aktuell

Leitende PR-Spezialistin

b-beauty GmbH, München

  • Leitung eines Teams aus 7 PR-Spezialisten mit Verantwortung für drei interne Marken 
  • Entwurf und Koordination einer Online-Marketing-Kampagne mit dem Ziel einer größeren Kundenreichweite und einer resultierenden Umsatzsteigerung von 8 %
  • Steigerung der Effektivität im Anschluss an das Onboarding um 15 % durch verstärkte Trainingsmaßnahmen sowie die Einführung eines Buddy-Programms
  • Senkung der Kosten für PR- und Marketingkampagnen um 10 % durch erfolgreiche Budgetverwaltung 

Schlüsselerfolg: Entwurf von 8 Print-Kampagnen zur Steigerung der Markenbekanntheit mit einem erhöhten Umsatz um 17 % im Jahr 2020 

FALSCH

Erfahrung 

 

01/2017 – aktuell

Leitende PR-Spezialistin

b-beauty GmbH, München

  • Teamleitung
  • Entwurf und Koordination von Online-Marketing-Kampagnen 
  • Optimierung des Onboarding-Prozesses
  • Kostensenkung meiner Abteilung
  • Erstellung erfolgreicher Print-Kampagnen

Ein gewaltiger Unterschied, oder? Im ersten Beispiel wird klar deutlich, welche Maßnahmen konkret aus welchen Gründen ergriffen wurden und welche Ergebnisse so erzielt werden konnten – die Zahlen und Zeitangaben machen die Angaben greifbarer. 

 

Das zweite Muster ist hingegen sehr viel unkonkreter und listet nur Aufgaben auf, ohne dass die tatsächlichen Ausmaße sich abschätzen lassen – damit können Personaler nicht viel anfangen! 

Pro-Tipp: Wenn Du besonders eindrucksvolle Erfolge erzielt hast, kannst Du sie als Schlüsselerfolge einzeln zu dem jeweiligen Job aufführen und so noch mehr hervorstechen lassen! 

Aber wie sieht es aus, wenn Du noch keine oder nur wenig Berufserfahrung gesammelt hast? Kein Problem! Gehe in diesem Fall einfach in der Bewerbung auf Minijobs und Werkstudentenstellen ein oder erwähne im Lebenslauf ein Praktikum, um Dein Engagement zu zeigen. 

 

Der Aufbau des tabellarischen Lebenslaufs als Berufseinsteiger – Die Praxiserfahrung 

RICHTIG

02/2019 – aktuell

Werkstudent im Online-Marketing 

ABC Krankenkasse, München

  • Verfassen von durchschnittlich fünf SEO-optimierten Beiträgen zu Gesundheitsthemen für den internen Blog monatlich mit rund 7500 Besuchern pro Beitrag
  • Eigenständige thematische Recherche und Keywordrecherche mithilfe von Ahrefs
  • Vorbereitung und Veröffentlichung von Beiträgen mithilfe von WordPress
  • Übernahme des Lektorats von rund 4 Texten meiner Kollegen wöchentlich in Absprache mit der Lektorin 
  • Zusammenarbeit mit drei anderen Werkstudenten zur Aktualisierung der Kundendatenbank gemäß Datenschutzrichtlinien 
FALSCH

02/2019 – aktuell

Werkstudent im Online-Marketing 

ABC Krankenkasse, München

  • Schreiben von Online-Beiträgen 
  • Recherchetätigkeiten 
  • Korrekturlesen von Texten 
  • Datenverwaltung 

Der gleiche Werkstudentenjob und zwei sehr unterschiedliche Beschreibungen! Während im ersten Muster sehr deutlich wird, woran der Bewerber genau gearbeitet hat – belegt anhand von Erfolgen, konkreten Zahlen und Kenntnissen – wirkt das zweite Beispiel sehr nichtssagend, da konkrete Infos fehlen.

 

3. Folge dem richtigen Lebenslauf-Aufbau und platziere Deinen Bildungsweg an der passenden Stelle

 

Ich habe eine schlechte Nachricht: Auch wenn Du sicherlich sehr stolz auf Deine Abiturnote oder die Seminararbeit zu Deinem Lieblingsthema warst – das interessiert den Personaler nicht. Zumindest dann, wenn Du bereits relevante Berufserfahrung hast. 

 

Wenn das nicht der Fall ist, sieht die Sache etwas anders aus – und Du solltest Deinen Lebenslauf-Aufbau daran anpassen. Du kannst den Abschnitt zum Bildungsweg dann sogar dem zur Berufserfahrung voranstellen. Generell gilt: 

 

  • Wenn Du bereits Berufserfahrung sammeln konntest, kannst Du diesen Abschnitt kurz halten und ihn so im Gesamtaufbau Deines Lebenslaufs für die Bewerbung nicht allzu sehr ins Gewicht fallen lassen. In so einem Fall reicht die Angabe Deines höchsten Abschlusses
  • Als Berufseinsteiger oder im Lebenslauf als Student solltest Du hier mehr Angaben machen: Nenne z. B. Schwerpunkte, Deinen Notenschnitt oder den Titel Deiner Abschlussarbeit und mache so fehlende Erfahrung wett

 

Nenne in jedem Fall mindestens den Zeitraum Deines Schulbesuchbesuchs sowie den Namen und Standort der Schule und Deinen jeweiligen Abschluss – so wie hier:

 

Korrekter Aufbau Deines tabellarischen Lebenslaufs – Der Bildungsweg

RICHTIG

Bildungsweg 

 

10/2013 – 09/2015

Master of Arts, Germanistische Linguistik 

LMU München 

 

10/2009 – 09/2013

Bachelor of Arts, Germanistik und Anglistik 

LMU München 

FALSCH

Bildungsweg 

 

10/2013 – 09/2015

Master of Arts, Germanistische Linguistik 

LMU München 

 

10/2009 – 09/2013

Bachelor of Arts, Germanistik und Anglistik 

LMU München 

 

08/2001 – 08/2009

Abitur

Goethe-Gymnasium, München

Führe in Deinem Abschnitt zum Bildungsweg nur die höchsten Abschlüsse auf – als jemand mit Berufserfahrung musst Du auf die weiterführende Schule und Co. nicht mehr eingehen.

 

Wenn Du noch keine relevante Praxiserfahrung sammeln konntest, sieht das anders aus – gehe dann so vor: 

 

Muster für den Aufbau des Lebenslaufs ohne Berufserfahrung – Der Bildungsweg

RICHTIG

seit 10/2018 

Kommunikationswissenschaft, B.A.

Ludwig-Maximilians-Universität, München

  • Fachliche Schwerpunkte: Digitale Medien, Medien- und Marktforschung
  • Besuch von drei Kursen zum Online-Marketing über den Wahlpflichtbereich 
  • Auslandssemester an der University of Boston, USA (Wintersemester 2019)
  • Thema der Abschlussarbeit: Chancen und Risiken des Social-Media-Marketings für Unternehmen
  • Voraussichtlicher Abschluss: 30.09.2021
FALSCH

seit 10/2018 

Kommunikationswissenschaft, B.A.

Ludwig-Maximilians-Universität, München

 

08/2012 – 08/2018

Abitur 

Goethe-Gymnasium München

Als Berufseinsteiger hast Du noch nicht viel Erfahrung – daher musst Du mit Engagement glänzen! Wenn Du wie im ersten Beispiel mithilfe von Schwerpunkten, Auslandserfahrungen und Co. Deine Eignung für den Job beweist, ist das deutlich eindrucksvoller, als nur nichtssagende Informationen aufzulisten.

 

4. Gestalte den richtigen Aufbau Deines Lebenslaufs mit einem aussagekräftigen Abschnitt zu Deinen Kenntnissen 

 

Du willst den Ferrari unter den Jobs – und genauso wie Du ihn ohne Führerschein nicht fahren kannst, wirst Du auch Deine Zusage ohne die entscheidenden Kenntnisse im Lebenslauf nicht bekommen. 

 

Im Aufbau Deines Lebenslaufs darf daher auch der Abschnitt zu Deinen Skills nicht fehlen – schließlich möchte der Personaler wissen, ob sie zu den Anforderungen der Stelle passen. Daher solltest Du Deine persönlichen Stärken in der Bewerbung unbedingt an den Job anpassen – gehe so vor:

 

  1. Lies die Stellenanzeige sorgfältig und achte besonders darauf, welche Fähigkeiten gesucht werden. 
  2. Überlege Dir, welche Kenntnisse Du erworben hast – das können EDV-Kenntnisse im Lebenslauf, aber auch wichtige Soft Skills für die Bewerbung sein. 
  3. Gleiche die beiden Ergebnisse ab und nenne die Überschneidungen in Deinem Lebenslauf. 
  4. Unterteile Deinen Abschnitt in sinnvolle Unterkategorien und bewerte sie anhand einer einheitlichen Skala – wenn Du Sprachkenntnisse im Lebenslauf bewerten willst, bietet sich der Europäischen Referenzrahmen (A1-C2) an. Andere Kenntnisse kannst Du anhand einer eigenen Skala bewerten. 

 

Brauchst Du noch Inspiration für den Abschnitt zu Kenntnissen? Folgende Fähigkeiten bieten sich dafür an: 

 

Hard Skills – Beispiele für den Lebenslauf 

 

  • Textverarbeitungsprogramme 
  • Sprachkenntnisse 
  • Programmiersprachen 
  • Tabellenkalkulationssoftware 
  • Grafiksoftware
  • Technische Kenntnisse 
  • Fachliche Kenntnisse 
  • Präsentationssoftware 
  • IT-Kenntnisse 

 

Diese Standard-Kenntnisse solltest Du allerdings unbedingt an den jeweiligen Job anpassen. Dasselbe gilt auch für persönliche oder soziale Kompetenzen – Deine Soft-Skills. 

 

Wenn Du diese in Deinen Lebenslauf einbinden möchtest, solltest Du immer auch ein Beispiel dazu nennen. Zu den gefragtesten Soft Skills gehören zum Beispiel: 

 

Beispiele für Soft Skills im Lebenslauf 

 

  • Zeitmanagement 
  • Kommunikationsfähigkeit 
  • Führungsstärke
  • Kreativität
  • Empathie 
  • Interkulturelle Kompetenzen 
  • Durchsetzungsfähigkeit 
  • Analytisches Denken

 

Entscheide Dich für fünf bis zehn Fähigkeiten, die gut zum Ziel und Aufbau Deines Lebenslaufs passen – und orientiere Dich für die genaue Formulierung an unserem Muster: 

 

Idealer Lebenslauf-Aufbau – Dein Muster zu den Kenntnissen 

RICHTIG

Kenntnisse 

 

Sprachen 

Deutsch – Muttersprache 

Englisch – verhandlungssicher 

Französisch – fließend in Wort und Schrift 

 

Software 

Cision Communications – hervorragende Kenntnisse 

WordPress Classic Editor – hervorragende Kenntnisse

Microsoft Excel – sehr gute Kenntnisse 

Joomla – gute Kenntnisse 

 

Persönliche Stärken

Führungsstärke (Leitung meines Teams) 

Kommunikationsfähigkeit (Umgang mit Klienten/ Kollegen) 

Strategisches Denken (Entwurf erfolgreicher Kampagnen)

So sehr kann Dein Lebenslauf vom richtigen Aufbau dieses Abschnittes profitieren – die einheitliche Bewertung der Kenntnisse sowie die Unterteilung im ersten Beispiel machen diesen Abschnitt übersichtlich und gut einschätzbar. 

 

Ganz anders sieht es beim zweiten Muster aus – hier wurde nicht nur alles zusammengeworfen, sondern auch auf zu ungenaue Angaben gesetzt. Du solltest es außerdem vermeiden, verschiedene Software unter einem Oberbegriff zusammenzufassen. 

 

Deine Vorlage für die Kenntnisse im Lebenslauf ohne Berufserfahrung 

RICHTIG

Kenntnisse

 

Sprachen

Deutsch – Muttersprache

Englisch – verhandlungssicher 

 

Software

Ahrefs – hervorragende Kenntnisse 

Google Analytics – sehr gute Kenntnisse 

WordPress – Basiskenntnisse 

Microsoft Excel – gute Kenntnisse 

 

Persönliche Stärken

Kreativität (Verfassen von Artikeln) 

Teamfähigkeit (Zusammenarbeit mit Kollegen) 

Analytische Fähigkeiten (Keywords & Performance)

Auch hier sind die Kenntnisse gut geordnet, nachvollziehbar bewertet und wunderbar auf den Job abgestimmt worden – nimm Dir daran ein Beispiel und mache so als Berufseinsteiger fehlende Erfahrung wett! 

 

Deinen Lebenslauf online zu erstellen ist mit unserem Lebenslauf-Editor ganz einfach: Per Klick fügst Du Stichpunkte und Kenntnisse hinzu und kannst Dir viel lästige Formatierungsarbeit sparen. Die Rechtschreibprüfung läuft währenddessen automatisch mit. Erstelle Deinen Lebenslauf hier.

 

Du kannst mit dem Zety Lebenslauf-Editor nicht nur Deinen Lebenslauf erstellen, sondern auch bewerten lassen. Der Editor listet Dir ganz genau auf, wie Du ihn noch besser machen kannst.

5. Füge weitere Abschnitte hinzu, um Deinen Lebenslauf-Aufbau abzurunden

 

Damit hast Du Deinem Lebenslauf den passenden Aufbau gegeben – zumindest im Pflichtbereich. Da Du aber zeigen möchtest, dass Du die beste Wahl für die ausgeschriebene Stelle ist, solltest Du auch hier noch etwas Gas geben – und Deinen Lebenslauf um weitere Abschnitte ergänzen.

 

Im Aufbau des tabellarischen Lebenslaufs können sich zum Beispiel folgende Abschnitte an die Pflichtteile anschließen: 

 

Zusätzliche Abschnitte für den Aufbau Deines Lebenslaufs

 

Wichtig dabei – binde auch hier nur die Inhalte ein, die Deine Qualifikation für den Job belegen – das können bis zu drei verschiedene sein. Versuche auch hier wieder, keine zu allgemeinen Angaben zu machen. Wie zum Beispiel in dieser Vorlage: 


Aufbau eines Lebenslaufs um weitere Abschnitte ergänzen – Dein Muster

RICHTIG

Kurse

 

08/2021Data-Driven Marketing Expert, Deutsche Presseakademie

04/2021Krisenkommunikation für PR-Profis, PR-School München

10/2019 WordPress Advanced, e-cademy 

FALSCH

Kurse 

 

  • Marketing Kurse 
  • PR-Kommunikation
  • WordPress 

Egal, welche Angaben Du in diesem Abschnitt machst – stelle sicher, dass sie vollständig und aussagekräftig sind! Im ersten Beispiel ist das durch die genauen Angaben zu den Kursen gut gelungen – der Mehrwert wird klar. Ein Aufbau wie im zweiten Muster ist für Deinen Lebenslauf bzw. Die Bewerbung dagegen nicht hilfreich.

 

6. Ergänze Deinen Lebenslauf-Aufbau um ein Kurzprofil

 

Erinner Dich noch einmal an den Personaler vom Anfang – ja genau, den der sich mit gefühlt 50 schlechten Bewerbungen am Tag herumschlägt. Du kannst seine Aufmerksamkeit ganz einfach gewinnen, indem Du in Deinem Lebenslauf den Aufbau um etwas Besonderes ergänzt – das Kurzprofil. 

 

Das Persönliche Profil, auch Kurzprofil genannt, kann den Aufbau des tabellarischen Lebenslaufs wunderbar ergänzen. Dieser kurze Abschnitt wird nämlich in 2–4 Sätzen in der Ich-Perspektive formuliert und ist so in Deinem stichpunktartigen Werdegang ein Blickfang. 

 

Dementsprechend musst Du an dieser Stelle allerdings auch genau auswählen, was Du hier einbringst. Schaue dafür nochmal in Deinen Lebenslauf und überlege, welche Deiner Kenntnisse, Erfahrungen und Erfolge am relevantesten für die Stelle sind. 

 

Diese solltest Du in Deinen Lebenslauf schreiben und dabei im Kurzprofil platzieren. Zum Beispiel so:

 

Vorlage für Deinen Lebenslauf-Aufbau mit Kurzprofil 

RICHTIG

Mein Profil 

 

Als PR-Spezialistin mit 6 Jahren Erfahrung bin ich aktuell für ein Team aus 7 Mitarbeitern zuständig, mit denen ich PR-Strategien und Marketinginhalte für drei interne Marken erstelle. Für diese konnte ich im Vorjahr nicht nur den Umsatz durch 8 Print-Kampagnen den Umsatz um 17 % steigern, sondern gleichzeitig auch die Kosten für unsere Kampagnen um 10 % senken. Meine effektive Arbeitsweise und mein Gespür für Optimierungen möchte ich auch bei Ihnen erfolgreich einbringen. 

FALSCH

Ich bin PR-Spezialistin und leite aktuell ein Team, mit dem ich PR-Strategien entwerfe, die erfolgreich sind und den Umsatz steigern. Durch meine Effizienz und gute Führungskraft konnte ich außerdem Kostensenkungen erzielen. 

Gehe in Deinem Profil auf die wichtigsten Punkte und Erfolge für Deinen Wunschjob ein und belege sie möglichst mit konkreten Zahlen, so wie im ersten Beispiel. Bloße Behauptungen, wie es im zweiten Muster der Fall ist, bringen Dich nicht weiter. 

 

Deine Vorlage für den Lebenslauf mit Kurzprofil als Berufseinsteiger 

RICHTIG

Als baldiger Absolvent des B. A. Kommunikationswissenschaft konnte ich bereits Erfahrungen im Online-Marketing durch meinen Werkstudentenjob sammeln, in dem ich SEO-optimierte Beiträge mit jeweils bis zu 7500 Besuchern zu Gesundheitsthemen schreibe. Mein Wissen aus diesem Bereich möchte ich als SEO-Texter für Ihr Gesundheitsmagazin gerne einbringen und freue mich, es um Erfahrungen zum Thema Social-Media-Marketing zu ergänzen, über das ich aktuell meine Abschlussarbeit schreibe.

FALSCH

Ich schließe bald mein Studium der Kommuniksationswissenschaft ab und habe während meiner Studienzeit bereits weitreichende Erfahrungen im Online-Marketing sammeln können. Dieses Wissen sowie meine Kenntnisse zum Fachbereich Gesundheit bringe ich als SEO-Texter bei Ihnen sehr gerne ein und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. 

Im ersten Beispiel zeigt der Bewerber gut auf, inwiefern seine Erfahrung relevant für den Job ist. Auch der Verweis auf seine erfolgreiche Arbeit ist sehr überzeugend. Ganz anders sieht es im zweiten Muster aus – außer vielen Behauptungen lassen sich hier keine näheren Informationen zum Bewerber finden.

 

Und damit weißt Du alles zum Aufbau Deines Lebenslaufs für die Bewerbung, was Du für Deinen Traumjob brauchst! 

 

7. Ergänze Deinen Lebenslauf um das passende Anschreiben 

 

Was wäre Tom ohne Jerry, Ernie ohne Bert – oder Dein Lebenslauf ohne das dazu passende Anschreiben? Um nicht nur Deinem Lebenslauf, sondern auch Deiner gesamten aussagekräftigen Bewerbung den richtigen Aufbau zu geben, solltest Du es nicht vergessen. 

 

Beachte dazu folgende Tipps: 

 

  • Achte wie beim Lebenslauf auch auf den richtigen Aufbau – dieser orientiert sich in der Bewerbung an der DIN 5008. Dabei steht der Briefkopf im Anschreiben der Bewerbung an erster Stelle, worauf die Einleitung, der Hauptteil und der Schluss mit Grußformel folgen. Beachte diese Briefform unbedingt. 
  • Schreibe nicht mehr als eine Seite – Du weißt ja jetzt, wie beschäftigt Personaler sein können. 
  • Formatiere Deine Seite richtig und achte darauf, dass Seitenränder, Zeilenabstände sowie Schriftart und -größe seriös wirken. 
  • Nenne im Briefkopf die wichtigsten Deiner Kontaktdaten sowie die des Empfängers. Auch den Ort und das Datum sowie eine Betreffzeile solltest Du nicht vergessen. 
  • Sprich Deinen Ansprechpartner direkt an, wenn Du den Namen in der Stellenanzeige oder auf der jeweiligen Webseite herausfinden kannst. 
  • Nimm im Einleitungssatz der Bewerbung Abstand von alten Phrasen und setze stattdessen auf eine Einleitung, die direkt Deine Motivation und Eignung für diese Stelle zeigt! 
  • Denke daran, dass Du mit Deinem Anschreiben nicht den Lebenslauf nacherzählen solltest – gehe daher im Hauptteil auf die wichtigsten Deiner Qualifikationen und Erfahrungen sowie Deine Motivation für die Bewerbung genauer ein. 
  • Schließe den Schlusssatz der Bewerbung mit der Bitte um ein Vorstellungsgespräch sowie einer höflichen Grußformel ab. Vergiss auch nicht, die Gehaltsvorstellung zu formulieren und Deinen frühestmöglichen Eintrittstermin zu nennen.
  • Punkte mit dem Postskriptum, indem Du hier in Aussicht stellst, persönlich mehr über einen bestimmten Erfolg von Dir zu erzählen. Damit fällst Du in der Bewerbung um die Arbeit, die Du machen möchtest, noch einmal positiv auf.

 

Und damit steht Deine Bewerbung! 

Auf der Suche nach Inspiration für Dein Bewerbungsschreiben kannst Du Dich für das Anschreiben an Bewerbungs-Mustern orientieren – wirf mal einen Blick in den Artikel!

 

Neben unseren Lebenslauf-Vorlagen haben wir natürlich auch für Dein Bewerbungsschreiben die passenden Beispiele. Deiner Bewerbung verleihst Du so mit unseren Mustern für Lebenslauf und Anschreiben ein einheitliches Design. Sieh Dir unsere Bewerbungs-Vorlagen an und finde heraus, wie Du mit unserem Editor Deine Bewerbung online schreiben kannst. So könnte sie aussehen:

 

Lebenslauf und Anschreiben online erstellen und herunterladen
Lebenslauf und Anschreiben online erstellen und herunterladen

Sieh Dir weitere Bewerbungs-Vorlagen an und verfasse Dein Anschreiben.

Die Kernpunkte 

 

Ein guter Lebenslauf-Aufbau lässt sich ganz einfach gestalten – halte Dich einfach an folgende Tipps: 

 

  • Orientiere Dich am tabellarischen Lebenslauf, um den Aufbau zu nutzen, der Deinen Werdegang am überzeugendsten darstellt. 
  • Gib Deinen Werdegang umgekehrt-chronologisch an – beginne also mit der aktuellsten Station. Auf diese Weise werden Deine neuesten und somit relevantesten Erfahrungen hervorgehoben. 
  • Versuche immer, Deine Angaben möglichst auf Deinen Wunschjob anzupassen und so konkret wie möglich zu machen. 
  • Egal, für welchen Lebenslauf-Aufbau Du Dich entscheidest – zeige Persönlichkeit! Das geht zum Beispiel durch zusätzliche Abschnitte über den Pflichtteil hinaus oder auch das Kurzprofil. 

 

Viel Erfolg bei Deiner Bewerbung! Stelle jetzt gerne noch Deine Fragen, zum Beispiel: 

 

  • Mein deutscher tabellarischer Lebenslauf ist jetzt vollständig, aber mir fehlt noch mein englischer CV für die Bewerbung bei einer anderen Stelle. Was muss ich dafür beachten?
  • Ich möchte mich als Schüler oder Student um eine Ausbildung bewerben. Wie schreibe ich den passenden Lebenslauf dafür?
  • Sollten die Informationen in einer Online-Bewerbung eher ausführlicher oder knapper gehalten sein? 
Bewerte meinen Artikel: lebenslauf aufbau
Durchschnittlich: 0 ( Bewertungen)
Danke für Deine Bewertung.
Kathrin Przadkiewicz
Kathrin ist Autorin für Karriereratgeber bei Zety mit einem Hintergrund in Linguistik und Übersetzung. In ihren Artikeln bringt sie ihr Auge für Details und überzeugende Formulierungen ein, um Lesern zu helfen, die Erwartungen der Personaler mit ihren Lebensläufen und Anschreiben zu übertreffen.

Ähnliche Artikel